Mein Konto
    Die Hände meiner Mutter
     Die Hände meiner Mutter
    1. Dezember 2016 Im Kino / 1 Std. 46 Min. / Drama
    Regie: Florian Eichinger
    Drehbuch: Florian Eichinger
    Besetzung: Andreas Döhler, Jessica Schwarz, Katrin Pollitt
    Zum Trailer Vorführungen
    Pressekritiken
    3,0 2 Kritiken
    User-Wertung
    3,2 9 Wertungen - 2 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Für Ingenieur Markus (Andreas Döhler), der mit seiner Frau Monika (Jessica Schwarz) und seinem kleinen Sohn Adam an einer Familienfeier teilnimmt, wird das als fröhliches Beisammensein geplante Ereignis zu einem Wendepunkt in seinem Leben, als ihn plötzlich lange unterdrückte Kindheitserinnerungen heimsuchen. Auslöser ist eine kleine Schnittwunde seines vierjährigen Sohnes, der soeben mit Großmutter Renate (Katrin Pollitt) von der Toilette zurückgekehrt ist. Wie ein Schlag trifft Markus die Erkenntnis, dass er als Kind von seiner Mutter missbraucht wurde. Dieses wiedererlangte Wissen überschattet fortan das Leben des Mannes, der letztendlich die Konfrontation mit seiner Mutter sucht und auch die anderen Familienmitglieder in sein schreckliches Geheimnis einweihen will.

    Hier im Kino

    Andere Städte

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Die Hände meiner Mutter
    Von Ulf Lepelmeier
    Unser Gehirn ist in der Lage, furchtbare Erinnerungen auszublenden, sie wegzuschließen, um die Psyche zu schonen und ein normales Weiterleben zu ermöglichen. Doch was passiert, wenn solche verdrängten, ungeheuren Bilder aus der Kindheit plötzlich und ganz unerwartet ins Bewusstsein zurückkehren? In „Die Hände meiner Mutter“ erinnert sich Familienvater Markus (Andreas Döhler) durch einen Vorfall mit seinem kleinen Sohn ganz plötzlich daran, wie er von seiner Mutter als kleiner Junge missbraucht wurde. Fortan beherrschen die unverarbeiteten Kindheitserfahrungen mit aller Macht das Denken des 39-Jährigen und belasten ihn und seine Familie. Regisseur Florian Eichinger befasst sich in seinem hervorragend besetzen Drama mit der Kindsmisshandlung in der Familie, dem Todschweigen der Vorkommnisse und dem Wunsch nach Aufarbeitung und Gerechtigkeit. Ein heiteres Familientreffen zum Geburtstag des...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Die Hände meiner Mutter Trailer DF 1:59
    Die Hände meiner Mutter Trailer DF
    2829 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Andreas Döhler
    Rolle: Markus
    Jessica Schwarz
    Rolle: Monika
    Katrin Pollitt
    Rolle: Renate
    Heiko Pinkowski
    Rolle: Gerhard
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 2. Dezember 2016
    Es ist recht ungewöhnlich wenn ein Drama zu einem Tabuthema nicht zum Konzeptfilm gerät, sondern glaubhafte Charaktere entstehen, die sich durchweg so lebendig anfühlen wie das Leben selbst.
    Anabel
    Anabel

    User folgen Lies die Kritik

    4,5
    Veröffentlicht am 12. Dezember 2016
    Es heißt immer wieder, dass deutsche Schauspieler nicht auf dem Niveau internationaler Mimen seien. Dieser Film zeigt, dass höchste Schauspielkunst auch hierzulande ohne Abstriche möglich ist. Bis in die Nebenrollen. Die Glaubwürdigkeit und Natürlichkeit des Dargebotenen ist verblüffend und geht tief unter die Haut.
    2 User-Kritiken

    Bilder

    13 Bilder

    Aktuelles

    Die 25 besten DVDs und Blu-rays im Juni 2017
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Donnerstag, 1. Juni 2017
    FILMSTARTS bietet einen kompakten Überblick der besten DVD- und Blu-ray-Starts des Monats!
    20 Filmperlen, die ihr 2016 vermutlich übersehen habt
    NEWS - Bestenlisten
    Donnerstag, 22. Dezember 2016
    Diese 20 großartigen Filme bekamen 2016 kaum Aufmerksamkeit - dabei hätten sie diese mehr als verdient. Berücksichtigt wurden...

    Weitere Details

    Produktionsland Deutschland
    Verleiher Farbfilm
    Produktionsjahr 2016
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top