Mein Konto
    Dark City
     Dark City
    27. August 1998 Im Kino | 1 Std. 35 Min. | Fantasy, Sci-Fi, Thriller
    Regie: Alex Proyas
    |
    Drehbuch: Alex Proyas, Lem Dobbs
    Besetzung: William Hurt, Richard O'Brien, Jennifer Connelly
    Pressekritiken
    4,8 2 Kritiken
    User-Wertung
    3,7 127 Wertungen, 11 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Im Stream
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben

    John Murdoch (Rufus Sewell) wacht in einem Badezimmer eines ihm unbekannten Hotels auf: Im Schlafzimmer liegt eine Frauenleiche und er kann sich an nichts aus seinem Leben erinnern. Ein Doktor namens Daniel Schreber (Kiefer Sutherland) rät ihm per Telefonanruf zur Flucht. Gesagt, getan. Murdoch flieht und beginnt Nachforschungen anzustellen. Dabei findet er heraus, dass er offensichtlich ein gesuchter Serienkiller ist. Doch die Stadt, aus der es kein Entkommen zu geben schein, ist merkwürdig: Die Sonne scheint nie und alle Menschen fallen gegen Mitternacht in einen kurzen komatösen Schlaf. Und schon bald sind ihm nicht nur Polizisten auf den Fersen…

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
    Amazon Prime Video
    Amazon Prime Video
    Abonnement
    anschauen
    Auf DVD/Blu-ray
    Dark City
    Dark City (Blu-ray)
    Neu ab 7,99 €
    Kaufen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Dark City
    Von René Schumacher
    Klingelt da was? Ein junger Mann merkt, dass die Wirklichkeit nicht die ist, die allen Menschen vorgespielt wird. Die Menschen in seiner Welt glauben, ihr eigenes Leben zu führen, aber in Wirklichkeit liegt ihr Leben in den Händen einer fremden Macht, welche die Schein-Welt jeden Tag aufs Neue manipulieren kann und entscheidet, ob z.B. die Menschen reich oder arm sind, ob es Tag oder Nacht ist. Der Held kann aus diesem System ausbrechen und nimmt den Kampf auf, um alle Menschen wieder in die wirkliche Freiheit zu führen. Na, wonach klingt das? Matrix? Richtig, aber doch falsch! Dies ist die Geschichte von „Dark City“, eines Films von Alex Proyas („The Crow“, I, Robot) der ein Jahr vor „Matrix“ in die Kinos kam. Und wenn man „Dark City“ vorher gesehen hatte, dann konnte man sich bei „Matrix“ nicht des Eindrucks erwehren, das sich dessen Macher diesen Film oder sein Drehbuch auch angesehen

    Trailer

    Dark City Trailer OV 2:22
    Dark City Trailer OV
    59.835 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Einer der besten Sci-Fi-Filme der 90er hat "Matrix" vorweggenommen – und eine geheime Fortsetzung, die kaum jemand kennt
    News - Reportagen
    „Dark City“ war 1998 zu Unrecht ein Flop an den Kinokassen, mittlerweile gilt er als Kultfilm. Doch selbst einige der größten…
    Freitag, 12. Januar 2024
    Sci-Fi-Highlight neu bei Amazon Prime Video: Ohne diesen Film hätte es "Matrix" nie gegeben!
    News - DVD & Blu-ray
    „Matrix“ gilt weithin als einer der besten und innovativsten Science-Fiction-Filme überhaupt. Doch tatsächlich gibt es einen…
    Mittwoch, 5. Juli 2023
    Die besten Science-Fiction-Filme aller Zeiten
    News - Bestenlisten
    Science-Fiction-Filme begeistern das Publikum seit Anbeginn des Kinos. Egal, ob „Krieg der Sterne“ oder „Star Trek“, zeitreisende…
    Freitag, 28. Januar 2022
    "Inception", "Pacific Rim", "König der Löwen": So klaut Hollywood aus Animes
    News - Videos
    Die Grenze zwischen Inspiration und geistigem Diebstahl ist fließend. Ein Video der Kollegen von Screen Rant könnte darum…
    Mittwoch, 28. Oktober 2015

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    William Hurt
    Rolle: Inspector Frank Bumstead
    Richard O'Brien
    Rolle: Mr Hand
    Jennifer Connelly
    Rolle: Emma Murdoch
    Rufus Sewell
    Rolle: John Murdoch

    User-Kritiken: sie liebten

    Beste und nützlichste Rezensionen
    Spike Spiegel
    Spike Spiegel

    16 Follower 76 Kritiken User folgen

    4,0
    Veröffentlicht am 8. April 2014
    Die Spezialeffekte sind veraltet und die Action ist mittelmäßig. Trotzdem halte ich "Dark City" für einen minimal besseren Film als Matrix. Warum? Weil er eine ähnliche Thematik behandelt, aber im Gegensatz zu Matrix eine vollendete Geschichte aufweist, ohne sich in misslungenen Fortsetzungen zu verrennen. ________Die Handlung beginnt mit der Suche des Protagonisten nach seiner eigenen Identität, da er sich seit seinem letzten Bad nicht ...
    Mehr erfahren
    Thomas Z.
    Thomas Z.

    97 Follower 457 Kritiken User folgen

    4,0
    Veröffentlicht am 27. Juli 2023
    "Dark City" von Alex Proyas, eine sehr düstere Science-Fiction/Film Noir-Melange und Ideenlieferant für die Matrix-Trilogie, hat nun mittlerweile auch schon 25 Jahre auf dem Buckel. Das ist spürbar, konnte dem Charme des intelligent konzipierten Films indes nicht in die Parade grätschen. Gerade in Zeiten, wo Science-Fiction zur belustigenden Volksverdummung mit bunten Bildern und endlosen CGI-Gewittern verkommen ist, freue ich mich über ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    3,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    "Dark City" ist ein äußerst interessanter und auch guter Science-Fiction-Film, der jedoch etwas an der höhepunkt-armen Erzählweise kränkelt. Die Geschichte selbst ist gut erzählt und beginnt nach etwas verwirrenden anfänglichen 15 Minuten, in denen man erst in die Story eindringen muss, richtig Spaß zu machen. Das Thema des Films ist sehr interessant (man beachte, dass der Film vor Matrix erschienen ist!) und kann den Zuschauer somit ...
    Mehr erfahren
    Swordfish
    Swordfish

    2 Follower 15 Kritiken User folgen

    4,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Blöde Überschrift, ich weiß! Aber passend für mich, insofern, dass dieser Film eine apokalyptische Grundstimmung erzeugt, die seinesgleichen sucht. Man könnte es als modernen Film Noir, wie gesagt man könnte! muss man aber nicht. Ein Glanzstück, wie es in diesen Zeiten absoluten Seltenheitswert besitzt und das macht die ganze Sache sautraurig! Science Fiction könnte soviel mehr. Es könnte ein Spiegelbild der modernen häßlichen ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher -
    Produktionsjahr 1998
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 27 000 000 USD
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 1998, Die besten Filme Fantasy, Beste Filme im Bereich Fantasy auf 1998.

    Back to Top