Mein Konto
    Joy - Alles außer gewöhnlich
     Joy - Alles außer gewöhnlich
    31. Dezember 2015 Im Kino / 2 Std. 04 Min. / Biografie, Drama
    Regie: David O. Russell
    Drehbuch: David O. Russell, Annie Mumolo
    Besetzung: Jennifer Lawrence, Robert De Niro, Bradley Cooper
    Originaltitel: Joy
    Auf Disney+ streamen
    Pressekritiken
    3,4 5 Kritiken
    User-Wertung
    3,6 189 Wertungen - 19 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Schon seit ihrer Kindheit lebt Joy Mangano (Jennifer Lawrence) in chaotischen Familienverhältnissen. Daran hat sich auch Jahre später nichts geändert – ganz im Gegenteil: Während ihre Mutter Terry (Virginia Madsen) den Großteil ihres Lebens im Bett mit dem Schauen ihrer Lieblingssoap verbringt, zieht ihr schon länger von der Mutter geschiedener Vater Rudy (Robert De Niro) nach dem jüngsten Beziehungsende in einer langen Reihe von Trennungen gezwungenermaßen in Joys Keller ein. Dort lebt außerdem bereits Joys Ex-Mann Tony (Edgar Ramirez), mit dem sie zwei Kinder hat. All der Trubel in ihren eigenen vier Wänden bestärkt die junge Frau nur noch mehr darin, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und sich selbst zu verwirklichen. So kommt sie eines Tages beim Putzen auf die Idee zum sich selbst auswringenden Wischmopp, den sie mit finanzieller Unterstützung von Rudys neuer Freundin Trudy (Isabella Rossellini) herstellen kann. Doch die Verbreitung und der Verkauf ihrer besonderen Erfindung stellt sie vor einige Probleme – bis sie schließlich ein Meeting mit dem Geschäftsmann Neil Walker (Bradley Cooper), einem hohen Tier beim Shopping-Sender QVC, ergattern kann...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
      Disney+Abonnement
    Alle Streaming-Angebote anzeigen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Joy - Alles außer gewöhnlich
    Von Carsten Baumgardt
    Jennifer Lawrence hat mit nur 25 Jahren bereits einen Oscar (für „Silver Linings“) gewonnen sowie eine megaerfolgreiche Teenie-Reihe („Die Tribute von Panem“) hinter sich und sie ist nebenbei noch eine der besten Schauspielerinnen ihrer Generation. Das zeigt sie einmal mehr in David O. Russells tragikomischem und manchmal etwas hysterischen Biopic „Joy“: Sie verkörpert mit einer entwaffnenden Mischung aus natürlichem Charme und darstellerischem Feingefühl die unter chronischem Geldmangel und chaotischen Familienverhältnissen leidende Joy Mangano, die 1990 alles auf eine Karte setzte, um den von ihr erfundenen Miracle Mop auf den Markt zu bringen. Lawrence dominiert den auf wahren Begebenheiten beruhenden Film und rettet ihn vor dem Fall in die Durchschnittlichkeit, denn ihre dritte Zusammenarbeit mit Russell (nach „Silver Linings“ und „American Hustle“) leidet unter deutlichen erzähleris...
    Die ganze Kritik lesen
    Joy - Alles außer gewöhnlich Trailer DF 2:31
    Joy - Alles außer gewöhnlich Trailer DF
    34525 Wiedergaben
    Alle 7 Trailer
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Jennifer Lawrence
    Rolle: Joy Mangano
    Robert De Niro
    Rolle: Rudy
    Bradley Cooper
    Rolle: Neil Walker
    Édgar Ramírez
    Rolle: Tony Miranne
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Luke-Corvin H
    Luke-Corvin H

