Mein Konto
    Ist dieser "Wednesday"-Star auch der Bösewicht in einem absoluten Kult-Film? Alle sagen "Ja", doch er sagt "Nein"!
    29.11.2022 um 19:20
    Annemarie Havran
    Annemarie Havran
    -Mitglied der Chefredaktion
    Film- und Serien-Fan mit Leib und Seele. Immer, wenn im Kinosaal das Licht ausgeht oder der Vorspann einer starken Serie beginnt, kommt die Gänsehaut.

    Im Netflix-Hit „Wednesday“ spielt Luis Guzmán die ikonische Rolle des Gomez Addams. Der Star hat ein Gesicht, das man eigentlich nicht verwechseln kann – oder doch? Am häufigsten „erkannt“ wird er tatsächlich für eine Rolle, die er nie gespielt hat…

    Netflix

    Die Addams Family ist zurück. Spielend leicht hat die neue Fantasy-Serie „Wednesday“ über die Schuljahre von Gothic-Göre Wednesday Addams (Jenna Ortega) die Netflix-Charts erobert und die deutsche Mystery-Produktion „1899“ vom Thron gestoßen. An die Nevermore Academy wurde Wednesday gegen ihren Willen von ihren Eltern Morticia und Gomez Addams verbannt. Gespielt werden diese von Catherine Zeta-Jones und Luis Guzmán – beides erfahrene Hollywood-Stars. Und trotzdem wird Guzmán ständig verwechselt…

    In der The Rich Eisen Show sprach der Schauspieler, der immerhin schon über 150 verschiedene Rollen auf dem Buckel hat, darüber, dass er am häufigsten wegen einer Rolle in einem Film erkannt werde, in dem er nie mitgespielt hat. Seit Jahren schon werde Guzmán immer wieder auf „seine“ Rolle im romantischen Drama „Ghost“ mit Patrick Swayze angesprochen – ist in dem Film aber gar nicht zu sehen. Mit wem er verwechselt wird: dem inzwischen verstorbenen Rick Aviles, der in „Ghost“ Willie Lopez spielt, die Figur, die Sam Wheat (Swayze) tötet.

    Sony Pictures / United International Pictures (UIP)
    links: Luis Guzmán "Padre", rechts: Rick Aviles in "Ghost"

    „Selbst heute noch könnten wir durch einen Flughafen oder ein Einkaufszentrum gehen und jemand würde mich ansprechen, „Warum hast du Patrick Swayze umgebracht? Wie war es mit Whoopi [Goldberg] zusammenzuarbeiten?‘ Wenn ich jedes Mal einen Nickel dafür bekommen würde, wenn sowas passiert, würde ich heute wahrscheinlich dieses Studio besitzen, eine Insel und ein paar Privatflugzeuge. Ich schwöre es“, erklärte Guzmán die Situation gegenüber Rich Eisen.

    Irgendwann hat Luis Guzmán "seine" Rolle in "Ghost" akzeptiert

    Es halte sich hartnäckig das Gerücht, dass Guzmán die Rolle des Willie Lopez damals sogar angeboten worden sei. Das stimme nicht, erklärte der Schauspieler – er habe gar nichts mit „Ghost“ zu tun, er werde einfach nur ständig mit Rick Aviles verwechselt.

    Früher habe er noch versucht, das Missverständnis aufzuklären. Das habe sich geändert, als er vor einigen Jahren am Flughafen von Detroit einer 90-jährigen Frau zu erklären versuchte, dass er nicht der Typ aus „Ghost“ sei. Sie könne ihn vielleicht als Jacopo aus „Monte Cristo“ kennen – woraufhin ihm die Dame vehement beteuerte, nein, da habe er nicht mitgespielt. Da habe er die Situation einfach akzeptiert – „seine“ wohl berühmteste Rolle wird wohl immer die in „Ghost“ sein.

    Habt ihr den Star aus Netflix‘ "Wednesday" wiedererkannt? Jenna Ortega spielt auch die Hauptrolle in einer megaerfolgreichen Horror-Reihe!

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top