Mein Konto
    Verlorene Illusionen
     Verlorene Illusionen
    22. Dezember 2022 Im Kino | 2 Std. 30 Min. | Drama, Historie
    Regie: Xavier Giannoli
    |
    Drehbuch: Xavier Giannoli, Jacques Fieschi
    Besetzung: Benjamin Voisin, Cécile de France, Vincent Lacoste
    Originaltitel: Illusions Perdues
    User-Wertung
    3,1 6 Wertungen, 1 Kritik
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben

    Lucien (Benjamin Voisin) ist ein junger, unbekannter Dichter im Frankreich des 19. Jahrhunderts. Er hat große Hoffnungen und will sich sein Schicksal erarbeiten. Er verlässt die Druckerei seiner Familie in der heimatlichen Provinz, um am Arm seiner Beschützerin sein Glück in Paris zu versuchen. In der fabelhaften Stadt ist der junge Mann bald auf sich allein gestellt und blickt hinter die Kulissen einer Welt, die sich dem Gesetz des Profits und des falschen Scheins verschrieben hat. Eine menschliche Komödie, in der alles gekauft und verkauft wird, Literatur und Presse, Politik und Gefühle, Ruf und Seele. Er wird lieben, er wird leiden und er wird seine Illusionen überleben.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    VERLORENE ILLUSIONEN
    VERLORENE ILLUSIONEN (DVD)
    Neu ab 14,99 €
    Kaufen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Verlorene Illusionen

    Fake News und Trollfabriken zu Beginn des 19. Jahrhunderts

    Von Christoph Petersen
    In „Verlorene Illusionen“, seiner Verfilmung des dreibändigen Romanepos „Verlorene Illusionen“ von Honoré de Balzac, erzählt Xavier Giannoli („Madame Marguerite“) zunächst von einem jungen Dichter, der in der französischen Provinz zu Beginn des 19. Jahrhunderts mit seiner naiven Poesie das Herz seiner adeligen Gönnerin zu erobern versucht. Bei Kostümen und Ausstattung wird sichtlich größtmöglicher Aufwand betrieben – und der makellose Hochglanzlook lässt den Historienfilm wie jede zweite Prestigeproduktion des Genres aussehen. Man stellt sich innerlich also bereits auf knapp zweieinhalb Stunden erlesene Langeweile ein … … als der Film nach etwa einer halben Stunde seinen eigentlichen Kern erreicht: „Verlorene Illusionen“ handelt nun von rasend schnell an Einfluss gewinnenden Influencern in Goldgräberstimmung und von mächtigen Trollfabriken, die mit ihren Propagandataktiken das Schicksal

    Trailer

    Verlorene Illusionen Trailer DF 2:12
    Verlorene Illusionen Trailer DF
    3.026 Wiedergaben
    Verlorene Illusionen Trailer OmeU 2:11
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Benjamin Voisin
    Rolle: Lucien de Rubempré
    Cécile de France
    Rolle: Louise de Bargeton
    Vincent Lacoste
    Rolle: Etienne Lousteau
    Xavier Dolan
    Rolle: Nathan

    User-Kritik

    Kinobengel
    Kinobengel

    441 Follower 528 Kritiken User folgen

    4,0
    Veröffentlicht am 1. August 2022
    Xavier Giannoli zeigt, wie schriftstellerische Begabung in gutes Bares umgesetzt werden kann. „Verlorene Illusionen“ wurde unter anderem im Programm der 70. Filmkunstwochen in München als Preview aufgeführt. Lucien Chandon (Benjamin Voisin) verwendet lieber den Namen seiner Mutter: de Rubempré. Er möchte als Dichter die Gunst des Adels in Paris erlangen. Seine Beziehung zu der unglücklich verheirateten Louise de Bargeton (Cécile de ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Frankreich
    Verleiher Cinemien Deutschland
    Produktionsjahr 2021
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2021, Die besten Filme Drama, Beste Filme im Bereich Drama auf 2021.

    Back to Top