Mein Konto
    Ein Geister-Horror-Sequel und die finnische Antwort auf Tarantino: "Satan's Slaves 2", "Evil Eye" & "Hit Big" bei den Fantasy Filmfest White Nights
    07.12.2022 um 18:50
    Christoph Petersen
    Christoph Petersen
    -Chefredakteur
    Seitdem er nach „Scream“ eine Woche lang nicht schlafen konnte, jagt er diesem Gefühl hinterher – und schaut deshalb so gut wie jeden Horrorfilm.

    Die nächsten Fantasy Filmfest White Nights finden am 28./29. Januar bzw. 4./5. Februar 2023 in insgesamt sieben deutschen Städten statt. Nach der Gewalt-Granate „Project Wolf Hunter“ stehen nun die nächsten drei Filme aus dem Programm fest.

    Film Tank

    Als offizieller Medienpartner des Fantasy Filmfest erfahrt ihr bei FILMSTARTS vor allen anderen, welche Filme bei den kommenden Ausgaben des Festivals laufen werden. Nachdem wir als ersten Film bereits das südkoreanische Splatter-Spektakel „Project Wolf Hunting“ (der vermutlich brutalste Film des Jahres) angekündigt haben, verkünden wir euch heute die nächsten drei Titel für die anstehenden White Nights (zehn Filme an zwei Tagen).

    Wenn ihr unsere erste Ankündigung verpasst habt, gibt es hier noch mal den Trailer zu „Project Wolf Hunting“:

    Neuer Film Nr. 1: "Evil Eye"

    In „Evil Eye“, einem Grusel-Horrorfilm von Isaac Ezban (Regisseur des Sci-Fi-Kultfilms „The Similars“), geht es um die 13-jährige Nala (Paola Miguel), die gemeinsam mit ihrer Familie zu ihrer Großmutter aufs Land fährt, um dort nach einem Heilmittel für ihre kleine Schwester zu suchen, die an einer mysteriösen Krankheit leidet.

    Nala setzt sich auf der Reise mit den Legenden ihrer Heimatregion auseinander – und kommt dabei zu dem Ergebnis, dass diese ihren Ursprung wahrscheinlich in realen Ereignissen aus der Vergangenheit haben. Während sie ihre Schwester vor bösen Mächten zu schützen versucht, stellt Nala fest, dass ihre Großmutter nicht diejenige ist, die sie zu sein vorgibt…

    Neuer Film Nr. 2: "Hit Big"

    Mit seiner Action-Thriller-Komödie „Hit Big“, der sich bereits einen Ruf als absolute Spaß-Granate erarbeitet hat, begibt sich der finnische Regisseur J.-P. Valkeapää auf die Spuren von Quentin Tarantino:

    Die 60-jährige Alkoholikerin Marjaleena (Outi Mäenpää) war früher mal Miss Finnland, besitzt inzwischen aber nur noch eine Bar am Rande des Bankrotts. Als ihr Ehemann nach 20 Jahren im Knast kommt, sieht Marjaleena ihre Stunde bekommen – denn der hat vor seiner Inhaftierung eine Millionenbeute versteckt, die sich seine Frau nun selbst unter den Nagel reißen will…

    Neuer Film Nr. 3: "Satan’s Slaves 2"

    Der Geister-Horror „Satan’s Slaves“ war eine der großen Überraschungen beim Fantasy Filmfest 2017 – und das lag nicht nur daran, dass wir nur selten Genrefilme aus Indonesien zu sehen bekommen, sondern auch daran, dass Regisseur Joko Anwar sein Handwerk ähnlich perfekt beherrscht wie „Conjuring“-Mastermind James Wan. Nun kommt die Fortsetzung „Satan's Slaves 2: Communion“: Rini (Tara Basro) musste vor vier Jahren mit ansehen, wie seine tote Mutter zum Leben erwachte und seinen kleinen Bruder mit in die Welt der Untoten riss.

    Inzwischen ist Rini 25 und in eine winzige Wohnung in der Stadt gezogen, weil er sich auf der Familienfarm auf dem Land nicht mehr geborgen gefühlt hat. Aber auch dort ist er nicht sicher: Als ein schwerer Sturm in der Gegend wüstet, sind Rini und der verbliebene Rest plötzlich in der Wohnung eingeschlossen – und alle anderen dort draußen scheinen verschwunden zu sein. Offenbar kann Rini seine Vergangenheit einfach nicht abschütteln – und diese verfolgt einen unvorstellbar finsteren Plan…

    Die White Nights finden in den folgenden sieben deutschen Städten statt:

    • Berlin (Zoo Palast): 28. / 29. Januar
    • Frankfurt (Kino in der Harmonie): 28. / 29. Januar
    • Hamburg (Savoy Filmtheater): 4. / 5. Februar
    • Köln (Residenz Astor Lounge): 4. / 5. Februar
    • München (City): 4. / 5. Februar
    • Nürnberg (Cinecittá): 4. / 5. Februar
    • Stuttgart (EM Innenstadtkinos): 4. / 5. Februar

    Alle weiteren Infos zum Fantasy Filmfest und zu den White Nights findet ihr auf der offiziellen Website des Festivals. Wir bei FILMSTARTS werden euch auch weiterhin auf dem Laufenden halten, auf welche Titel ihr euch Anfang 2023 freuen könnt, und euch rechtzeitig über alle neuen Filme informieren.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top