Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Schatz, nimm du sie!
     Schatz, nimm du sie!
    16. Februar 2017 / 1 Std. 32 Min. / Komödie
    Regie: Sven Unterwaldt
    Drehbuch: Jens-Frederik Otto, Claudius Pläging
    Besetzung: Carolin Kebekus, Axel Stein, Jasmin Schwiers
    Im Stream
    Pressekritiken
    2,0 1 Kritik
    User-Wertung
    2,9 22 Wertungen - 3 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Nach Jahren der glücklichen Ehe wollen sich Toni (Carolin Kebekus) und Marc (Maxim Mehmet) scheiden lassen, weil die ganz große Leidenschaft erloschen zu sein scheint. Aber immerhin soll es zu einer einvernehmlichen Trennung kommen, denn schließlich ist man ja erwachsen, man versteht sich trotzdem gut und die Kinder Emma (Arina Prokofyeva) und Tobias (Arsseni Bultmann) sind ja auch noch da. Dummerweise bekommen Toni und Marc genau zu diesem Zeitpunkt jeweils einen traumhaften Job im Ausland angeboten. Schnell wird klar, dass man den mit den Kindern im Schlepptau vergessen kann. Deshalb schmieden die Eltern einen Pakt und wollen die Kinder entscheiden lassen, bei wem sie lieber unterkommen möchten. Ein Sorgerechtsstreit der besonderen Art entbrennt nun, bei dem Toni und Marc versuchen, ihrem Nachwuchs weiszumachen, dass sie bei dem jeweils anderen doch viel besser aufgehoben wären…

    Basiert auf dem französischen Film "Mama gegen Papa".

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
    • Amazon Prime Video Abonnement
    • Sky Ticket Abonnement
    Alle Streaming-Angebote anzeigen
    Auf DVD/Blu-ray
    Schatz, nimm du sie!
    Schatz, nimm du sie! (DVD)
    Neu ab 8.92 €
    Schatz, nimm du sie!
    Schatz, nimm du sie! (Blu-ray)
    Neu ab 10.97 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Schatz, nimm du sie!
    Von Christian Horn
    Sie bekommen in der Regel zwar nicht die besten Kritiken, aber dafür zünden die Komödien von Regisseur Sven Unterwaldt regelmäßig an den Kinokassen: Allein seine beiden „7 Zwerge“-Filme mit Otto Waalkes lockten zusammen fast zehn Millionen Zuschauer an und zuletzt knackte auch sein Kinderfilm „Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft“ wieder die magische Marke von einer Million verkaufter Tickets. Auch Unterwaldts neue Komödie „Schatz, nimm du sie!“ hat kommerziell gute Karten, immerhin avancierte bereits das zugrundeliegende französische Original „Mama gegen Papa“ 2015 in seiner Heimat zum absoluten Publikumshit. Die Farce um den irrwitzigen Anti-Sorgerechtsstreit zweier Scheidungswilliger ist thematisch aktuell, zudem debütiert mit Carolin Kebekus („heute-show“) die zurzeit wohl beliebteste deutsche Komikerin in einer Kinohauptrolle. Dabei entschärft der Regisseur den extrem bissigen...
    Die ganze Kritik lesen
    Schatz, nimm du sie! Teaser DF 0:25
    Schatz, nimm du sie! Teaser (2) DF 0:21
    Schatz, nimm du sie! Teaser (3) DF 0:32
    Schatz, nimm du sie! Trailer DF 2:00
    Schatz, nimm du sie! Trailer DF
    16847 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Carolin Kebekus
    Rolle: Toni
    Axel Stein
    Rolle: Paul
    Jasmin Schwiers
    Rolle: Fabienne
    Thomas Heinze
    Rolle: Arnold
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Jack F.
    Jack F.

    User folgen 2 Follower Lies die 18 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 13. Februar 2017
    Mutter: "Musst du denn jetzt schon wieder simsen?" Tochter: "Simsen? Bin ich vierzig? Das ist Snap-Chat!!!" Es sind punktgenau sitzende Dialoge wie dieser, die aus "Schatz, nimm du sie" trotz der eher abgedroschenen Gesamtanlage (Eltern wollen sich trennen - wer nimmt die Kinder?) einen Film machen, der blendend unterhält und keine Sekunde langweilig wird. Viel Witz bezieht der Film natürlich auch aus der gewagten Drehbuchvariante, dass hier ...
    Mehr erfahren
    Hannah Smoak
    Hannah Smoak

    User folgen Lies die Kritik

    0,5
    Veröffentlicht am 5. März 2020
    Wenn sie zwei Stunden lang Eltern foltern ihre Kinder ansehen wollen ist das der Film für sie. Ich wollte nur noch kotzen. Dazu ist der Film auch noch total unrealistisch als ob man seine Kinder ohne Konsequenzen im Kinderheim abgeben könnte jedes Kind das googlen kann weiß es besser. Oh fast hätte ich den Sexismus und die toxic masculinity vergessen. Der Film macht mich unglaublich aggressiv. Die Witze sind nicht mal lustig sondern eher zum ...
    Mehr erfahren
    Thomas R.
    Thomas R.

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 2. März 2017
    Toller Film mit einer tollen Frau.... ich liebe Carolin 😉 Für ihren ersten Film fand ich es sehr gelungen. Kann man sich ansehen.
    3 User-Kritiken

    Bilder

    26 Bilder

    Aktuelles

    "Schatz, nimm du sie!": Streit ums Nicht-Sorgerecht im ersten Trailer zur Komödie mit Carolin Kebekus
    NEWS - Videos
    Montag, 2. Januar 2017
    Zwischen Toni (Carolin Kebekus) und Marc (Maxim Mehmet) entbrennt in „Schatz, nimm du sie!“ ein Sorgerechtsstreit der besonderen...

    Weitere Details

    Produktionsland Deutschland
    Verleiher Wild Bunch Germany
    Produktionsjahr 2017
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Ein Remake von Mama gegen Papa
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top