Mein Konto
    Staffel 2 bestellt – und dann wieder abgesagt! Neue Serie mit "Game Of Thrones"-Star wird überraschend eingestampft
    13.12.2022 um 09:50
    Annemarie Havran
    Annemarie Havran
    -Mitglied der Chefredaktion
    „Downton Abbey“, „Braveheart“, „Outlander“ und Co.: Historische Stoffe – sie müssen nicht unbedingt realistisch sein – haben es Annemarie angetan.

    Da bangt man als Fan, ob eine Serie verlängert wird, nur um festzustellen, dass selbst die Bestellung einer neuen Staffel keine Garantie darstellt, dass man wirklich Nachschub bekommt. Das harte Los trifft diesmal Fans von „Gefährliche Liebschaften“.

    Ein packender Stoff voller prickelnder Erotik und Intrigen – das ist der französische Briefroman „Gefährliche Liebschaften“ von Pierre-Ambroise-François Choderlos de Laclos, der bereits mehrfach verfilmt wurde. Zu den wohl berühmtesten Spielfilm-Adaptionen gehören Stephen Frears‘ „Gefährliche Liebschaften“ von 1988 mit John Malkovich und Michelle Pfeiffer und die modernisierte Umsetzung „Eiskalte Engel“. Mit einer neuen Prequel-Serie sollte dieses legendäre Vermächtnis nun fortgeführt und ausgebaut werden – doch nach nur einer Staffel ist schon wieder Schluss.

    Und das ist für Fans der Serie „Gefährliche Liebschaften“ deshalb besonders bitter, weil eine zweite Staffel eigentlich geritzt war. Der Sender Starz gab das grüne Licht für weitere Folgen sogar schon vor dem Start der ersten Staffel – verkalkulierte sich damit aber anscheinend. Denn nun ruderte man zurück, und cancelte „Gefährliche Liebschaften“ kurzerhand doch noch nach Staffel 1.

    "Gefährliche Liebschaften" wurde nicht genug geschaut

    Laut der Quellen von Deadline habe man bei Starz im Vorfeld großes Vertrauen in die Serie gehabt. Doch nun habe man entschieden, „Gefährliche Liebschaften“ doch abzusetzen, da die Serie nicht ihr Publikum gefunden habe. Wer nun trotzdem neugierig geworden ist, auch wenn es keine Staffel 2 geben wird: In Deutschland könnt ihr „Gefährliche Liebschaften“ beim Amazon-Channel Lionsgate+ streamen – den Kanal kann man auch sieben Tage kostenlos testen:

    » "Gefährliche Liebschaften" bei Lionsgate+ auf Amazon Prime Video*

    Einen kleinen Hoffnungsschimmer bietet Fans der Serie aber der Bericht von Deadline: Dort will man gehört haben, dass die Ausführenden Produzenten von „Dangerous Liaisons“, wie die Serie im englischen Original heißt, nun versuchen, einen anderen Sender oder Streamingdienst für eine Fortsetzung gewinnen zu können.

    Die Serie „Gefährliche Liebschaften“ trägt zwar den gleichen Titel wie die berühmte Geschichte aus dem Briefroman, ist aber wie eingangs erwähnt ein Prequel dazu. Es geht um das Kennenlernen von Camille, der späteren Marquise de Merteuil (Alice Englert), und Valmont (Nicholas Denton) – und um jede Menge Sex und Intrigen im Paris des 18. Jahrhunderts. In weiteren Hauptrollen sind u.a. „Game Of Thrones“-Star Carice van Houten (siehe Newsbild), Kosar Ali, Fisayo Akinade, Michael McElhatton und Nathanael Saleh an Bord.

    Bitter für die Fans: Netflix setzt hochgelobte Fantasy-Serie nach nur einer Staffel ab!

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top