Mein Konto
    Risiko – Der schnellste Weg zum Reichtum
     Risiko – Der schnellste Weg zum Reichtum
    18. Mai 2000 Im Kino / 2 Std. 05 Min. / Thriller, Drama, Krimi
    Regie: Ben Younger
    Drehbuch: Ben Younger
    Besetzung: Giovanni Ribisi, Vin Diesel, Nicky Katt
    Originaltitel: Boiler Room
    Pressekritiken
    3,8 3 Kritiken
    User-Wertung
    3,3 14 Wertungen - 3 Kritiken
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Erfolg haben heißt, viel Geld zu scheffeln. Auch Seth Davis (Giovanni Ribisi) grübelt, wie er es zum Millionär bringen könnte. Das College hat der clevere Student schon längst geschmissen und das illegale Casino, das er betreibt, ist auch nicht unbedingt ein dauerhaftes Zukunftsmodell.. Als der smarte Börsenmakler Jim (Ben Affleck) ihm die Chance bietet, als Trainee beim Broker J.T. Marlin einzusteigen, scheint alles perfekt. Aber die Welt hinter der glitzernden Fassade des Reichtums ist eine andere, als es bei einem Blick auf die schöne Oberfläche scheint. Denn bei J.T. Marlin geht es nicht immer mit rechten Dingen zu. Schnell wird auch Seth in die Machenschaften des Unternehmens hineingezogen, weil er eine rasante Karriere startet. Aber schon bald muss er sich entscheiden, was mehr zählt: die eigene Integrität oder das große, schnelle Geld...

    Trailer

    Risiko – Der schnellste Weg zum Reichtum Trailer DF 2:12
    Risiko – Der schnellste Weg zum Reichtum Trailer DF
    2579 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Giovanni Ribisi
    Rolle: Seth
    Vin Diesel
    Rolle: Chris
    Nicky Katt
    Rolle: Greg
    Ron Rifkin
    Rolle: Seth's Father
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Kino:
    Anonymer User
    3,0
    Veröffentlicht am 23. Dezember 2020
    Nachdem er das College abgebrochen hat, will sich Seth bei seinem Vater Respekt verschaffen. Er heuert bei einer Börsenkanzlei an, die allerdings Phantomaktien verhökert. Doch mit der Zeit regt sich sein Gewissen… Naja. Ganz nett. Zu weilen sogar gut, wenn nicht gar sehr gut. Ben Affleck's Charakter ist so ein schönes A-Loch. Leider wird bei der Story zu sehr auf die Vater-Sohn-Beziehung geschaut. Wie kommt das FBI zu all den Infos über ...
    Mehr erfahren
    3 User-Kritiken

    Bilder

    24 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher StudioCanal Deutschland
    Produktionsjahr 2000
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 9 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat DTS
    Seitenverhältnis 2.35 : 1 Cinemascope
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top