Mein Konto
    Hellboy - Call Of Darkness
     Hellboy - Call Of Darkness
    11. April 2019 Im Kino / 2 Std. 01 Min. / Fantasy, Action
    Regie: Neil Marshall
    Drehbuch: Andrew Cosby, Christopher Golden
    Besetzung: David Harbour, Milla Jovovich, Ian McShane
    Originaltitel: Hellboy
    Pressekritiken
    1,6 6 Kritiken
    User-Wertung
    2,8 441 Wertungen - 22 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben
    Der Halbdämon Hellboy (David Harbour) hat im Kampf gegen das Böse diesmal einen ganz besonderen Auftrag: Mit frisch geschärftem Schwert, seinen blutroten Hörnern und der legendären steinernen Faust muss er der mächtigen Hexe Nimue (Milla Jovovich) und dem Monster Gruagach Einhalt gebieten. Gemeinsam mit anderen mythischen Wesen wollen die beiden Tod und Zerstörung über die Welt der Menschen bringen. Doch um das zu schaffen, brauchen sie noch jemanden: Nämlich keinen geringeren als Hellboy! Im Gegensatz zu seinem gegenwärtigen Ziel, das Böse zu vernichten, war seine einstige Bestimmung, den Weltuntergang herbeizuführen. Doch sein Ziehvater Professor Broom (Ian McShane) holte ihn auf die gute Seite und setzte ihn als Spezial-Agent auf die Monster dieser Welt ein. Hellboy wird von Broom für einen wichtigen Auftrag nach London geschickt. Zeitgleich hinterlässt Nimue eine Schneise der Verwüstung in ganz England. Hellboy und seine Mitstreiter Anna (Sasha Lane) und Ben (Daniel Dae Kim) sehen sich plötzlich nicht nur mit einer völlig neuen Armee der Finsternis konfrontiert, sondern auch mit ihren eigenen Dämonen, die tief in ihnen schlummern...

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Hellboy - Call Of Darkness

    Düsterer. Brutaler. Direkter.

    Von Oliver Kube
    Basierend auf der populären Reihe von Dark Horse Comics drehte Regisseur Guillermo del Toro 2004 „Hellboy“. Der Mix aus Action und Fantasy war zwar kein riesiger Hit, aber zumindest einträglich genug, um in den Folgejahren zwei von dem Oscargewinner (für „The Shape Of Water“) produzierte Direct-to-Video-Zeichentrickfilme („Sword Of Storms“ und „Blood & Iron“) sowie 2008 mit „Hellboy - Die goldene Armee“ ein echtes Sequel zu rechtfertigen. Die Titeltrolle spielte beziehungsweise sprach dabei stets Ron Perlman („Sons Of Anarchy“), der selbst von Kritikern der Filme vielfach als Idealbesetzung für die Rolle betrachtet wurde. Der zweite Teil war dann aber trotzdem schlicht nicht mehr erfolgreich genug, um weitere Leinwandabenteuer des Halbdämons mit den glutroten Hörnern zu rechtfertigen. Nicht einmal das dritte, bereits angekündigte Animations-Kapitel wurde mehr fertiggestellt. Trotzdem...
    Die ganze Kritik lesen
    Hellboy - Call Of Darkness Trailer DF 2:08
    Hellboy - Call Of Darkness Trailer DF
    25739 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Wer ist die Blood Queen im Hellboy-Reboot? (FILMSTARTS-Original) 3:37
    Wer ist die Blood Queen im Hellboy-Reboot? (FILMSTARTS-Original)
    4389 Wiedergaben
    2019: 20 Blockbuster, auf die wir uns jetzt schon freuen (FILMSTARTS-Original) 10:17
    2019: 20 Blockbuster, auf die wir uns jetzt schon freuen (FILMSTARTS-Original)
    33851 Wiedergaben
    Hellboy - Call Of Darkness : Vom Comic zum Film 1:30
    Hellboy - Call Of Darkness : Vom Comic zum Film
    1054 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    David Harbour
    Rolle: Hellboy
    Milla Jovovich
    Rolle: Nimue / The Blood Queen
    Ian McShane
    Rolle: Professor Broom
    Sasha Lane
    Rolle: Alice Monaghan
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Christoph K.
    Christoph K.

