Mein Konto
    Shirley – Der Maler Edward Hopper in 13 Bildern
     Shirley – Der Maler Edward Hopper in 13 Bildern
    18. September 2014 Im Kino / 1 Std. 33 Min. / Drama
    Regie: Gustav Deutsch
    Drehbuch: Gustav Deutsch, Thomas Schlesinger
    Besetzung: Stephanie Cumming, Christoph Bach, Florentin Groll
    Originaltitel: Shirley: Visions of Reality
    User-Wertung
    2,9 1 Wertung
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 0 freigegeben
    Shirley (Stephanie Cumming) ist eine junge Frau, die in den 30er Jahren in den USA aufwächst und bis in die 60er hinein zentrale gesellschaftliche Umbrüche des 20. Jahrhunderts miterlebt. Dabei sieht sie sich großen Veränderungen gegenübergestellt: Von der großen Depression, über den Weltkrieg bis hin zu den Aufständen im Zuge der Rassenkonflikte und der schwarzen Bürgerrechtsbewegung. Während Shirley all das durchlebt und reflektiert, findet sie sich nicht mit der Rolle als Ehefrau und Mutter ab und verliert bei politischer Repression nicht den Kopf. Shirley sieht die Gesellschaft als von Menschen gemacht an – und somit als veränderbar. Mit der Darstellung und Inszenierung der Wirklichkeit beschäftigt sie sich als Schauspielerin am Theater. So entstehen durch die Gedanken, Gefühle und Reflexionen einer emanzipierten Frau historische Visionen der amerikanischen Gesellschaft, mit 13 nachgestellten Gemälden des Malers Edward Hopper als Kulisse...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Shirley - Visionen der Realität
    Shirley - Visionen der Realität (DVD)
    Neu ab 8,29 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Shirley – Der Maler Edward Hopper in 13 Bildern
    Von Katharina Granzin
    Aus Gemälden bewegte Bilder zu machen und damit der Geschichte hinter dem abgebildeten Moment auf die Spur zu kommen, ist ein reizvoller, phantasieanregender Gedanke. Natürlich ist die Idee nicht völlig neu. Im Kleinen kennt man animierte Porträts aus den Harry-Potter-Filmen. Im Großen führte der polnische Filmemacher Lech Majewski im Jahr 2011 mit seinem Film „Die Mühle und das Kreuz“ anhand eines Bildes von Pieter Bruegel d.Ä. beeindruckend kongenial vor, welche Schicksale sich hinter einem Gemälde verbergen können. Nun hat sich der Österreicher Gustav Deutsch durch die Kunst Edward Hoppers anregen lassen, etwas Ähnliches mit dessen Bildern zu versuchen. Im Hinblick auf ästhetische Ambition und Umsetzung kann Deutschs Film sich stellenweise durchaus mit Majewskis Bruegel-Exegese messen; inhaltlich aber geht „Shirley – Der Maler Edward Hopper in 13 Bildern“ nicht wesentlich tiefer als d
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Shirley – Der Maler Edward Hopper in 13 Bildern Trailer DF 2:06
    Shirley – Der Maler Edward Hopper in 13 Bildern Trailer DF
    922 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Stephanie Cumming
    Rolle: Shirley
    Christoph Bach
    Rolle: Stephen
    Florentin Groll
    Rolle: Mr. Antrobus
    Elfriede Irrall
    Rolle: Mrs. Antrobus
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    10 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Österreich
    Verleiher Rendezvous Filmverleih
    Produktionsjahr 2013
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top