Mein Konto
    Félicité
     Félicité
    5. Oktober 2017 Im Kino / 2 Std. 09 Min. / Drama
    Regie: Alain Gomis
    Drehbuch: Alain Gomis, Delphine Zingg
    Besetzung: Véronique Beya Mputu, Papi Mpaka, Gaetan Claudia
    Pressekritiken
    3,8 3 Kritiken
    User-Wertung
    2,9 2 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 6 freigegeben
    Félicité (Véro Tshanda Beya) lebt mit ihrem Sohn Samo (Gaetan Claudia) in Kinshasa, wo sie abends in einer Bar als Sängerin arbeitet. Doch das Singen ist für die selbstbewusste Frau viel mehr als ein Job, es ist ihre Leidenschaft und Berufung. Mit ihrer Stimme verzaubert sie nicht nur ihre Zuhörer, sondern taucht selbst in eine andere Welt ein. Als Samo bei einem Unfall schwer verletzt wird und operiert werden muss, sieht sich die sonst so unabhängige Félicité gezwungen, andere um Hilfe zu bitten, um das Geld für den teuren Eingriff zusammenzubekommen. Sie wendet sich an Freunde, Nachbarn, sogar an Wildfremde. Ihr Weg führt sie quer durch die Metropole, in der ungeheure Armut und dekadenter Reichtum direkt nebeneinander existieren. Unterstützung bekommt sie dabei von Tabu (Papi Mpaka), einem Stammgast der Bar.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Félicité (OmU)
    Félicité (OmU) (DVD)
    Neu ab 14,12 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Félicité
    Von Christoph Petersen
    Félicité (Vero Tshanda Beya) ist eine freigeistige Frau, die sich nicht um die gesellschaftlichen Erwartungen an sie schert - als alleinerziehende Mutter verdient sie ihr Geld als Sängerin in einer Bar in Kinshasa. Als ihr 14-jähriger Sohn Samo (Gaetan Claudia) nach einem Motorradunfall im Krankenhaus landet und Félicité plötzlich eine Million kongolesische Francs (etwa 730 Euro) für eine lebenswichtige Operation auftreiben muss, ist die auf ihre Unabhängigkeit stolze Musikerin aber plötzlich doch gezwungen, andere um Hilfe zu bitten - ihre Bandkollegen, ihre Nachbarn, die Gäste der Bar und sogar wildfremde Wohlhabende, die hinter großen Mauern wohnen… Die erste Hälfte von Alain Gomis‘ Berlinale-Wettbewerbsbeitrag „Félicité“ fühlt sich an wie eine Versuchsanordnung: Wie viele Schicksalsschläge kann diese starke Frau einstecken, bis sie doch irgendwann vor der Gesellschaft und den Umständ
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Félicité Trailer OmU 2:16
    Félicité Trailer OmU
    742 Wiedergaben
    Félicité Trailer (2) OV 1:49
    94 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Véronique Beya Mputu
    Rolle: Félicité
    Papi Mpaka
    Rolle: Tabu
    Gaetan Claudia
    Rolle: Samo
    Nadine Ndebo
    Rolle: Hortense
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    dennis H.
    dennis H.

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 14. Februar 2017
    Ein Klasser Film! Es erzählt die Geschichte schwerer Umstände vieler Frauen nicht nur im Kongo sondern weltweit.Mit vielen Mittteln wollte man teil auch aus staatlicher Seite(sozusagen von Oben) die Ausprägung des Films verhindern. Trotzdessen ist es mit grßer Unterstützung weltweit diesen Film fertig zu stellen. Ein kleiner Kritikpunkt:Das Publikum kann den Eindruck erhalten dass die Situation im ganzen Land von Armut geprägt ist, was ...
    Mehr erfahren
    1 User-Kritik

    Bilder

    21 Bilder

    Aktuelles

    "Félicité": Trailer zum grandios gespielten Kino-Drama aus dem Kongo
    NEWS - Videos
    Dienstag, 3. Oktober 2017
    Hauptdarstellerin Vero Tshanda Beya, die als Mutter das Geld für eine lebenswichtige Operation ihres Sohnes zusammenbekommen…
    Berlinale 2017: "On Body And Soul" gewinnt den Goldenen Bären
    NEWS - Festivals & Preise
    Samstag, 18. Februar 2017
    Das ungarische Drama „On Body And Soul“ von Ildiko Enyedi wurde bei den 67. Internationalen Filmfestspielen Berlin mit dem…
    4 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsländer Frankreich, Belgien, Senegal, Deutschland, Libanon
    Verleiher Grandfilm
    Produktionsjahr 2017
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Lingala, Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top