Mein Konto
    Fame - Der Weg zum Ruhm
     Fame - Der Weg zum Ruhm
    20. April 1984 Im Kino | 2 Std. 15 Min. | Tragikomödie, Musik
    Regie: Alan Parker
    |
    Drehbuch: Christopher Gore
    Besetzung: Maureen Teefy, Gene Anthony Ray, Paul McCrane
    Originaltitel: Fame
    Pressekritiken
    4,5 1 Kritik
    User-Wertung
    3,2 15 Wertungen, 1 Kritik
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben

    Es war ein nervenaufreibendes Casting an der High School of Performing Arts, doch nun steht der neue Jahrgang fest: Schauspielaspirantin Doris (Maureen Teefy) ist eine schüchterne junge Frau, die die überbordende Energie anderer Schüler - wie die des Tänzers Leroy (Gene Anthony Ray) - überfordert. Nur mit Montgomery (Paul McCrane), der ständig von Komiker Ralph (Barry Miller) gehänselt wird, versteht sich Doris blendend. Während sie gegen ihre Unsicherheit kämpft, eckt Leroy bei der Englischlehrerin Mrs. Sherwood (Anne Meara) an, die darauf achtet, dass die künstlerisch talentierten Schüler auch akademische Anforderungen erfüllen, da sonst ein Schulverweis droht. Sängerin Coco (Irene Cara) versucht derweil, den Musiker und Songwriter Bruno (Lee Curreri) zu gemeinsamen Konzerten zu überreden, damit ein bisschen Geld in die Tasche kommt.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Fame - Der Weg zum Ruhm
    Von Daniela Leistikow
    Der High-School-Film ist besonders in Amerika dermaßen beliebt, dass durchaus von einem eigenen Genre gesprochen werden kann. Ob American Pie, Girls Club, „Clueless – Was sonst?“ oder Klassiker aus den 80ern wie The Breakfast Club und „Pretty in Pink“ – Filme über das Leben und Lieben von Schülern im Teenageralter lassen die Kinokassen klingeln. Der neueste Abräumer in dieser Kategorie ist die High School Musical-Reihe, deren dritter Film den Sprung vom Disney Channel ins Kino schaffte, während die Songs die US-Charts stürmten. Doch „High School Musical“ ist trotz des programmatischen Titels keineswegs die erste erfolgreiche Kombination von Musical und High-School-Film. Schon Ende der 70er gab es mit Grease einen nostalgischen und bonbonbunten Hit, in dem mit diesen Elementen gespielt wurde, ehe mit dem etwas weniger bekannten „Fame“ von Alan Parker 1980 ein ernsthafterer Ansatz für di

    Trailer

    Fame - Der Weg zum Ruhm Trailer OV 2:49
    Fame - Der Weg zum Ruhm Trailer OV
    4.913 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Maureen Teefy
    Rolle: Doris
    Gene Anthony Ray
    Rolle: Leroy Johnson Gene
    Paul McCrane
    Rolle: Montgomery MacNeil
    Barry Miller
    Rolle: Raul Garcia/Ralph Garcy

    User-Kritik

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    10.225 Follower 4.929 Kritiken User folgen

    2,0
    Veröffentlicht am 26. August 2017
    Großes Tamtam, wenig Inhalt – und obendrein auch noch ein Remake. Ich hab den Originalfilm nie gesehen und wenn ich mir dieses Remake so betrachte glaube ich auch nicht viel versäumt zu haben. Die Sorgen und Nöte von jungen Tanzschülern die bemüht sind irgendwie an die Spitze zu kommen sind jetzt auch nicht gerade das Thema daß mich wahnsinnig vom Hocker reißt und aufwendig gestaltete Musik und Tanzpassagen sind nicht zwingendermaßen ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Warner Bros. GmbH
    Produktionsjahr 1980
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 1980, Die besten Filme Tragikomödie, Beste Filme im Bereich Tragikomödie auf 1980.

    Back to Top