Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Navy CIS" im Weißen Haus: Michelle Obama hat einen Gastauftritt in der erfolgreichen Krimiserie
    Von Daniel Tubies — 22.04.2016 um 18:00

    Insgesamt 13 Staffeln hat die CBS-Serie „Navy CSI“ schon auf dem Buckel, doch ins Weiße Haus verschlug es Special Agent Leroy Jethro Gibbs (Mark Harmon) und seine Kollegen noch nie. In einer neuen Folge lädt die First Lady nun zum Stelldichein.

    CBS
    Nachdem Special Agent Leroy Jethro Gibbs (Mark Harmon) mit seinem Ermittlerteam von „Navy CIS“ über 300 Folgen lang in Washington auf Verbrecherjagd gegangen ist, werden sie nun mit einem Besuch im Amtssitz des US-Präsidenten geehrt. In der Episode mit dem Titel „Homefront“ treffen der Spezialagent und die Ehefrau eines Marinesoldaten im Weißen Haus auf Michelle Obama. Bei dem Gastauftritt spielt sich die Präsidentengattin selbst.



    Auf der Webseite des Fernsehsenders CBS bringt Produzent Gary Glasberg seine Freude über diese Ehre zum Ausdruck: „Für die Darsteller sowie die Crew ging ein Traum in Erfüllung, als wir im Weißen Haus drehen durften. Die Arbeit mit Michelle Obama war total angenehm.“ In den USA wird „Homefront“ bereits am 3. Mai 2016 ausgestrahlt, hierzulande müssen sich alle Fans noch etwas gedulden. Aktuell ist Sat.1 mit den synchronisierten Fassungen von „Navy CIS“ acht Folgen im Rückstand.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top