Mein Konto
    Fontane Effi Briest
    Fontane Effi Briest
    21. Juni 1974 Im Kino / 2 Std. 20 Min. / Drama
    Regie: Rainer Werner Fassbinder
    Drehbuch: Rainer Werner Fassbinder, Theodore Fontane
    Besetzung: Hanna Schygulla, Wolfgang Schenck, Ulli Lommel
    Originaltitel: Effi Briest
    Pressekritiken
    3,5 1 Kritik
    User-Wertung
    3,5 5 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    5,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Roman und Film behandeln die Geschichte der Ehe zwischen der siebzehnjährigen Effi Briest (Hanna Schygulla) und dem deutlich älteren Baron Geert von Instetten (Wolfgang Schenck), die von Effis Mutter (Lilo Pempeit) initialisiert wurde und von Anfang an durch ein ungleiches Verhältnis der Ehepartner bestimmt wird. Effi, die „Tochter der Luft“, sehnt sich nach immer Neuem, wünscht sich stets das „Aparte“, wohingegen Instetten auf seinen beruflichen Erfolg und den damit verzahnten gesellschaftlichen Aufstieg konzentriert ist. Diese extremen Gegensätze gipfeln in einem persönlichen Konflikt, der alsbald in eine wahrhaftige Tragödie mündet, als der Verdacht der ehelichen Untreue Effis aufkommt...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Fontane Effi Briest
    Fontane Effi Briest (Blu-ray)
    Neu ab 6,20 €
    Fontane - Effi Briest
    Fontane - Effi Briest (DVD)
    Neu ab 7,29 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    5,0
    Meisterwerk
    Fontane Effi Briest
    Von Christian Horn
    Rainer Werner Fassbinder, neben Werner Herzog, Wim Wenders und Volker Schlöndorff einer der zentralen Regisseure des Neuen Deutschen Films, hat in der Zeit von 1972-74 den vielleicht wichtigsten deutschen Roman des ausgehenden 19. Jahrhunderts verfilmt, nämlich Theodor Fontanes „Effi Briest“. Roman und Film behandeln die Geschichte der Ehe zwischen der siebzehnjährigen Effi Briest (Hanna Schygulla, Winterreise) und dem deutlich älteren Baron Geert von Instetten, die von Effis Mutter initialisiert wurde und von Anfang an durch ein ungleiches Verhältnis der Ehepartner bestimmt wird. Effi, die „Tochter der Luft“, sehnt sich nach immer Neuem, wünscht sich stets das „Aparte“, wohingegen Instetten auf seinen beruflichen Erfolg und den damit verzahnten gesellschaftlichen Aufstieg konzentriert ist. Gleich zu Beginn des Romans ziehen beide nach Kessin in ein abgelegenes, schlichtes Haus und fü
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Hanna Schygulla
    Rolle: Effi Briest
    Wolfgang Schenck
    Rolle: Baron Geert von Instetten
    Ulli Lommel
    Rolle: Major Crampas
    Lilo Pempeit
    Rolle: Luise von Briest
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Kino:
    Anonymer User
    1,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    Es kennen bestimmt viele das Gefühl, dass Schullektüren unglaublich langweilig und zäh sind (es gibt auch ein oder zwei Ausnahmen). Effi briest ist definitiv eine der langweiligsten. Als Abiturvorbereitung wurde uns der Film wärmstens empfohlen. Warum? Weil die Lehrer selbst wissen, dass das Buch alles, nur nicht spannend oder halbwegs interessant ist. Wie soll man also einen Film bewerten, der auch minimale Änderungen am Ablauf und ...
    Mehr erfahren
    1 User-Kritik

    Bilder

    Aktuelles

    Neue Vahr Süd: "Herr Lehman"-Prequel in der ARD
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 7. April 2010
    In einer Bundeswehr-Kaserne in Mechernich (Voreifel) haben die Dreharbeiten zur Verfilmung von Sven Regeners Bestseller…
    Im Angesicht des Verbrechens: Dominik Grafs Krimi-Epos ab April auf ARTE
    NEWS - Serien im TV
    Mittwoch, 10. Februar 2010
    Endlich ist es soweit. Die schon seit langem angekündigte Krimi-Serie "Im Angesicht des Verbrechens" hat einen Ausstrahlungstermin.…
    4 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland BRD
    Verleiher -
    Produktionsjahr 1974
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Schwarz-Weiß
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top