Mein Konto
    Nach "Justice League": Alle kommenden DCEU-Filme im Überblick
    Von Julius Vietzen — 19.11.2017 um 17:33

    Wie geht es nach „Justice League“ mit dem DCEU weiter? Wir haben eine Übersicht aller kommenden Projekte im DC-Kinouniversum zusammengestellt, inklusive einer kurzen Inhaltsangabe und dem Stand der Produktion:

    "Cyborg"

    Inhalt: Solofilm über Victor Stone (Ray Fisher), der nach einem beinahe tödlichen Unfall von seinem Vater in eine Mischung aus Mensch und Maschine verwandelt wurde. Über den Inhalt von „Cyborg“ ist noch nichst bekannt.

    Status:Cyborg“ hat zwar bereits einen fest angekündigten US-Kinostart (3. April 2020), allerdings halten wir es für durchaus möglich, dass der Film noch einmal verschoben wird. Aktuell sind weder inhaltliche noch personelle Details bekannt (mit Ausnahme von Ray Fisher als Titelheld), was darauf hindeutet, dass andere Projekte mit größerer Priorität vorangetrieben werden.

    "Green Lantern Corps"

    Inhalt: Wie es der Titel bereits andeutet, geht es in „Green Lantern Corps“ wohl nicht nur um einen einzelnen Helden namens Green Lantern, sondern gleich um mehrere Green Lanterns – so heißen im DC-Universum die Mitglieder einer intergalaktischen Truppe von Gesetzeshütern. SPOILER-ALARM: Zwei solcher Lanterns waren übrigens bereits kurz in einer Flashback-Szene in „Justice League“ zu sehen, starben aber im Kampf gegen Steppenwolf.

    Status:Green Lantern Corps“ ist der letzte DCEU-Film mit einem fest angekündigten US-Starttermin: dem 24. Juli 2020. Allerdings sind auch hier noch viele Personalfragen ungeklärt, lediglich die Drehbuchautoren stehen bislang fest, nämlich Justin Rhodes und David S. Goyer, wobei letzter möglicherweise auch Regie führen soll. Immer wieder kursiert zudem das Gerücht, dass Armie Hammer („Codename U.N.C.L.E.“) eine der Lanterns spielen könnte, andere Darsteller sind aber noch nicht bekannt.

    "The Flash: Flashpoint"

    Inhalt: „Flashpoint“ ist der Titel einer bekannten Comicreihe, in der Barry Allen in der Zeit zurückreist, seiner Mutter das Leben rettet und dadurch eine völlig neue Gegenwart erschafft. Eine Adaption dieses Comics könnte also auch im DCEU für große Veränderungen sorgen – dauerhaft oder auch nur für die Länge eines Films.

    Status: Wie viele andere Filme hängt auch das Schicksal von „Flashpoint“ wohl vom Erfolg oder Misserfolg von „Justice League“ ab. Sollte das Projekt aber gedreht werden, könnten in dem Solofilm mit Ezra Miller zahlreiche andere Helden vorbeischauen, darunter Cyborg und Wonder Woman – wie etwa beim MCU-Film „The First Avenger: Civil War“. Über mögliche Regisseure gibt es bislang nur Gerüchte.

    Über die genaue Handlung von „Flashpoint“ und die möglichen Auswirkung auf das DCEU könnt ihr euch hier informieren:

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    • "Justice League": Wir erklären euch die Abspannszenen
    • Zum Start von "Justice League": Das sind unsere Lieblingshelden aus Zack Snyders Blockbuster
    • Aquaman erklärt: Was ihr über den "Justice League"-Helden wissen müsst
    • "Justice League": So verneigt sich Komponist Danny Elfman vor anderen Superhelden-Soundtracks
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top