    User folgen 80 Follower Lies die 292 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 11. April 2019
    Obwohl ich aufgrund der vielen negativen Kritik mit sehr geringen Erwartungen ins Kino gegangen bin, wurde ich nicht enttäuscht. Ganz im Gegenteil: Mich hat der Film wirklich gut unterhalten. Das lag vor allem an der guten Story. Es wurde nie langweilig. Auch Hellboy war irgendwie sehr sympathisch. Also: Viele, viele gute Einfälle. Man muss allerdings schon dazu sagen, dass aufgrund der vielen Monster, Untoten, Fabelwesen, es einigen Zuschauern ...
    Mehr erfahren
    Johannes G.
    Johannes G.

    User folgen 99 Follower Lies die 295 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 18. April 2019
    Es gibt durchaus gelungene Gags und viel Selbstironie - das verhindert einen Totalausfall. Und dennoch habe ich mich gelangweilt: Handlung flach, jede Szene endet früher oder später damit, dass Hellboy sich durchkämpfen (oder oft eher: ziemlich blutig durchmetzeln) muss. Überraschungen oder Abwechselungen (außer bezüglich des Ortes) fehlen.
    Man muss schon sehr stark in Trash-Laune sein, um hier über 2 Stunden Spaß zu haben.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 5491 Follower Lies die 4 528 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 11. April 2019
    Es ist zwar unfair, aber unvermeidlich wenn man diesen Film mit den beiden Ron Perlman Versionen vergleicht; und in dieser Gegenüberstellung kommt die neue Fassung definitiv nicht sonderlich gut weg. Für sich alleine genommen ist man mit dem Werk zwar nicht restlos zufrieden, aber vielleicht doch passabel bedient. Der Held hat nicht wirkliche Tiefe, es reicht aber ihn als sprüchekloppenden Monsterjäger mit einigen guten Onelinern zu ...
    Mehr erfahren
    Isabelle D.
    Isabelle D.

    User folgen 170 Follower Lies die 343 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 19. April 2019
    "Hellboy - Call of Darkness" von Neil Marshall haben mein Kumpel und ich nach etwa der Hälfte des Films verlassen, weil er einfach langweilig war. Der sprang unmotiviert von einem Ort zum nächsten, irgendwelche Leute tauchten auf und wurden dahingemetzelt, es ging irgendwie um Hexen, Vampire, Wahrsager, Leute, die mit Toten reden können, Nazis, Leuten, die nicht altern, das ultimative Böse und Dämonen. Die Dialoge waren überwiegend flach, ...
    Mehr erfahren
    22 User-Kritiken

    Bilder

    46 Bilder

    Wissenswertes

    Reboot

    "Hellboy - Call Of Darkness " ist der Startschuss für ein komplett neues Reboot und führt somit nicht die vorangegangenen Filme von Guillermo Del Toro mit Ron Pearlman in der Hauptrolle fort.

    Vorwürfe

    „Hellboy - Call Of Darkness“ wird dafür kritisiert, eine im Ausgangsmaterial irische, rothaarige Figur durch die afroamerikanische Schauspielerin Sasha Lane zu ersetzen. Viele Schauspieler und Fans der Graphic Novels haben das Casting als heuchlerisch verurteilt, nachdem Ed Skrein, ein weißer, englischer Schauspieler dem Film absagte, weil er einen Asiaten spielen sollte.

    Major Ben Daimio

    Im August 2017 wurde Ed Skrein als Major Ben Daimio gecastet. Doch als er herausfand, dass Daimio in der Comicvorlage ein Amerikaner japanischer Herkunft ist, verkündete Skrein etwas später, dass er sich von "Hellboy - Call of Darkness" zurückzieht, damit ein Schauspieler asiatischer Herkunft die Chance hat, für die Rolle gecastet zu werden.

    Aktuelles

    TV-Warnung: Finger weg von diesem superblutigen Comic-Blockbuster (der heute zum ersten Mal im Free-TV läuft)!
    NEWS - TV-Tipps
    Sonntag, 14. Februar 2021
    Auf „Hellboy – Call Of Darkness“, der heute um 22.30 Uhr auf RTL II seine Free-TV-Premiere feiert, haben viele Fans sehr...
    Über 1.000 Filme bei Amazon nur noch heute zum Aktionspreis – mit Marvel, "Rambo 5" & mehr
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Sonntag, 22. März 2020
    Beim Online-Riesen Amazon.de gehen mit dem heutigen Sonntag sieben Tage Film- und Serienangebote zu Ende. Wenn ihr in der...
    41 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Universum Film GmbH
    Produktionsjahr 2019
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 3 Trivias
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top