Mein Konto
    Deutsche Charts: "Transformers 3" weiterhin spitze, "Der Zoowärter" folgt
    Von Maren Koetsier — 12.07.2011 um 11:53

    Die sprechenden Tiere aus dem Neueinsteiger "Der Zoowärter" mit Kevin James in der Hauptrolle sind keine Konkurrenz für die Autobots aus "Transformers 3". Auch nach dem zweiten Wochenende führt Michael Bays Action-Blockbuster die deutschen Kinocharts an.

    Sprechende Roboter und sprechende Tiere bevölkern die deutschen Kinocharts. Auf dem ersten Platz lauern weiterhin die Autobots aus "Transformers 3" und kämpfen gegen die bösen Decepticons um die Rettung der Erde. Mit Shia LaBeouf und Rosie Huntington-Whiteley an ihrer Seite lockten die Alien-Roboter laut Media Control an ihrem zweiten Wochenende 417.448 Besucher in die Säle von 617 Lichtspielhäusern. Der Action-Blockbuster verzeichnet insgesamt 1.656.777 Zuschauer. Der Kopienschnitt sank wie die Anzahl der Besucher um mehr als die Hälfte: 673 Besucher sahen Michael Bays Actioner pro Kino. Am ersten Startwochenende waren es noch 1356 Besucher pro Kino.

    In Frank Coracis "Der Zoowärter" sind es nicht die Autos, die sprechen, sondern die Tiere. Die fangen plötzlich an, dem gutmütigen aber beim weiblichen Geschlecht wenig erfolgreichen Zoowärter Griffin, gespielt von "The King of Queens"-Star Kevin James, Date-Tipps zu geben. 277.345 (inklusive Previews 279.250) Besucher sahen die Komödie am Startwochenende. Der Film lief in 585 Kinos und hat mit 474 Besuchern pro Kino einen ordentlichen Kopienschnitt.

    Auf den Plätzen drei bis zehn hat sich derweil nicht allzu viel getan: Der Zweitplatzierte der vergangenen Woche, Jake Kasdans "Bad Teacher", rutscht auf Platz drei und alle folgenden Filme bis zum Neuntplatzierten der vergangenen Kinocharts sinken auch jeweils um einen Platz. Die Lehrer büßen also eine Note ein und landen mit 167.445 Kinogängern auf dem Bronzetreppchen. Cameron Diaz als schlechte Pädagogin lockte damit insgesamt 1.228.667 Besucher vor die große Leinwand. Dem beleibten Panda Po und seinen fünf furiosen Freunden aus dem Animationsspaß "Kung Fu Panda 2" sahen am vergangenen Wochenende 79.966 Kinogänger dabei zu, wie sie um den Erhalt ihrer geliebten Kampfsportart kämpfen. Insgesamt zählt der Film von Jennifer Yuh 1.436.290 Zuschauer. Auf Platz fünf kurieren Phil (Bradley Cooper), Alan (Zach Galifianakis) und Stu (Ed Helms) ihren Kater aus und lockten mit Todd Phillips "Hangover 2" 71.648 Besucher (insgesamt 3.819.721) an.

    Die Komödie "Larry Crowne" von und mit Tom Hanks in der Hauptrolle landet mit einem Verlust von über 60 Prozent auf dem sechsten Platz. 50.159 Kinogänger (233.460) sahen dem arbeitslosen und schon älteren Larry (Hanks) dabei zu, wie er mit seiner College-Dozentin Mercedes Tainot (Julia Roberts) anbändelt. "Mr. Poppers Pinguine" sind Raudi, Patschi, Sweeti, Käpt'n, Schnapp und Stinki. Die anzugtragenden Tiere machen Tom Poppers (Jim Carrey) Leben nicht wirklich einfacher, sie hinterlassen regelmäßig ein ausgedehntes Chaos in seinem Apartment. Das lockte am vergangenen Wochenende 40.784 Besucher (344.086) vor die Leinwände der deutschen Lichtspielhäuser.

    Die Animationskomödie "Werner - Eiskalt!" von Gernot Roll und Rötger Feldmann verzeichnet 40.784 Zuschauer (336.861). Die Freibeuter und Seeräuber aus Rob Marshalls "Pirates of the Caribbean: Fremde Gezeiten" machen den achten Platz unsicher. 29.933 Besucher (4.308.208) segelten mit Johnny Depp, Penélope Cruz und Geoffrey Rush in nicht vertrautes Territorium. Auf dem zehnten Platz ist Brad Furmans "Der Mandant". 17.642 (162.940) Besucher sahen Matthew McConaughey als Staranwalt Mickey Haller dabei zu, wie er sich in einen Vergewaltigungsfall verstrickt und damit selbst in Lebensgefahr gerät.

    Außerdem gestartet: Guillaume Canets französische Tragikomödie "Kleine wahre Lügen" mit Marion Cotillard landet mit 12.673 Besuchern (inklusive Previews  14.416) auf dem elften Platz. Das Drama "Company Men" von John Wells steigt mit 3.974 Zuschauern (9.038) auf dem 19. Platz ein, während "Willkommen in Cedar Rapids" mit "Hangover"-Star Ed Helms  (912 / 16.376) auf dem 36. Platz landet.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top