Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Berlin Falling
     Berlin Falling
    13. Juli 2017 / 1 Std. 27 Min. / Thriller
    Von Ken Duken
    Mit Ken Duken, Tom Wlaschiha, Axel Hartwig
    Im Stream
    Pressekritiken
    3,5 2 Kritiken
    User-Wertung
    3,2 31 Wertungen - 5 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben
    Frank (Ken Duken) war Elitesoldat und wird diese Vergangenheit einfach nicht los. Er bekommt die schrecklichen Kriegsbilder nicht aus dem Kopf und lebt in einer heruntergekommenen Wohnung – versoffen und allein. Nun darf er nach langer Zeit aber immerhin seine kleine Tocter Lily (Greta Nedelmann) wiedersehen, die bei Franks Ex-Frau Claudia (Marisa Leonie Bach) lebt. Um sie am Berliner Hauptbahnhof abzuholen, setzt sich der ehemalige Soldat für mehrere Stunden ins Auto. Bei seinem Trip nimmt er den Anhalter Andreas (Tom Wlaschiha) mit in die Hauptstadt, einfach weil der einen sympathischen Eindruck macht. Doch der zunächst so freundliche Mann entpuppt sich schnell als Gefahr: Andreas verfolgt einen fiesen Plan – und Frank soll bei dessen Umsetzung helfen. Um den Fahrer zu überzeugen, hat Andreas zwei Argumente: eine geladene Waffe in der Hand und eine Bombe im Rucksack. Die Bombe tickt...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
    • Sky Ticket Abonnement
    Alle Streaming-Angebote anzeigen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Berlin Falling
    Von Antje Wessels
    Ken Duken hat Eier! Das ist flapsig auf den Punkt gebracht unser Spontanfazit zum Regiedebüt des Schauspielers („Conni & Co.“, „Inglourious Basterds“). In dem packenden Thriller „Berlin Falling“, der am 13., 14. und 15. Juli 2017 exklusiv in ausgewählten deutschen Kinos gezeigt wird, ehe er wenig später seine Pay-TV-Premiere feiert, nimmt er sich einige ganz heiße thematische Eisen vor – von der Terrorgefahr bis zu traumatischen Kriegserfahrungen und Extremismus. Aber nicht nur das: Duken und sein Drehbuchautor Christoph Mille greifen auch die im Zeitalter der Fake News grassierende Unsicherheit über die Zuverlässigkeit von Fakten und Informationen auf. In „Berlin Falling“ ist wenig so, wie es zunächst scheint – auch vermeintlich sichere Erkenntnisse haben hier nicht zwangsläufig etwas mit der Wahrheit zu tun. Dieses Spiel mit den Erwartungen und den Wahrnehmungen der Zuschauer funkt...
    Die ganze Kritik lesen
    Berlin Falling Trailer DF 1:37
    Berlin Falling Trailer DF
    5610 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Ken Duken
    Rolle: Frank
    Tom Wlaschiha
    Rolle: Andreas
    Axel Hartwig
    Rolle: Ronny
    Amelie Plaas-Link
    Rolle: Burger Beast
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Michael S.
    Michael S.

    User folgen 111 Follower Lies die 397 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 16. Juli 2017
    Es geht stylisch los: Der Vorspann könnte glatt aus irgendeinem finsteren Schwedenkrimi stammen, diverse Storyelemente werden unaufdringlich angeschnitten, enorme Sogwirkung deutet sich an. Mit dem Porträt des abgehalfterten Soldaten hält sich Duken danach zum Glück nicht allzu lange auf. Kaum sitzen die beiden Männer im Auto, ist klar, dass das nicht lange gut gehen kann. Sind dann die Fronten erst einmal geklärt, gibt es allerhand ...
    Mehr erfahren
    Norbert K.
    Norbert K.

    User folgen Lies die Kritik

    4,5
    Veröffentlicht am 13. Juli 2017
    endlich mal ein deutscher Film, der nicht nach deutschem Film aussieht.... ein abgefuckter Ex-Soldat nimmt einen durchgeknallten Anhalter mit, der eine Bombe im Gepäck hat. Brutal, schnell, düster.
    StevenKoehler
    StevenKoehler

    User folgen Lies die 7 Kritiken

    1,0
    Veröffentlicht am 27. Juli 2018
    "Berlin Falling" ist leider nicht wirklich gelungen. Die Story ist komplett lückenhaft. Manches ergibt auch keinen Sinn, bzw. wird nicht mal im Ansatz erklärt. Man wird vor vollendeten Tatsachen gestellt. Die Figuren, die verkörpert werden, sind soweit gut angelegt, aber es fehlt deutlich an Potential und wird teilweise auch nicht glaubwürdig dargestellt. Des Weiteren will der Film spannend sein, aber Spannung will nicht aufkommen, sondern er ...
    Mehr erfahren
    Fau ii
    Fau ii

    User folgen Lies die Kritik

    1,0
    Veröffentlicht am 4. Januar 2020
    Ein deutscher Thriller ... mhm, ok, ich guck mal, wer weiss. Und habe geguckt, leider ! Fängt schon mal sehr mässig an, mit einem Typen, der augenscheinlich ausm Suff aufwacht, eher ein Loser also und tatsächlich geht es auch weiter mit Loser-Attitüden: die olle versiffte Karre, neue Flasche Wodka, um sich wieder zu besaufen, dann das teenagermässige lächerliche Ich-bin-hier-der-Bestimmer-Verhalten mit überlauter und unerträglicher ...
    Mehr erfahren
    5 User-Kritiken

    Bilder

    Wissenswertes

    Nur kurz im Kino

    Wer „Berlin Falling“ im Kino sehen will, muss aufs Gas drücken: Der Auto-Thriller läuft nur vom 13. bis 15. Juli 2017.

    Aktuelles

    Die besten DVDs und Blu-rays im Februar 2018
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Donnerstag, 1. Februar 2018
    Erster Trailer zu "Berlin Falling": Psychoduell zwischen Ken Duken und "Game Of Thrones"-Gestaltwandler Tom Wlaschiha
    NEWS - Videos
    Dienstag, 30. Mai 2017
    Dass man aufpassen sollte, wen man bei sich im Auto mitnimmt, muss Ken Duken in seinem Regiedebüt „Berlin Falling“ auf die...

    Weitere Details

    Produktionsland Deutschland
    Verleiher NFP
    Produktionsjahr 2017
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 1 Trivia
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top