Mein Konto
    Das Boot
     Das Boot
    17. September 1981 Im Kino / 3 Std. 30 Min. / Drama, Kriegsfilm
    Regie: Wolfgang Petersen
    Drehbuch: Wolfgang Petersen, Dean Riesner
    Besetzung: Jürgen Prochnow, Erwin Leder, Herbert Grönemeyer
    Pressekritiken
    4,8 3 Kritiken
    User-Wertung
    4,4 612 Wertungen - 7 Kritiken
    Filmstarts
    5,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Europa im Jahre 1941: Der Zweite Weltkrieg wird auch auf hoher See mit erbitterter Härte geführt. Auftrag deutscher U-Boote ist es, die Versorgungslinien der Briten zu durchbrechen. Nach einer letzten Feier ist es auch für die Besatzung von U-96 wieder Zeit auf Jagd zu gehen. Der Kriegsberichterstatter Leutnant Werner (Herbert Grönemeyer) soll über die glühende Moral der Männer an Bord berichten, doch bald schon muss er seine Vorstellungen über das Leben an Bord revidieren: Für lange Zeit gibt es statt glorreicher Kämpfe nur Langeweile und Mobbing. Als es jedoch die ersten Feindkontakte gibt, wird das hässliche Gesicht des Krieges offenbart. Schiffbrüchige werden gnadenlos den Wellen überlassen, Wasserbomben beschädigen das U-Boot schwer. Der Kommandant (Jürgen Prochnow), der von allen nur "Der Alte " genannt wird, trifft Entscheidungen, die für das Überleben der Besatzung entscheidend sind - aber sind es die richtigen Entscheidungen?

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    5,0
    Meisterwerk
    Das Boot
    Von Carsten Baumgardt
    Lange bevor der Ostfriese Wolfgang Petersen („In The Line Of Fire“, „Outbreak“, „Der Sturm“) in Hollywood zum Regie-Star aufstieg, schuf er 1981 mit dem All-Time-Klassiker „Das Boot“ einen der besten deutschen Filme aller Zeiten. Der Anti-Kriegsfilm nach dem autobiographischen Roman von Lothar-Günther Buchheim heimste sechs hochverdiente Oscarnominierungen ein und ist bis heute der erfolgreichste deutsche Film in den USA. Das exzellent gespielte, brutal authentische und perfekt inszenierte U-Boot-Drama bedeutete für Petersen die Eintrittskarte für Hollywood und für viele aus seiner superben Schauspielerriege den Beginn von bedeutenden Karrieren. Herbst 1941: Die deutsche U-Boot-Flotte bereitet sich im französischen La Rochelle auf den nächsten Kriegseinsatz vor. Hitler versucht, die Briten mit einer Handelsblockade auszuhungern. Doch die Engländer sind erstaunlich gut gerüstet, um de
    Die ganze Kritik lesen
    Das Boot Trailer DF 2:03
    Das Boot Trailer DF
    15.678 Wiedergaben
    Das Boot Trailer OV 1:10
    2.236 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Die FILMSTARTS Top 100 - Platz 20: "Das Boot" 7:30
    Die FILMSTARTS Top 100 - Platz 20: "Das Boot"
    3.212 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Jürgen Prochnow
    Rolle: Capt.-Lt. Henrich Lehmann-Willenbrock
    Erwin Leder
    Rolle: Johann
    Herbert Grönemeyer
    Rolle: Lt. Werner/Correspondent
    Klaus Wennemann
    Rolle: Chief Engineer/Fritz Grade
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Cursha
    Cursha

    User folgen 3.649 Follower Lies die 999 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 15. August 2021
    Klaustrophobisch, erschreckend und unfassbar authentisch. "Das Boot" ist zu Recht ein deutscher Klassiker geworden, den man im Leben einmal gesehen haben sollte. Ansonsten wurde schon alles zu Petersen Film gesagt.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 5.639 Follower Lies die 4 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 2. Januar 2018
    Bei diesem Werk kommt es wohl darauf an welche Fassung man sieht: die Kinoversion ist 145 Minuten lang, der Kino Directors Cut schafft 210 und die zu Grunde liegende Serie bringt es auf 295 Minuten – ich selber habe nur den Directors Cut gesehen. Das bringt mich ein wenig in eine heikle Lage: kann ich meine ehrliche Meinung sagen und diesen unumstrittenen Klassiker nicht nur des deutschen sondern auch des internationalen Films mit weniger als ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 24. April 2010
    Zunächst ist da für mich als Musik-Fan der Soundtrack von K. Doldinger erste Sahne....

    Aber auch von der Star-Riege der Schauspieler ist der Film bemerkenswert.Über Inhalt und Anspruch kann man natürlich geteilter Meinung sein....
    wolfgang stadt
    wolfgang stadt

    User folgen Lies die 6 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 25. April 2011
    einer der wenigen deutschen filme mit grosser klasse.mehrfach oscarnominiert.
    7 User-Kritiken

    Bilder

    10 Bilder

    Aktuelles

    Die besten deutschen Filme aller Zeiten
    NEWS - Reportagen
    Freitag, 7. Mai 2021
    Der deutsche Film ist viel besser als der Ruf, den er in manchen Kreisen hat. Wir präsentieren euch die unserer Meinung1
    Schnäppchen! Amazon-Aktion mit fast 900 Blu-rays – inklusive "Midsommar" und anderen Highlights
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Montag, 17. August 2020
    Amazon startet zum Wochenstart die Aktion „5 Blu-rays für 30 Euro“. Mit dabei sind packende Thriller wie „Midsommar“, d1
    34 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland Deutschland
    Verleiher EuroVideo
    Produktionsjahr 1981
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 14 000 000 $
    Sprachen Deutsch, Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top