Mein Konto
    Neil-Armstrong-Biopic "First Man": Damien Chazelle schießt seinen "La La Land"-Star Ryan Gosling auf den Mond
    Von Tobias Mayer — 30.12.2016 um 08:55

    In „La La Land“ tanzt er mit Emma Stone durch die City of Stars, in „First Man“ wird er der erste Mann auf dem Mond: Ryan Gosling und Regisseur Damien Chazelle drehen das Neil-Armstrong-Biopic „First Man“.

    SND
    Nach den Erfolgen mit dem Trommel-Drama „Whiplash“ und dem Hollywood-Musical „La La Land“ geht’s für Regisseur Damien Chazelle mit „First Man“ wortwörtlich durch die Decke und bis ins All: Wie Variety berichtet, legte sich Chazelle nun auf das Neil-Armstrong-Biopic als sein nächstes Projekt fest und holte dafür Ryan Gosling an Bord, den er bereits im November 2015 im Auge hatte

    Der Testpilot und Astronaut Neil Armstrong kommandierte die Apollo 11, an Bord noch Buzz Aldrin und Michael Collins. Am 21. Juli 1969 betrat Armstrong als erster Mensch den Mond – in „First Man“ sollen dem Hollywood Reporter nach die Jahre 1961 bis 1969 im Vordergrund stehen, die Opfer und die Kosten der gefährlichen Mission. Das Biopic basiert auf James Hansens Biographie „First Man: A Life Of Neil A. Armstrong“. Das Drehbuch kommt von Josh Singer, der mit Tom McCarthy für das Skript zu „Spotlight“ mit dem Oscar ausgezeichnet wurde.

    Ryan Gosling ist als nächstes in Damien Chazelles „La La Land“ zu sehen, wo er mit Emma Stone ein Künsterpaar spielt, das es in L.A. schaffen will. Der 4,5-Sterne-Film könnte bei der kommenden Oscarverleihung groß abräumen und startet am 12. Januar 2017 in den deutschen Kinos.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top