Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Road to Perdition
     Road to Perdition
    5. September 2002 / 2 Std. 05 Min. / Drama, Thriller
    Von Sam Mendes
    Mit Tom Hanks, Tyler Hoechlin, Paul Newman
    Im Stream
    User-Wertung
    4,2 600 Wertungen - 114 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben
    Chicago der 30er Jahre: Michael Sullivan (Tom Hanks) führt ein Doppelleben: Auf der einen Seite ist er der treusorgende Familienvater, auf der anderen Seite der loyale Killer des Mafia-Bosses Rooney (Paul Newman). Als Michaels Sohn Michael Jr. (Tyler Hoechlin) zufällig Augenzeuge eines Mordes wird, an dem sein Vater beteiligt ist, will Rooneys Sohn Connor (Daniel Craig) Michaels Familie auslöschen. Doch er tötet nicht Michael Jr., sondern Michaels Frau und seinen jüngeren Sohn. Vater und Sohn schwören daraufhin blutige Rache. Auf ihrem Weg zur Vergeltung kommen sich beide auch menschlich näher...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
    Alle Streaming-Angebote anzeigen
    Auf DVD/Blu-ray
    Road to Perdition
    Road to Perdition (Blu-ray)
    Neu ab 7.50 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Road to Perdition
    Von Carsten Baumgardt
    Kaum ein Projekt war in Hollywood derart mit Spannung erwartet wie Sam Mendes’ erstes Werk nach seinem Oscar-überhäuften Meisterstück American Beauty. Und der Brite kann mit dem düsteren, starbesetzten Gangster-Drama „Road To Perdition“ alle in ihn gesetzten Hoffnungen mühelos erfüllen. Das brillant gespielte Rache-Melodram, das in den Zeiten der US-Prohibition Anfang der 30er Jahre angesiedelt ist, ist das große Kino, was in diesem Jahr bisher so schmerzlich vermisst wurde. Mike Sullivan (Tom Hanks) ist ein ganz gewöhnlicher Mann. Er liebt seine Frau Annie (Jennifer Jason Leigh) und seine beiden Söhne Michael junior (Tyler Hoechlin) und Peter (Liam Aiken), sorgt für sie, beschützt sie. Nur sein Beruf unterscheidet Sullivan von anderen. Er arbeitet als gewissensfreier Profikiller im Auftrags des Mafia-Patriarchen John Rooney (Paul Newman) und räumt für den Big Boss unliebsame Hinderniss...
    Die ganze Kritik lesen
    Road to Perdition Trailer DF 2:35
    Road to Perdition Trailer DF
    5461 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Tom Hanks
    Rolle: Michael Sullivan
    Tyler Hoechlin
    Rolle: Michael Sullivan Jr.
    Paul Newman
    Rolle: John Rooney
    Jude Law
    Rolle: Maguire
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Pato18
    Pato18

    User folgen 818 Follower Lies die 984 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 16. April 2015
    "Road to Perdition" hat mir ganz gut gefallen und auch die story gefällt mir sehr gut auch wenn sie jetzt nicht unbedingt was besonderes ist. das ende war gut, aber meiner meinung nach nicht ganz nachvollziehbar! spoiler: Ich mein sie wussten doch, dass der Killer sie bis nach Perdition verfolgt!
    Zach Braff
    Zach Braff

    User folgen 172 Follower Lies die 358 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 4. Oktober 2013
    Absolutes Meisterwerk. An Dramaturgie und Intensität kaum zu überbieten. Stimmig von der ersten bis zu letzten Minute.
    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 17. März 2010
    "Road to Perdition" ist ein wahrlich meisterhaftes Mafia-Epos, das an Genregrößen wie "Der Pate" fast heranreichen kann! Die Story um die Rache eines Mannes, der Frau und Kind verloren hat, ist wahnsinnig emotional und düster erzählt und schafft es mit Leichtigkeit, den Zuschauer in seinen Bann zu ziehen. Hat man sich erst einmal auf die Geschichte eingelassen, so wird man bis zum Ende auch nicht mehr davon loskommen. Die Atmosphäre der ...
    Mehr erfahren
    schonwer
    schonwer

    User folgen 468 Follower Lies die 728 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 18. September 2018
    "Road to Perdition" ist ein stark gespielter Gangster-Film. Tom Hanks ist hier in einer seiner ernstesten und strengsten Rolle zu sehen, Jude Law überzeugt als durchgedrehter Killer und Daniel Craig spielt das Arschloch unglaublich gut. Der Film hat eine tolle Atmosphäre, was der langsamen Erzählweise, der Kamera und dem Look zu verdanken ist. Die Story ist gut, aber etwas langgestreckt und insgesamt gar nicht mal so tiefgehend. Fazit: ...
    Mehr erfahren
    114 User-Kritiken

    Bilder

    10 Bilder

    Aktuelles

    Statt dem neuen "James Bond" im Kino: Das sind die Alternativen auf Netflix, Amazon Prime Video & Co.
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Freitag, 3. April 2020
    Eigentlich sollte mit „Keine Zeit zu sterben“ am 2. April der 25. Bond-Film in die Kinos kommen – doch Pustekuchen! Deswegen...
    Was für ein geiles Kinojahr war denn bitte 2002? Diese 50 Filme werden 15 Jahre alt!
    NEWS - Im Kino
    Freitag, 13. Oktober 2017
    „Minority Report“, „City Of God“, „Der Herr der Ringe: Die zwei Türme“, „Infernal Affairs“... Was meint ihr: Wird 2017 da...
    8 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Fox Deutschland
    Produktionsjahr 2002
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 80 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top