Mein Konto
    Berlinale 2017: "On Body And Soul" gewinnt den Goldenen Bären
    Von Helgard Haß — 18.02.2017 um 20:20

    Das ungarische Drama „On Body And Soul“ von Ildiko Enyedi wurde bei den 67. Internationalen Filmfestspielen Berlin mit dem Golden Bären ausgezeichnet.

    Berlinale
    Die internationale Jury um Paul Verhoeven hat entschieden: Der Goldene Bär bei der 67. Berlinale, für den insgesamt 18 Filme ins Rennen gingen, geht an das ungarische Drama „On Body And Soul“ über eine ungewöhnliche Liebesgeschichte. Über einen Silbernen Bären konnten sich unter anderem Min-hee Kim als Beste Darstellerin in „On The Beach At Night Alone“ und Georg Friedrich als Bester Darsteller in „Helle Nächte“ freuen. Am morgigen Sonntag (19. Februar) endet die diesjährige Berlinale mit dem Publikumstag und dann dürfen sich Festivalfreunde bereits mit dem 15. – 25. Februar 2018 den Zeitraum der nächsten Berlinale im Kalender markieren.

    Die Hauptpreise der internationalen Wettbewerbsjury in der Übersicht:

    Goldener Bär - Bester Film: „On Body And Soul“
    Silberner Bär - Großer Preis der Jury: „Félicité
    Silberner Bär - Alfred-Bauer-Preis für einen Film, der neue Perspektiven eröffnet: „Spoor
    Silberner Bär - Beste Regie: Aki Kaurismäki für „Die andere Seite der Hoffnung“
    Silberner Bär - Beste Darstellerin: Min-hee Kim für „On The Beach At Night Alone“
    Silberner Bär - Bester Darsteller: Georg Friedrich für „Helle Nächte“
    Silberner Bär - Herausragende Künstlerische Leistung: Dana Bunescu für den Schnitt in „Ana, mon amour“
    Silberner Bär - Bestes Drehbuch: Sebastián Lelio und Gonzalo Maza für „A Fantastic Woman“

    Auf der offiziellen Seite des Festivals gibt es alle Preisträger der Berlinale 2017.
    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top