Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Vergiss mein nicht
     Vergiss mein nicht
    20. Mai 2004 / 1 Std. 48 Min. / Sci-Fi, Drama, Komödie
    Regie: Michel Gondry
    Drehbuch: Charlie Kaufman, Michel Gondry
    Besetzung: Jim Carrey, Kate Winslet, Kirsten Dunst
    Originaltitel: Eternal Sunshine of the Spotless Mind
    User-Wertung
    4,3 666 Wertungen - 24 Kritiken
    Filmstarts
    5,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Joel Barish (Jim Carrey) und Clementine Kruczynski (Kate Winslet) sind ein äußerst gegensätzliches Paar. Er ist zurückhaltend und geordnet, sie ist das krasse Gegenteil. Doch trotzdem (oder gerade deshalb?) funktionierte diese Liaison über zwei Jahre lang mit kleineren Hochs und Tiefs wunderbar. Doch dann, eines Tages, trennt sich Clementine nach einem Streit plötzlich von Joel. Er verkraftet die Trennung nicht und beschließt kurzerhand, Clementine bei der Arbeit aufzusuchen, um sie um eine letzte Chance für die gemeinsame Zukunft zu bitten. Doch Clementine verhält sich bei Joels Besuch äußerst merkwürdig. Zunächst benimmt sie sich so, als würde sie ihn überhaupt nicht kennen und dann muss er noch beobachten, wie sie mit dem einige Jahre jüngeren Patrick (Elijah Wood) innige Küsse austauscht...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Vergiss mein nicht!
    Vergiss mein nicht! (DVD)
    Neu ab 6.79 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    5,0
    Meisterwerk
    Vergiss mein nicht
    Von Jürgen Armbruster
    Die meisten von uns kennen wohl diesen unsäglichen Schmerz und die damit verbundene Leere in einem, wenn man von der großen Liebe verlassen wird. Viele haben sich in einer solchen Situation wahrscheinlich schon gewünscht, alle Erinnerungen an die verflossene Flamme auslöschen zu können, um die Trennung leichter zu verkraften. Eben jenes Gedankenkonstrukt steht im Mittelpunkt von „Vergiss mein nicht“. Wer hinter Michel Gondrys Werk eine austauschbare Romantik-Schnulze vermutet, hat die Rechnung ohne Drehbuchgott Charlie Kaufman gemacht, der wieder einmal eine einzigartige, unverwechselbare Geschichte erschuf. Joel Barish (Jim Carrey) und Clementine Kruczynski (Kate Winslet) sind ein Paar, wie es gegensätzlicher kaum sein könnte. Er ist der zurückhaltende, geordnete Typ, der sein Leben gerne fest im Griff hat und sich nicht gerne auf ungeplante, unvorhersehbare Dinge einlässt. Sie ist d...
    Die ganze Kritik lesen
    Vergiss mein nicht Trailer DF 1:29
    Vergiss mein nicht Trailer DF
    18348 Wiedergaben
    Vergiss mein nicht Trailer OV 2:05

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Die FILMSTARTS Top 100 - Platz 58: "Vergiss mein nicht" 7:36
    Die FILMSTARTS Top 100 - Platz 58: "Vergiss mein nicht"
    3760 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Jim Carrey
    Rolle: Joel Barish
    Kate Winslet
    Rolle: Clementine Kruczynski
    Kirsten Dunst
    Rolle: Mary
    Mark Ruffalo
    Rolle: Stan
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Pato18
    Pato18

    User folgen 853 Follower Lies die 984 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 17. Dezember 2012
    "Vergiss mein nicht" ist ein film mit einer anspruchsvollen story,die dann leider sehr langweilig erzählt wird! ich finde die story wirklich gut,aber die dramaturgie,die in diesen film gezeigt wird wirkt auf mich stellenweise nicht ernst leider....schuld daran ist auch wenn das hart klingt Jim Carrey,weil ich bei ihm immer an komödien denken muss! er ist ein guter schauspieler,aber die falsche besetzung in diesem film!
    Dmitrij Panov
    Dmitrij Panov

    User folgen 13 Follower Lies die 99 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Der Mensch definiert sich unter anderem durch seine Erinnerungen. Durch das Wissen und die Empfindungen seiner Vergangenheit, durch Erlebnisse, die seine Persönlichkeit geprägt haben. Durch die Gedanken an gute Zeiten und nicht so gute Zeiten. Was vergessen ist, ist wertlos und deshalb fürchtet man sich davor, vergessen zu werden. Einen Menschen, den man einst geliebt hat, komplett aus dem Gedächtnis zu streichen, ist somit wohl die ...
    Mehr erfahren
    Koyaanisqatsi
    Koyaanisqatsi

    User folgen 4 Follower Lies die 56 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    ein film, der so schön wie das leben ist. die kreativen settings voller eigenleben erinnern an "science of sleep" (vom selben regisseur michel gondry), die verwirrung aus erinnerung, erlebnis und täuschung an "the jacket" und "the butterfly effect". und die geschichte, dass man eine gezielte erinnerung durch die wunder der medizin löscht, ist auch jahrzehnte alt. trotzdem ist "vergiss mein nicht" ein einzigartiger film, der auf dramatische ...
    Mehr erfahren
    Spike Spiegel
    Spike Spiegel

    User folgen 8 Follower Lies die 76 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 26. März 2014
    Ich mag Liebesfilme nicht, weil 98% von ihnen belanglos sind. Was kümmert es mich, ob zwei Meschen zusammen kommen oder nicht? Sie sind vorhersehbar und beschäftigen sich meistens mit den Problemen von Leuten, denen es ansonsten viel zu gut geht. Eternal Sunshine Of The Spotless Mind (esotsm) ist anders, und deswegen der perfekte Film für Leute, die ,wie ich, nichts mit romantischen Komödien anfangen können.____________________ Hier geht es ...
    Mehr erfahren
    24 User-Kritiken

    Bilder

    20 Bilder

    Aktuelles

    Kritiker und Filmschaffende stimmten ab: Das sind die besten Filme der 2000er
    NEWS - Bestenlisten
    Montag, 25. Mai 2020
    Es gab mal wieder eine Umfrage, deren Ergebnis sich bestens als Wegweiser nutzen lässt, um die eigene Watchlist mit ein paar...
    Valentinstag bei Netflix: Diese Liebesfilme legen wir euch ans Herz!
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Donnerstag, 14. Februar 2019
    Am 14. Februar ist Valentinstag. Und wenn ihr mit eurem oder eurer Liebsten nicht schick essen gehen, sondern lieber Essen...
    19 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Constantin Film Verleih
    Produktionsjahr 2004
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 20 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top