Mein Konto
    Die Wahrheit der Lüge
     Die Wahrheit der Lüge
    29. März 2012 Im Kino / 1 Std. 38 Min. / Drama
    Regie: Roland Reber
    Drehbuch: Roland Reber
    Besetzung: Christoph Baumann, Marina Anna Eich, Julia Jaschke
    User-Wertung
    3,0 4 Wertungen
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben
    In einer stillgelegten Fabrik in einem abgelegenen Gelände irgendwo auf dem Land erkennt man ein herunter gekommenenes Haus, das verlassen scheint. Doch hinter den Türen verbirgt sich ein schreckliches Geheimnis: In einem unterirdischen Labyrinth hält ein junger Schriftsteller (Christoph Baumann) zwei Frauen gefangen (Marina Anna Eich und Julia Jaschke). Er hatte sie zu einem Experiment gegen Bezahlung überredet und daraufhin in die verlassene Industrieruine geschleppt, wo er sie nach allen Regeln der Kunst foltert, um sie bis an ihre psychischen und physischen Grenzen zu treiben. Angebliches Ziel ist eine wissenschaftliche Untersuchung der körperlichen und geistigen Belastungsfähigkeiten. Doch ganz offensichtlich steckt mehr dahinter, als der junge Mann zugeben möchte. Denn zum Einen scheint er Gefallen an den unterschiedlichen Foltermethoden zu finden und zum Anderen wird er von seiner skrupellosen Verlegerin (Antje Mönning) stets ermutigt, eine Schritt weiter zu gehen. Doch als eine weitere Frau in dem Gefängnis auftaucht, scheinen die Gepeinigten wieder einen Funken Hoffnung zu haben.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Die Wahrheit der Lüge
    Die Wahrheit der Lüge (Blu-ray)
    Neu ab 9,19 €
    Die Wahrheit der Lüge
    Die Wahrheit der Lüge (DVD)
    Neu ab 7,19 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Die Wahrheit der Lüge
    Von Tim Slagman
    Die Filme der kleinen Independent-Produktionsfirma wtp verlangen den Kritikern einiges ab. Sie sind, wie der skandalumwitterte „Engel mit schmutzigen Flügeln", sinnlich und philosophisch, abstrakt und konkret, an einer Stelle faszinierend und an anderer womöglich geradezu hirnrissig. Zu „Die Wahrheit der Lüge", der wie immer ohne Fördermittel entstand, sagt Roland Reber, der Hausregisseur des Münchner Kollektivs: „Es ging mir nie um die reale Darstellung von zwei gefangenen Frauen, sondern um die Metapher der Gefangenschaft, die wir Leben nennen." Das sitzt. Das weckt Ängste vor einem grandiosen Scheitern, vor einer Verkopftheit, die den ganzen Film unter ihrer bleiernen Schwere zusammenbrechen lässt. Aber es ist auch erfrischend, wie jemand diesen Anspruch einfach geradeheraus formuliert, ohne sich dafür im nächsten Satz entschuldigen zu wollen. Rebers Psychothriller, der, auch das ist
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Die Wahrheit der Lüge Trailer DF 1:33
    Die Wahrheit der Lüge Trailer DF
    7.424 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Christoph Baumann
    Rolle: Der Autor
    Marina Anna Eich
    Rolle: Die Mutige
    Julia Jaschke
    Rolle: Die Zögerliche
    Antje Nikola Mönning
    Rolle: Die Verlegerin
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    27 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Deutschland
    Verleiher WTP international GmbH
    Produktionsjahr 2011
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top