Mein Konto
    Am Set enthüllt: Diese Rolle spielt Willem Dafoe in "Justice League"
    Von Björn Becher (Mitarbeit: Christoph Petersen) — 21.06.2016 um 14:56

    Schon Ende April hat der Hollywood Reporter berichtet, dass Willem Dafoe in „Justice League“ mitspielen wird – bei unserem Besuch am Londoner Set haben wir nun auch herausgefunden, welche Rolle er in dem Comic-Blockbuster verkörpert.

    Sony Pictures Home Entertainmen
    In Sam Raimis „Spider-Man“ hat Willem Dafoe („Platoon“, „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“) noch den Bösewicht Green Goblin gegeben, aber nach seinem Wechsel ins DC-Universum wird er nun auf der Seite der Guten kämpfen – genauer gesagt an der Seite von Aquaman (Jason Momoa)!

    Am Set von Zack Snyders „Justice League“ können wir nun nicht nur einen ausgiebigen Blick auf Dafoes Kostüm, sondern auch auf einen ganzen Haufen Konzeptzeichnungen zu seiner Figur werfen: Danach spielt er eine Figur namens Vulko, die offensichtlich zu den Bewohnern von Atlantis zählt.

    Eine große, quer über den Rücken geschnallte Axt zeigt auf den ersten Blick, dass dieser (Wasser-)Mann weiß, was Krieg bedeutet. Sein langer Mantel spricht aber zugleich auch dafür, dass es sich nicht um einen einfachen Soldaten oder Krieger handelt.

    Das passt zu dem, was wir aus den Comics wissen – denn dort gibt es auch einen Vulko: Nuidis Vulko ist ein weiser Politiker und königlicher Gelehrter in Atlantis, wo er auch als Berater von Aquaman fungiert. Er ist ein Mitglied der Familie von Aquaman und hat auch schon dessen Vater beraten.

    Der erste Auftritt von Nuidis Vulko war in Band #73 der Anthologie-Comic-Serie „The Brave And The Bold“. Die Dreharbeiten zu „Justice League“ werden mit Willem Dafoe noch einige Monate weiterlaufen, der deutsche Kinostart ist der 16. November 2017.

    Hier noch zwei Bilder von Nuidis Vulko aus den Comics:




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top