Mein Konto
    Körper und Seele
     Körper und Seele
    21. September 2017 Im Kino / 1 Std. 56 Min. / Drama
    Regie: Ildiko Enyedi
    Drehbuch: Ildiko Enyedi
    Besetzung: Alexandra Borbély, Morcsányi Géza, Réka Tenki
    Originaltitel: Teströl és Lélekröl
    Pressekritiken
    3,9 5 Kritiken
    User-Wertung
    3,1 20 Wertungen - 8 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Ein Schlachthaus in Budapest: Mária (Alexandra Borbély) ist neu hier – und als Qualitätskontrolleurin wird sie nicht sonderlich nett empfangen, zumal sie autistisch ist und sich deswegen besonders stark daran hält, was in ihrem Handbuch steht. Fast alle Kollegen meiden Mária, aber immerhin mit dem Finanzchef Endre (Géza Morcsányi), der halbseitig gelähmt ist, versteht sie sich. Die beiden bauen ein besonderes Verhältnis zueinander auf, das sogar noch viel außergewöhnlicher ist, als es zunächst den Anschein hat. Nachdem ein für die Rinderzüchtung vorgesehenes Präparat geklaut wird, das die Tierlibido steigert, werden alle Angestellten des Schlachthauses zu einem psychologischen Test verpflichtet. Das Ergebnis der Untersuchung belegt die spezielle Verbindung von Mária und Endre: Wie es aussieht, haben die zwei Kollegen jede Nacht beide denselben Traum. Sie träumen, dass sie Hirsche sind, die einander in einem verschneiten Wald treffen…

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Körper und Seele
    Von Christoph Petersen
    Ildikó Enyedis Berlinale-Wettbewerbsbeitrag und Goldene-Bär-Gewinner „Körper und Seele“ spielt an einem Ort, auf den man als Inspiration für eine solch poetisch-surreale Liebesgeschichte wohl wirklich als allerletztes kommen würde, nämlich in einem Schlachthaus in Budapest. Als die autistische Mária (Alexandra Borbély) dort ihren Job als Qualitätskontrolleurin antritt, wird sie von den meisten Kollegen gemieden (auch weil sie sich aufgrund ihrer sozialen Störung besonders streng an die Leitlinien hält), nur zu dem halbseitig gelähmten Finanzchef Endre (Géza Morcsányi) scheint sie ein besonderes Verhältnis aufzubauen. Nach dem Diebstahl eines libidosteigernden Präparats für die Rinderzüchtung müssen alle Angestellten einen psychologischen Test über sich ergehen lassen – mit einem überraschenden Ergebnis: Offenbar träumen Mária und Endre jede Nacht unabhängig voneinander denselben Traum, i...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Körper und Seele Trailer DF 2:00
    Körper und Seele Trailer DF
    5874 Wiedergaben
    Körper und Seele Trailer OmU 2:01
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Alexandra Borbély
    Rolle: Mária
    Morcsányi Géza
    Rolle: Endre
    Réka Tenki
    Rolle: Klára
    Zoltán Schneider
    Rolle: Jenö
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Das Kulturblog
    Das Kulturblog

    User folgen 14 Follower Lies die 107 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 19. Februar 2017
    Dem Film ist überdeutlich anzumerken, dass er vor allem Kritiker und Jury erfreuen möchte. Die Regisseurin bemüht sich darum, zwei Ebenen miteinander zu verschränken: die drastische Realität in einem Schlachthof und märchenhaft-poetische, fast schon kitschige Traumsequenzen von einem Hirsch mit seiner Hirschkuh im verschneiten Wald. Máté Herbai ist mit ihrer Kamera nicht zimperlich und zeigt in allen Details, wie die Kühe geschlachtet ...
    Mehr erfahren
    Kinobengel
    Kinobengel

    User folgen 233 Follower Lies die 455 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 28. September 2017
    Die erfahrene ungarische Regisseurin Ildikó Enyedi hat die Jury der Berlinale 2017 für sich erobern können. Ihr Film „Körper und Seele“ erhielt den Goldenen Bären. Nach der Entdeckung eines Diebstahls in einem Budapester Schlachthaus wird auf Anraten der Polizei die regelmäßig durchzuführende psychologische Untersuchung des Personals vorgezogen, um Hinweise auf den Täter zu finden. Dabei kommt heraus, dass der einseitig gelähmte ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    4,0
    Veröffentlicht am 5. März 2018
    Ruhiger Film, der einen kritischen Blick auf Ausgrenzung und Misstrauen im Mikrokosmos der Schlachthof-Angestellten wirft und darüberhinaus von der Unmöglichkeit der Kommunikation und dem Bedürfnis nach Zugehörigkeit seiner Hauptfigur erzählt. Gelegentlich verzettelt sich der Film etwas, wenn er etwa die Episode der psychologischen Befragung der Angestellten zu lang ausdehnt. Insgesamt jedoch ist der Film gelungen. Er erzählt mit soviel ...
    Mehr erfahren
    FILMGENUSS
    FILMGENUSS

    User folgen 42 Follower Lies die 458 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 6. März 2019
    DIE HEILIGE MARIA DER SCHLACHTHÖFE Ein verschneiter Wald im Nirgendwo. Es ist still, kein Verkehrslärm stört die Idylle. Inmitten junger Bäume und vor dem reinen Weiß frisch gefallenen Schnees stehen zwei Tiere – ein Hirschbock und eine Hirschkuh. Ein zartes, friedliches Bild. Sie stecken ihre Köpfe zusammen, berühren ihre Wangen, sanft und voller Achtsamkeit. Man erkennt – die beiden gehören zusammen. Was auch immer sie verbindet ...
    Mehr erfahren
    8 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    Oscars 2018: Die Nominierungen im Überblick
    NEWS - Festivals & Preise
    Dienstag, 23. Januar 2018
    Noch 9 Filme dabei: Fatih Akins "Aus dem Nichts" weiter im Rennen um den "Auslands-Oscar" 2018
    NEWS - Festivals & Preise
    Freitag, 15. Dezember 2017
    Die Oscar-Academy hat ihre Vorauswahl in der Kategorie Bester nicht-englischsprachiger Film getroffen. Zu den neun Ländern,...
    Europäischer Filmpreis 2017: Paula Beer für "Frantz" als Beste Hauptdarstellerin nominiert
    NEWS - Festivals & Preise
    Montag, 6. November 2017
    Am 9. Dezember 2017 wird in Berlin der Europäische Filmpreis verliehen. Die Nominierten in den Kategorien Animationsfilm...
    8 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland Ungarn
    Verleiher Alamode Film
    Produktionsjahr 2017
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Ungarisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top