Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    US-Charts: "The Dark Knight Rises" thront über enttäuschendem "Total Recall"
    Von Carlotta Frommer — 06.08.2012 um 10:04

    Es wäre nicht ungewöhnlich gewesen, hätte Len Wisemans Remake "Total Recall" zum Startwochenende hin dem Comic-Knüller "The Dark Knight Rises" die Spitze streitig gemacht. Doch der Sci-Fi-Actioner mit Colin Farrell blieb weit hinter den Erwartungen zurück.

    Auch in der dritten Woche kann niemand den Dunklen Ritter stoppen: "The Dark Knight Rises" schaffte es am vergangenen Wochenende, beeindruckende 36,4 Millionen Dollar zu generieren, womit sich die Gesamteinnahmen bisher auf etwa 354,6 Millionen Dollar belaufen. Da konnte das Remake "Total Recall" mit Colin Farrell ("The New World") und Kate Beckinsale ("Underworld") nicht mithalten und stieg zum Startwochenende mit eher enttäuschenden 26 Millionen Dollar auf Platz zwei der Charts ein. Auf dem dritten Platz debütierte die Kinderbuch-Verfilmung "Gregs Tagebuch 3 - Ich war's nicht" mit 14,7 Millionen Dollar Einnahmen.

    Den vierten Platz nahmen die Urzeitviecher um Faultier Sid und Mammut Manny aus "Ice Age 4 - Voll verschoben" mit insgesamt 8,4 Millionen Dollar Einnahmen ein (insgesamt: 132 Millionen Dollar). Etwas enttäuschend dümpelt die Anti-Alien-Brigade in "The Watch - Nachbarn der 3. Art" mit 6,35 Millionen Dollar Gewinn auf dem fünften Rang herum. Mit bisherigen 25,4 Millionen Dollar Gesamteinnahmen ist der Film noch äußerst weit davon entfernt, die Produktionskosten von insgesamt 68 Millionen Dollar wieder einzuspielen. Der kiffende Teddy "Ted" kann sich da jedoch nicht beschweren: Er macht es sich mit Bong und Mädels auf dem sechsten Platz mit 5,48 Millionen Dollar (insgesamt: 203 Millionen Dollar) Einnahmen bequem.

    Auf den siebten Platz schaffte es am vergangenen Wochenende der Tanzfilm "Step Up 4: Miami Heat" mit 5,3 Millionen Dollar Einnahmen (insgesamt: 23,1 Millionen Dollar). Komplettiert werden die Top-Ten mit alten Blockbuster-Hasen: "The Amazing Spider-Man" nahm auf Platz acht 4,3 Millionen Dollar ein (insgesamt: 251 Millionen Dollar), "Merida - Legende der Highlands" erbeutete 2,9 Millionen Dollar (insgesamt: 223 Millionen Dollar) und die Stripper-Clique in "Magic Mike" schließt die Zehner-Liste mit 1,38 Millionen von insgesamt 111 Millionen Dollar Gewinn ab.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top