Mein Konto
    Die Opfer - Vergesst mich nicht (Mitten in Deutschland: NSU - Teil 2)
    Die Opfer - Vergesst mich nicht  (Mitten in Deutschland: NSU - Teil 2)
    4. April 2016 auf DVD / 1 Std. 39 Min. / Drama
    Regie: Züli Aladağ
    Drehbuch: Laila Stieler, Semiya Simsek
    Besetzung: Almila Bagriacik, Uygar Tamer, Orhan Kılıç
    Originaltitel: Die Opfer - Vergesst mich nicht
    User-Wertung
    3,4 4 Wertungen - 2 Kritiken
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Am 9. September 2000 wird Enver Simsek erschossen. Die Polizei zieht schnell ihre Schlüsse. Enver sei ins Drogengeschäft verwickelt gewesen. Organisierte Kriminalität sei daher der Tathintergrund wird der schockierten Familie mitgeteilt. In den folgenden Jahren gibt es weitere Morde, bei denen türkischstämmige Männer und auch ein Grieche getötet werden. Die Polizei bleibt fest bei ihrer Theorie, dass es um das organisierte Verbrechen geht. Die Boulevardpresse spricht von den „Döner-Morden“. Familie Simsek leidet derweil immer weiter. Sie werden selbst wie Verdächtige behandelt. Doch eines Tages ändert sich alles: Hauptkommissar Bronner (Tom Schilling) steht vor ihrer Tür. Er glaubt an Täter aus dem rechtsradikalen Milieu. Doch seine Ermittlungen werden vom Verfassungsschutz abgeblockt. Es dauert bis zum 11. November 2011 als Bronner und die Familie Simsek erfahren, wer wirklich hinter der Mordtat steckt…

    Zweiter Teil einer Spielfilmtrilogie über die NSU-Mordserie, wobei sich jeder Film einer anderen Perspektive widmet. Während es Auftakt um die Täter geht, rücken im zweiten Teil die Opfer in den Mittelpunkt. Der finale dritte Film beleuchtet dann die Rolle der Ermittler.

    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Almila Bagriacik
    Rolle: Semiya
    Uygar Tamer
    Rolle: Adile
    Orhan Kılıç
    Rolle: Enver
    Emilio Sakraya
    Rolle: Kerim
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Michael S.
    Michael S.

    User folgen 157 Follower Lies die 406 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 14. April 2016
    Im Gegensatz zum ersten Teil der Reihe ist Züli Aladağs Beitrag wesentlich mehr an filmischer Ästhetik und Emotionalisierung interessiert. Die türkische Heimat der Hauptfiguren ist ein in warme Pastelltöne getauchtes Paradies, die Morde werden mit harten Kontrasten abgebildet. Das Leid der Familie wird vor allem durch Semiyas mutiges Engagement deutlich, die nach dem Tod des Vaters für ihre bisher vom Ehemann abhängige Mutter und den ...
    Mehr erfahren
    2 User-Kritiken

    Bild

    Aktuelles

    Grimme-Preis 2017: Jan Böhmermann gewinnt zum zweiten Mal in Folge und es gibt einen Rekord
    NEWS - Festivals & Preise
    Mittwoch, 8. März 2017
    Die Grimme-Jury würdigte 2017 unter anderem den ARD-Dreiteiler „NSU-Komplex - Mitten in Deutschland“ und das „Neo Magazin…
    Deutscher Fernsehpreis: Auszeichnungen für Jan Böhmermann, die Rocket Beans und "Club der roten Bänder"
    NEWS - Serien-Stars
    Freitag, 3. Februar 2017
    Bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreis konnten sich sowohl TV-Satiriker Jan Böhmermann als auch die VOX-Erfolgsserie…
    5 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland Deutschland
    Verleiher EuroVideo
    Produktionsjahr 2016
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top