Mein Konto
    8 Namen für die Liebe
     8 Namen für die Liebe
    11. Juni 2015 Im Kino / 1 Std. 38 Min. / Komödie
    Regie: Emilio Martinez-Lazaro
    Drehbuch: Borja Cobeaga, Diego San José
    Besetzung: Dani Rovira, Clara Lago, Karra Elejalde
    Originaltitel: Ocho Apellidos Vascos
    Pressekritiken
    4,0 1 Kritik
    User-Wertung
    3,1 16 Wertungen - 19 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 6 freigegeben
    Rafa (Dani Rovira) liebt seine Heimat Sevilla und denkt zunächst gar nicht daran, Andalusien zu verlassen. Das Leben hier ist schön, es gibt tolle Frauen und heißen Flamenco, warum also gehen? Die Einstellung des Andalusiers verändert sich, als er die Baskin Amaia (Clara Lago) kennenlernt. Sie ist immun gegen Rafas erprobten Charme, was er nicht akzeptiert und daher mobil wird. Für den Mann aus dem Süden geht es gen Norden an die spanisch-französische Grenze, ins Baskenland, Amaia hinterher. Auf einmal ist Rafa in einer fremden Welt, mit einer anderen Sprache, anderen Bräuchen, anderer Mentalität – und muss diese ihm nicht vertraute Kultur adaptieren. Amaias Vater Koldo (Karra Elejalde) ist zu Besuch da und erwartet, ihren Bräutigam kennenzulernen, der sie allerdings hat sitzen lassen – Rafa springt ein, gibt sich als Verlobter aus. Die Anpassung wird zum Abenteuer. Aber muss Rafa wirklich jemand anderes werden, um Amaias Herz zu erobern?

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    8 Namen für die Liebe
    8 Namen für die Liebe (Blu-ray)
    Neu ab 7,99 €
    8 Namen für die Liebe
    8 Namen für die Liebe (DVD)
    Neu ab 8,99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    8 Namen für die Liebe
    Von Ulf Lepelmeier
    Ob bei Bayern und Ostfriesen, Sizilianern und Südtirolern oder eben Andalusiern und Basken – zwischen den Menschen im Norden eines Landes und jenen im Süden herrscht oft ein herzhaftes Unverständnis, das sich in Witzen und Spott niederschlägt. Dass sich von solchen liebevoll gepflegten Regionalklischees auch ein großes Kinopublikum amüsieren lässt, haben die französische Erfolgskomödie „Willkommen bei den Sch‘tis“ und deren italienische Variante „Willkommen im Süden“ bewiesen. Der spanische Regisseur Emilio Martinez Lazaro nutzte die gleiche Formel nun für seine iberische Beziehungskomödie „8 Namen für die Liebe“ und zumindest in der Heimat wurde sie als erfolgreichster spanischer Film aller Zeiten ein Superhit. Lazaro lässt den liebestrunkenen Andalusier Rafa (Dani Rovira) in das angeblich beständig von dunklen Regenwolken verhangene Baskenland aufbrechen, um seine Angebetete Amaia (Cla
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    8 Namen für die Liebe Trailer DF 2:03
    8 Namen für die Liebe Trailer DF
    7.497 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Die 15 besten Trailer der Woche (1. Mai 2015)
    NEWS - Bestenlisten
    Donnerstag, 30. April 2015
    Die FILMSTARTS-Redaktion präsentiert euch hier jede Woche die 15 besten neuen Trailer - die Highlights aus Kino, Heimkino…
    "8 Namen für die Liebe": Deutscher Trailer zu Spaniens erfolgreichstem Kinofilm
    NEWS - Videos
    Mittwoch, 29. April 2015
    Die Romantik-Komödie über regionale Klischees im Baskenland ist Spaniens meistgesehener Kinofilm und kommt bald auch ins…

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Dani Rovira
    Rolle: Rafa
    Clara Lago
    Rolle: Amaia
    Karra Elejalde
    Rolle: Koldo
    Carmen Machi
    Rolle: Merche
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    mabronisch
    mabronisch

    User folgen 5 Follower Lies die 39 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 12. August 2015
    Kein Wunder das der Film in Spanien so beliebt war. Es startete mit den schönen Kleider beim Tanzen im Flamenco in Andalusien. Kein Wunder das Rafa (Dani Rovira) sich in der Situation an eine Frau Amaia (Clara Lago) aus dem Baskenland verliebt. Er hatte ihre Tasche mit Handy dabei die sie bei ihm vergessen hatte. Sie war am Morgen ins Baskenland verschwunden. Es war in der Nacht nichts weiter geschehen. Nun konnten wir sehen wie er der Frau mit ...
    Mehr erfahren
    Christian Alexander Z.
    Christian Alexander Z.

    User folgen 63 Follower Lies die 483 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 25. April 2020
    Passable Liebeskomödie. Einige nette Details und ein guter Schuss Spanische Selbstironie peppen den faden Plot soweit auf, dass eine gute Unterhaltung daraus wird. Der Film startet schwach und holperig wird dann aber im weiteren Verlauf besser und besser. Am Ende fühlt man sich dann doch gut unterhalten. Mehr will der Film nicht und das tut er.
    19 User-Kritiken

    Bilder

    15 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Spanien
    Verleiher Alamode Film
    Produktionsjahr 2014
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Spanisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Back to Top