Mein Konto
    Der FILMSTARTS-Casting-Überblick: Heute mit Noomi Rapace, Ethan Hawke und einem abgetrennten Penis
    Von Helgard Haß — 31.01.2017 um 17:00

    Täglich gibt es Meldungen über neue Filmprojekte, die wir euch aus Zeit- und Platzgründen nicht vorstellen können. In unserem FILMSTARTS-Casting-Überblick liefern wir euch daher regelmäßig eine Auswahl interessant klingender Projekte.

    Frequency Films / Universal Pictures International Spain
    Stockholm
    von Robert Budreau („Born to Be Blue“)
    mit Noomi Rapace und Ethan Hawke
    Verfilmung der Geschichte um die berüchtigte Geiselname im ehemaligen Kreditbanken-Gebäude auf dem Platz Norrmalmstorg im Jahr 1973 in Stockholm, nach der der Begriff des psychologischen Phänomens ‚Stockholm-Syndrom‘ geprägt wurde.

    211
    von York Alec Shackleton („Pretty Perfect“)
    mit Nicolas Cage
    Heist-Thriller, in dem ein guter Polizist (Cage) versucht, einen Banküberfall zu vereiteln.


    Garth Stead / Lions Gate Films Inc.
    Demnächst mal wieder als guter Cop unterwegs: Nicolas Cage.

    Blaze
    von Ethan Hawke („The Hottest State“)
    mit Ben Dickey, Alia Shawkat, Charlie Sexton und Josh Hamilton
    Biopic über den 1949 geborenen US-amerikanischen Sänger und Songwriter Blaze Foley (Newcomer Dickey), der unter anderem die Hits „If I Could Only Fly“ und „Election Day“ hervorbrachte und 1989 im Haus eines Freundes erschossen wurde.

    The Public
    von Emilio Estevez („Bobby“, „Dein Weg“)
    mit Alec Baldwin, Taylor Schilling, Jena Malone, Gabrielle Union, Christian Slater, Jeffrey Wright und Michael Kenneth Williams
    Während eines Kälteeinbruchs suchen viele Obdachlose Unterschlupf in einer öffentlichen Bibliothek. Doch die Polizei will das ändern…


    Warner Bros. France
    Jena Malone ist im prominent besetzten "The Public" dabei.

    Hold The Dark
    von Jeremy Saulnier („Green Room“)
    Adaption von William Giraldis Bestseller „Hold the Dark” über einen Wolfsjäger, der in der Wildnis von Alaska mit der Suche nach einem kleinen Jungen betraut wird.

    The Chocolate Money
    von Adam Shankman („Bedtime Stories“, „Hairspray“)
    mit Kate Beckinsale
    Adaption von Ashley Prentice Nortons gleichnamigen Roman, in dem es um die Beziehung einer reichen Erbin und ihrer Tochter geht. Der Film ist im New York der 1980er angesiedelt, wo die Mutter ihrem unbekümmerten Rockstar-Lifestyle nachgeht und eine extravagante Party nach der nächsten schmeißt, während die Tochter ständig um ihre Aufmerksamkeit bemüht ist.


    Koch Media
    Wird in "Chocolate Money" bald extravagante Partys schmeißen: Kate Beckinsale.

    The Eggplant Emoji
    Schwarze Komödie, bei der unter anderem Ben Stiller als Produzent fungiert: Als ein Teenager während eines Campingtrips versehentlich seinen Penis durchtrennt, versuchen er und seine Freunde, das Glied zu retten, bevor es zu spät ist.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top