Mein Konto
    Einmal bitte alles
     Einmal bitte alles
    20. Juli 2017 Im Kino / 1 Std. 25 Min. / Komödie
    Regie: Helena Hufnagel
    Drehbuch: Sina Flammang, Madeleine Fricke
    Besetzung: Luise Heyer, Jytte-Merle Böhrnsen, Patrick Güldenberg
    Im Stream
    Pressekritiken
    4,5 1 Kritik
    User-Wertung
    3,4 24 Wertungen - 4 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Isi (Luise Heyer) ist 27 und ausgebildete Grafikerin mit Diplom, doch mit dem verantwortungsvollen Leben einer Erwachsenen will sie trotzdem noch nichts zu tun haben. Zwar haben all ihre Freunde und Bekannten langsam richtige Jobs und gründen Familien, doch Isi und ihre beste Freundin und Mitbewohnerin Lotte (Jytte-Merle Böhrnsen) konnten sich davor bislang erfolgreich drücken. Doch dann wird auch Lotte plötzlich vernünftig und verantwortungsvoll, sie findet einen Arbeitsplatz, hat einen festen Freund und wird schwanger, und Isi steht ganz allein da. Notgedrungen zieht sie in die heruntergekommene WG des Möchtegern-Musikers Klausi (Maximilian Schafroth) und des exzentrischen Medizinstudenten Daniel (Patrick Güldenberg). Isi wird langsam klar, dass auch sie ihr Leben auf die Reihe bekommen muss…

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
      Amazon Prime VideoAbonnement
    Alle Streaming-Angebote anzeigen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Einmal bitte alles
    Von Antje Wessels
    In seinem Roman „Die Schönen und Verdammten“, dem Lieblingsbuch der 27-jährigen Protagonistin aus „Einmal bitte alles“, erzählte F. Scott Fitzgerald schon vor fast einem Jahrhundert von einem Lebensgefühl, das sich fast 1:1 auf die heutige Generation Y übertragen lässt - jene vielzitierten Millenials, die noch analog aufwuchsen und live mitbekamen, wie sich die Welt immer mehr vernetzte. Heute stehen diese jungen Leute vor einer Zukunft, in der – so will man es ihnen weismachen – alles möglich ist. Doch wie es schon Fitzgerald ankündigte, ist das Illusion. In der Regel folgt auf das rauschhafte „Nichts ist unmöglich!“ nämlich Ernüchterung. Vor dem Start in die Karriere gilt es ein oft frustrierendes Studium an einer überfüllten Uni zu absolvieren, auf jede bezahlbare Wohnung im schicken In-Bezirk der Lieblingsstadt bewerben sich mal eben 50 bis 100 weitere Interessenten und dem ersehnten...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Einmal bitte alles Teaser DF 0:17
    Einmal bitte alles Trailer DF 1:50
    Einmal bitte alles Trailer DF
    3791 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Luise Heyer
    Rolle: Isi
    Jytte-Merle Böhrnsen
    Rolle: Lotte
    Patrick Güldenberg
    Rolle: Daniel
    Maximilian Schafroth
    Rolle: Klausi
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Henni
    Henni

    User folgen Lies die 2 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 26. Juli 2021
    Großartig! Der beste Film der letzten Jahre!!! Ich habe gelacht, geweint, was will man mehr. Ein perfektes Porträt über die Generation Y!!!
    Roger B.
    Roger B.

    User folgen Lies die 3 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 22. Juli 2017
    Die Lobenshymnen und der amüsante Trailer verleiteten uns, dem deutschen Kino mal wieder eine Chance zu geben. Leider enttäuscht der Film zu großen Teilen. Zu vorhersehbar, langatmig, zu viel Getanze/ Getrinke/ Gerauche/ Gekotze in hipper Musikvideo-Optik, nicht wirklich berührend. Keine guten Dialoge und schwarz/weiß gezeichnete Rollen- die zickige Kollegin, die strenge Chefin, die doofen Veganer, die nicht mitfühlenden Eltern, die ...
    Mehr erfahren
    Coco C.
    Coco C.

    User folgen Lies die 2 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 21. Juli 2017
    Wir vergeben 5 Sterne für die Sommerkomödie - eine coming-of-age-late Komödie! wir sagen: Meisterwerk ;)
    Vanessa M.
    Vanessa M.

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 22. Juli 2017
    Super charmanter Film, tolle Besetzung, aus dem Leben gegriffene Story mit viel Witz aber trotzdem Tiefgang. Tolle Hauptdarstellerin!
    4 User-Kritiken

    Bilder

    13 Bilder

    Aktuelles

    Yolo oder Volo: Erster Trailer zur Coming-Of-Age-Komödie "Einmal bitte alles"
    NEWS - Videos
    Sonntag, 2. Juli 2017
    Endlich Erwachsenwerden und ins Berufsleben einsteigen wie alle anderen oder lieber weiter Party machen wie bisher – vor...

    Weitere Details

    Produktionsland Deutschland
    Verleiher Der Filmverleih
    Produktionsjahr 2017
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top