Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Alien: Covenant": Katherine Waterston übernimmt die weibliche Hauptrolle im "Prometheus"-Sequel
    Von Johanna Slomski — 18.12.2015 um 09:18
    facebook Tweet

    Wird sie die neue Nachfolgerin für Ellen Ripley? Katherine Waterston soll in „Alien: Covenant“ die Hauptrolle übernehmen und wird in dem Sci-Fi-Horror auf den Androiden David (Michael Fassbender) treffen.

    Warner Bros.
    Was sich bereits mit der überraschenden offiziellen Inhaltsangabe zum Film abzeichnete, wird mit dem jüngsten Neuzugang bei „Alien: Covenant“ nun noch gewisser. Katherine Waterston soll laut The Wrap die weibliche Hauptrolle in dem „Prometheus“-Sequel spielen und wird damit Noomi Rapace ablösen, die noch im Vorgänger an der Spitze der Besetzungsliste stand. Lange Zeit dachte man, dass die Geschichte von Elizabeth Shaw weiter erzählt wird, doch mit der neuen Besetzung zeigt sich ein deutlich anderer Fokus. Es ist zwar weiterhin denkbar, dass Rapace als Shaw ebenfalls auftritt, doch wenn dann wohl maximal in einer Nebenrolle. Über Waterstons Part ist bislang nur der Name ihrer Figur bekannt: Daniels. Im Vorfeld wurde auch „Mission: Impossible 5“-Star Rebecca Ferguson für den Part gehandelt.

    In „Alien: Covenant“, der zunächst „Alien: Paradise“ hieß, bricht das Kolonisationsraumschiff Covenant zu einem weit entfernten Planeten auf. Während ihrer Reise entdeckt die Crew ein scheinbar unberührtes und unerforschtes Paradies, doch hinter dieser idyllischen Fassade verbirgt sich eine dunkle, gefährliche Welt. Deren einziger Bewohner ist der Android David, der letzte Überlebende der gescheiterten Prometheus-Expedition.

    Waterston wird bei „Alien: Covenant“ zum zweiten Mal mit Michael Fassbender zusammenarbeiten. Denn mit dem David-Darsteller stand sie bereits für das Biopic „Steve Jobs“ gemeinsam vor der Kamera. Außerdem können sie Zuschauer im kommenden Jahr neben Eddie Redmayne in dem Harry Potter Spin-off „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ sehen, der am 17. November 2016 anlaufen wird.

    „Alien: Covenant“ wird den Auftakt zu einer dreiteiligen „Alien“-Prequel-Trilogie bilden, in der Regisseur Ridley Scott die Geschichte von „Prometheus“ mit seinem Sci-Fi-Horror-Klassiker „Alien“ verknüpft. Der deutsche Kinostart ist für den 5. Oktober 2017 geplant.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top