    User folgen 221 Follower Lies die 474 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 4. Januar 2016
    Schell wird klar was der Film sagen möchte:"Arbeite hart und du kannst was in deinen Leben erreichen". So gut wie auch das klingen möge jedoch stellt sich es anders heraus. So ist Joy einfach ein kleiner Ramboo, haut immer drauf und gewinnt, jedoch wird nicht gezeigt das, selbst wie gut ein Mensch ist, das Joy kein anderen Mensch ausgenuzt hat um selbst erfolgreich zu werden. Auch die Chrakteren enttäuschen hart. Jedoch spielen die Schauspiler ...
    Mehr erfahren
    Kinobengel
    Kinobengel

    User folgen 233 Follower Lies die 455 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 6. Januar 2016
    David O. Russel hat sein Stammpersonal versammelt und nach „Silver Linings“ und „American Hustle“ eine Tragikomödie über Wischmopp-Erfinderin und Shoppingsender-Star Joy Mangano in die Kinos gebracht. 1990: Joy Mangano (Jennifer Lawrence) lebt in zerrütteten Verhältnissen, obwohl Oma Mimi (Diane Ladd) ihr eine goldene Zukunft versprochen hat. Die ganze Familie lebt unter einem viel zu kleinen Dach. Durch einen Putz-Unfall kommt Joy ...
    Mehr erfahren
    aeylino
    aeylino

    User folgen 2 Follower Lies die 29 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 27. Januar 2016
    Joy bestätigt, dass im Leben alles hart erarbeitet werden muss und wenn man an etwas glaubt, darf die Hoffnung nie aufgegeben werden. Am Ende des Tages handelt es sich auch hier um den amerikanischen Traum der für Joy wahr wird. Für Jennifer Lawrence die wahrscheinlich langweiligste Rolle die sie je spielen durfte. Ihre Darstellung, die kleinen Erfolge zwischendurch und das spoiler: Happy End sind wohl das einzig erfreuliche im ...
    Mehr erfahren
    Fitzcarraldo82
    Fitzcarraldo82

    User folgen Lies die 5 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 29. Januar 2016
    Ein weiterer sehr gelungener David O. Russell Film. Zwar ist die Erzählweise dieser Geschichte etwas anders, etwas abweichend von dem was wir sonst vom Regisseur kennen, aber es fühlt sich angenehm Sanft an dieser großartigen Geschichte beim Scheitern und gelingen zusehen zu dürfen. Viele Szenen vor allem zu Beginn besitzen einen märchenhaften Schleier der wunderbar einhergeht mit der Kamera. Die Charaktere insbesondere Jennifer Lawrence ...
    Mehr erfahren
    19 User-Kritiken

    Bilder

    43 Bilder

    Wissenswertes

    Eingespieltes Quartett

    „Joy“ ist nach „Silver Linings“ und „American Hustle“ bereits die dritte Zusammenarbeit von Bradley Cooper, Jennifer Lawrence, Robert De Niro und Regisseur David O. Russell. Für Cooper und Lawrence ist es gar schon die vierte Kollaboration, bekleideten sie im Jahr 2014 obendrein noch die Hauptrollen in Susanne Biers Drama „Serena“. Und auch Cooper und De Niro standen bereits das vierte Mal gemeinsam vor der Kamera, nachdem sie neben Russells Film... Mehr erfahren

    Geboren im Jahr des Mopps

    Die echte Joy Mangano hat den ersten Prototypen ihrer lukrativen Erfindung, des Miracle Mop, im Jahr 1990 entwickelt. 1990 ist zufällig auch das Jahr, in dem Jennifer Lawrence geboren wurde.

    Aktuelles

    Die neue MCU-Serie nach "Loki" und noch viel mehr: Alle Filme & Serien neu auf Disney+ im August 2021
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Samstag, 24. Juli 2021
    Nach dem Ende der ersten Staffel „Loki“ müsst ihr nicht lange auf weiteren MCU-Nachschub warten: Schon am 11. August 2021...
    Die DVD-Tipps des Monats Mai 2016
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Donnerstag, 28. April 2016
    FILMSTARTS bietet einen kompakten Überblick der besten DVD- und Blu-ray-Starts des Monats!
    28 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Fox Deutschland
    Produktionsjahr 2015
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 2 Trivias
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top