Mein Konto
    Waren einmal Revoluzzer
     Waren einmal Revoluzzer
    9. September 2021 Im Kino / 1 Std. 48 Min. / Drama
    Regie: Johanna Moder
    Drehbuch: Johanna Moder
    Besetzung: Julia Jentsch, Manuel Rubey, Aenne Schwarz
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,2 3 Wertungen - 1 Kritik
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Zwei befreundete Paare in ihren Dreißigern, Helene (Julia Jentsch) und Jakob (Manuel Rubey) sowie Tina (Aenne Schwarz) und Volker (Marcel Mohab), führen ein modernes, liberales Stadtleben. Doch sie wollen ihrem russischen Jugendfreund Pavel (Tambet Tuisk) zur Flucht nach Österreich verhelfen. Dieser ist in seiner Heimat politisch sehr aktiv und dadurch in Schwierigkeiten geraten. Was die Freunde anfangs als Abenteuer verbuchen, stellt sich schnell als Bedrohung für das freundschaftliche Gefüge heraus. Bald stellen sie fest: Jeder definiert Hilfe anders und Hilfebedürftige verhalten sich oft anders, als die Helfenden es sich vorgestellt haben.

    Hier im Kino

    Andere Städte

    Trailer

    Waren einmal Revoluzzer Trailer DF 1:55
    Waren einmal Revoluzzer Trailer DF
    250 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Julia Jentsch
    Rolle: Helene
    Manuel Rubey
    Rolle: Jakob
    Aenne Schwarz
    Rolle: Tina
    Marcel Mohab
    Rolle: Volker
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Riecks-Filmkritiken
    Riecks-Filmkritiken

    User folgen 2 Follower Lies die 68 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 8. September 2021
    Hattet ihr schon einmal den Gedanken einem Geflüchteten zu helfen, diese Person aufzunehmen und zu umsorgen? Dann solltet ihr vielleicht noch einmal genau überlegen, ob ihr der Typ dafür seid und euch mit dem hiesigen Film informieren, was alles schief gehen kann, wenn Entscheidungen zu voreilig gefällt werden. Mit ihrem zweiten Regielangfilm zeigt uns Regisseurin Johanna Moder ein politisches und soziologisches Drama, welches immer wieder ...
    Mehr erfahren
    Petra Schönberger
    Petra Schönberger

    User folgen Lies die 43 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 14. September 2021
    „Waren einmal Revoluzzer“ ist einerseits eine Komödie, andererseits aber auch ein Drama, denn durch die Geschichte, in der es um Flucht geht, soll ausgesagt werden, dass man nicht gleich das ganze Vertrauen in einen Menschen setzen soll, den man vor Jahren mal als besten Freund gesehen hat. Es kann viel passieren und so gibt es auch solche und solche Flüchtlinge. Die einen meinen es ernst und befinden sich tatsächlich auf der Flucht, die ...
    Mehr erfahren
    1 User-Kritik

    Bilder

    12 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Österreich
    Verleiher jip film & verleih
    Produktionsjahr 2019
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top