Mein Konto
    "Transformers": Spin-off mit Bumblebee soll 2018 in die Kinos kommen
    Von Björn Becher — 15.02.2016 um 12:35

    Gerade erst wurde bekannt, dass Paramount drei weitere „Transformers“-Film konkret ankündigte, doch nun gibt es etwas Verwirrung. Bei einem der Projekte handelt es sich wohl um ein Spin-off.

    Paramount Pictures
    Erwartet uns bald jährlich ein „Transformers“-Film? Es schaut ganz danach aus. Gerade erst wurde bekannt, dass „Transformers 5“, in dem auch wieder Mark Wahlberg mitspielen wird, am 23. Juni 2017 ins Kino kommt, am 8. Juni 2018 und am 28. Juni 2019 sollen weitere „Transformers“-Filme kommen. Zuerst ging man davon aus, dass es sich dabei um „Transformers 6“ und „Transformers 7“ handeln würde. Doch dem ist wohl nicht so.

    Stattdessen will man bei Paramount wohl einen ähnlichen Weg einschlagen wie Disney bei „Star Wars“. Bekanntlich soll „Transformers“ ja nun auch ein großes Franchise mit vielen Spin-offs werden. Und wie bei „Star Wars“ könnten sich auch bei „Transformers“ künftig klassisches Sequel sowie Spin-off im Jahresrhythmus abwechseln. Laut Comingsoon.net soll am 8. Juni 2018 nämlich nicht „Transformers 6“ starten, sondern ein Spin-off rund um die Figur Bumblebee. Am 28. Juni 2019 soll dann nicht „Transformers 7“, sondern der sechste Teil in die Kinos kommen.

    Laut Comingsoon.net gab Tom Warner, der bei Spielzeuggigant Hasbro der Verantwortliche für das „Transformers“-Franchise ist, dies in einer Telefonkonferenz bekannt. Dabei zeigte er sich begeistert, dass man das neue gigantische Franchise 2017 so richtig starten wird. Dafür ging Paramount einen ungewöhnlichen Weg: Ähnlich wie sonst eher bei TV-Serien wurde ein sogenannter „Writer’s Room“ eingerichtet, in dem über ein Dutzend prominenter Drehbuchautoren zusammenarbeiten. Sie entwickelten ausführliche Hintergrundgeschichten zu den Figuren und dem gesamten Universum sowie Konzepte für diverse Filme. Einzelne Autoren entwickeln dann daraus das gesamte jeweilige Drehbuch. Wer dieses für das Solo-Abenteuer von Fan-Liebling Bumblebee machen soll, ist noch nicht bekannt. Der gelbe Roboter ist vor allem dadurch bekannt, dass er mangels eigener Stimme sich Radiodialogen und Songausschnitten bedient, um zu kommunizieren.

    Bei Paramount scheint man übrigens an das neue Franchise zu glauben. Mit den Kinostarts kreuzt man gleich zwei Mal die Klingen mit anderen großen Werken. „Transformers 5“ wird 2017 in den USA nämlich direkt gegen „Wonder Woman“ starten. „Transformers: Bumblebee Spin-off“ dann 2018 gegen „Godzilla 2“.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top