Mein Konto
    Get - Der Prozess der Viviane Amsalem
     Get - Der Prozess der Viviane Amsalem
    15. Januar 2015 Im Kino / 1 Std. 56 Min. / Drama
    Regie: Shlomi Elkabetz, Ronit Elkabetz
    Drehbuch: Shlomi Elkabetz, Ronit Elkabetz
    Besetzung: Ronit Elkabetz, Menashe Noy, Simon Abkarian
    Originaltitel: Gett
    Pressekritiken
    4,6 4 Kritiken
    User-Wertung
    3,0 1 Wertung - 2 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 0 freigegeben
    Tel Aviv, Israel: Viviane Amsalem (Ronit Elkabetz) will seit längerer Zeit die Scheidung von ihrem Ehemann. Doch in Israel gibt es keine zivilrechtlichen Ehen und daher auch keine Scheidungen. Um eine religiös geschlossene Ehe wieder aufzulösen, muss ein Rabbinergericht hinzugezogen werden. Und was noch dazu kommt: Der Ehepartner muss zustimmen. Doch ihr Ehemann Eliyahu (Simon Abkarian) denkt gar nicht daran, seine Einwilligung zu geben. So findet sich Viviane seit drei Jahren immer wieder im Gerichtssaal ein, um gegen die Setzung des männlichen Wortes als Gesetz zu kämpfen, das in letzter Instanz mächtiger zu sein scheint als das Gericht. Sie will die Absurdität des Tribunals überwinden, ihre Freiheit als Frau wieder zurückgewinnen und nicht aufgeben, selbst wenn der Kampf noch mehrere Jahre dauern sollte...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Get - Der Prozess der Viviane Amsalem
    Get - Der Prozess der Viviane Amsalem (DVD)
    Neu ab 11.90 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Get - Der Prozess der Viviane Amsalem
    Von Niklas Pollmann
    Als „Get“ oder auch „Gett“ wird im Judentum und auch im israelischen Rechtssystem ein Scheidungsbrief bezeichnet. Da die junge Republik Israel sich entschieden als jüdischer Staat definiert, obliegen auch juristische Entscheidungen nach wie vor tradierten religiösen Prinzipien. Vor allem im Eherecht beeinträchtigt dies massiv die Gleichberechtigung von Mann und Frau. So hat die Frau nur bei bestimmten Problemen in der Ehe (etwa wenn der Geschlechtsakt ausbleibt) das Recht, eine Scheidung einzufordern — und selbst dann besitzt der Mann ein ständiges Vetorecht. Dieses Problem klagt Ronit Elkabetz in ihrem Drama „Get — Der Prozess der Viviane Amsalem“ mit aller Vehemenz an. Was vor allem in Israel große Wellen schlagen dürfte, denn mit Elkabetz, die hier neben der Regie auch die Hauptrolle übernimmt, fasst einer der größten Filmstars des Landes dieses heiße Eisen an und nimmt dabei kein Bla...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Get - Der Prozess der Viviane Amsalem Trailer DF 1:56
    Get - Der Prozess der Viviane Amsalem Trailer DF
    1154 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Ronit Elkabetz
    Rolle: Viviane Ansallem
    Menashe Noy
    Rolle: Carmel Ben Tovim
    Simon Abkarian
    Rolle: Elisha Amsallem
    Sasson Gabai
    Rolle: Rabbi Shimon
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    2 User-Kritiken

    Bilder

    22 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsländer Frankreich, Israel, Deutschland
    Verleiher Salzgeber & Company Medien
    Produktionsjahr 2014
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Hebräisch, Französisch, Arabisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top