Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Stephen King spricht über mehrteilige Verfilmung von "The Stand" und Ron Howards "The Dark Tower"-Adaption
    Von David Herger — 07.10.2014 um 13:00
    facebook Tweet

    Während eines Interviews mit MTV brachte Star-Autor Stephen King die Informationen zu den heiß erwarteten Adaptionen seiner Romane "The Stand" und "The Dark Tower" auf den neuesten Stand, wobei "The Stand" gleich mehrere Teile bekommen soll.

    CBS
    Der arbeitswütige Schriftsteller Stephen King ist neben seinen Dramen, Horror- und Fantasygeschichten auch für eine Menge bekannter Filmadaptionen verantwortlich, die auf seinen Stoffen basieren. Kaum ein King-Roman bleibt für längere Zeit unverfilmt. So ist es auch mit seinen Mammutwerken "The Stand" und "The Dark Tower", über deren lange geplante Verfilmungen er nun ein Update gibt.

    Zu "The Stand" (deutscher Buchtitel: "Das letzte Gefecht") gab es in der Vergangenheit immer wieder Gerüchte über eine mehrteilige Verfilmung des Stoffes. Das Drehbuch zu "The Stand", den "Das Schicksal ist ein mieser Verräter"-Regisseur Josh Boone zu realisieren gedenkt, ist bereits vor zwei Monaten fertiggestellt worden und sogar King selbst, der in der Vergangenheit einer Vielzahl der Filmadaptionen seiner Romane äußerst kritisch gegenüberstand, lobte das Skript in höchsten Tönen. Nun sagte er in einem Interview mit MTV, dass sein über tausendseitiges Werk genügend Material für mehr als einen Film hergebe. "Verlassen Sie sich nicht darauf, dass es nur ein Film wird. Mir ist zu Ohren gekommen, dass sie es auf ganz andere und innovative Weise machen wollen, aber mehr möchte ich dazu nicht sagen, da das Projekt Joshs Baby ist."

    Für die Realisierung einer Leinwand- bzw. TV-Umsetzung von "The Dark Tower" ist wiederum Regisseur Ron Howard ("Rush - Alles für den Sieg") seit geraumer Zeit im Gespräch. Nachdem es zu dieser King-Adaption seit längerer Zeit wenig Neues zu vermelden gab, berichtete der Autor nun, dass es auf lange Sicht gewiss zu einer Verfilmung von "The Dark Tower" kommen wird: "Ich brauchte 35, 36 Jahre, um 'The Dark Tower' zu schreiben. Ich kann also auf den Film warten. Wir waren bereits ein paar Mal nahe an einer Verfilmung dran." Er sei sich sicher, dass es früher oder später dazu kommen wird. Des Weiteren zeigte sich King von der möglichen Beteiligung Javier Bardems äußerst begeistert.

    Wann es zu den heiß erwarteten Umsetzungen von Stephen Kings "The Stand" und "The Dark Tower" kommen wird, ist vorerst weiterhin ungewiss, doch will man den Worten des Autors Glauben schenken, kann man sich scheinbar guten Gewissens schon mal auf die künftigen Adaptionen der beiden Werke freuen. Bis dahin kann man sich die Wartezeit mit der TV-Version seines Bestsellers "Under the Dome" versüßen, zu der ihr hier den Trailer sehen könnt:




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top