Mein Konto
    Mit Mark Hamill und Joseph Gordon-Levitt: Diese Cameos erwarten euch in "Star Wars 8"
    Von Julius Vietzen — 18.12.2017 um 17:05

    Star-Cameos im Krieg der Sterne haben spätestens seit „Das Erwachen der Macht“ Tradition, „Star Wars: Die letzten Jedi“ macht da keine Ausnahme. Wir haben die wichtigsten Gastauftritte zusammengestellt – Mark Hamill ist nicht nur als Luke im Film…

    Disney / LucasFilm

    In „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ hatte Simon Pegg einen Auftritt als fieser Schrotthändler Unkar Plutt und sein Landsmann Daniel Craig als machtmanipulierter Strumtruppler. Bei beiden Gastauftritten musste man jedoch ganz genau hinsehen beziehungsweise -hören, um die britischen Stars auch zu erkennen, denn Pegg war unter haufenweise (CGI-)Make-up verborgen und Craig trug Sturmtruppler-Kluft. Diese Tradition der mehr oder weniger gut versteckten Star-Cameos wird nun auch in „Star Wars: Die letzten Jedi“ fortgesetzt. Wir haben für euch die wichtigsten Gastauftritte zusammengestellt.

    Mark Hamill

    Mark Hamill spielt in „Die letzten Jedi“ natürlich Luke Skywalker, doch wer genau hinschaut, entdeckt seinen Namen noch ein zweites Mal in den Credits: Demnach spielt er eine Figur namens Dobbu Scay. Mit Gewissheit lässt sich noch nicht sagen, um welche Figur es sich handelt, allerdings wird der Name im Umfeld zahlreicher Figuren aus der Casinostadt Canto Bight aufgeführt, wie die Kollegen von Movieweb ganz richtig herausstellen. Unsere Vermutung lautet daher: Dobbu Scay ist der kleinwüchsige, Leprechaun-artige Kobold, der BB-8 mit einem Münzautomaten verwechselt.

    Warwick Davis

    Tatsächlich halten wir dies für wahrscheinlicher, als dass „Star Wars“-Veteran Warwick Davis den besoffenen Kobold spielt, wie man aufgrund seiner Körpergröße vielleicht glauben könnte. Denn Davis spielt eine Figur namens Wodibin, was auch insofern passt, als dass Davis seit seinem Debüt als Ewok Wicket in „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ in „Star Wars“-Filmen bislang fast immer Figuren verkörperte, deren Name mit einem W begann – etwa den Blarina-Scout Wollivan in „Das Erwachen der Macht“ und den Talpini-Partisanen Weeteef Cyu-Bee in „Rogue One“. Wodibin ist laut Wookiepedia jedoch eine andere Figur, nämlich ein eher unauffälliger Casinobesucher von der Rasse der Suerton.

    Joseph Gordon-Levitt

    Ebenfalls in Canto Bight treffen wir die Figur, der Joseph Gordon-Levitt seine Stimme leiht. Dabei handelt es sich um Slowen Lo, einen ältlichen Angehörigen der Spezies der Abednedo. Slowen Lo hat seinen großen Auftritt, als er Finn (John Boyega), Rose (Kelly Marie Tran) und BB-8 bei der lokalen Polizei verpfeift, weil sie ihr Raumschiff falsch geparkt haben, und identifiziert die Übeltäter kurze Zeit später auch im Casino.

    Justin Theroux

    Justin Theroux komplettiert das Canto-Bight-Quartett. Er ist der Meisterhacker (im englischen Original Master Codebreaker) mit der roten Brosche, hinter dem Finn, Rose und BB-8 her sind und den sie auch kurz am Spieltisch erspähen, bevor sie aufgrund ihres falsch geparkten Raumschiffs (s. oben) von der Polizei überwältigt und verhaftet werden.

    Noah Segan

    Auf den Auftritt von Noah Segan wies Joseph Gordon-Levitt bereits kurz vor Erscheinen von „Die letzten Jedi“ in einem Tweet hin. Segan ist neben Gordon-Levitt der einzige Darsteller, der bisher in jedem von Rian Johnsons Spielfilmen auftrat. Nach „Brick“, „Brothers Bloom“ und „Looper“ spielt er für Johnson nun einen X-Wing-Piloten namens Starck, der an Poe Damerons (Oscar Isaac) Ablenkungsangriff auf die Erste Ordnung beteiligt ist.

    Gareth Edwards

    Gareth Edwards hat mit „Rogue One“ höchstpersönlich einen „Star Wars“-Film gedreht und bleibt der weit entfernten Galaxis zumindest in Form eines Cameo-Auftritts erhalten: Er spielt einen Resistance Trench Soldier, also einen der Kämpfer des Widerstands, die aus den Schützengräben auf dem Minenplaneten Crait heraus das Feuer auf die Erste Ordnung eröffnen.

    Oscar und Edgar Wright

    Soweit die Auftritte, die im Abspann von „Die letzten Jedi“ verraten werden. Doch dazu gibt es noch eine Reihe von geheimen Auftritten: In einem Twitter-Post verriet „Hot Fuzz“-Regisseur Edgar Wright etwa, dass er und sein Bruder Oscar ebenfalls einen Auftritt im neuesten „Star Wars“-Film haben – sehr wahrscheinlich als Kämpfer des Widerstands, auch wenn Wright „Rebellen“ schreibt. Laut den Kollegen von Vanity Fair sieht man zumindest Edgar ebenfalls auf Crait. Auch Wrights Landsmann und Kollege Joe Cornish soll einen Auftritt haben, allerdings hat ihn bisher offenbar niemand erspähen können.

    Prince Harry, Prince William, Tom Hardy und Gary Barlow

    Dass die britischen Prinzen Harry und William, Take-That-Sänger Gary Barlow und „Mad Max: Fury Road“-Darsteller Tom Hardy in „Die letzten Jedi“ einen Auftritt haben würden, stand bereits vor Kinostart fest. Das Problem: Alle vier spielen offenbar Sturmtruppler und sind dementsprechend schwer zu erkennen. Diversen Berichten zufolge sollten die vier während der Infiltrationsszene an Bord von Snoke Flaggschiff in einem Fahrstuhl zu sehen sein und womöglich sogar ihren ehemaligen Kameraden Finn erkennen, doch von dieser Szene gibt es in der Kinofassung von „Star Wars 8“ keine Spur. Unklar ist, ob diese Berichte eine Falschmeldung waren und die vier irgendwo anders auftreten oder ob das Vierer-Cameo tatsächlich rausgeschnitten wurde.

    Carrie Fishers Hund Gary

    Auch über den Cameo-Auftritt von Carrie Fishers Hund Gary berichteten wir bereits, als adleräugige Fans diesen auf einem vorab veröffentlichten Filmstill erkannten. Dass es sich tatsächlich um Gary handelt, wurde von Regisseur Rian Johnson bestätigt.

    Es lohnt sich also, beim Anschauen von „Star Wars: Die letzten Jedi“ die Augen offen zu halten. Wer „Episode VIII“ noch nicht kennt (oder dank dieser Auflistung Lust auf einen weiteren Kinobesuch bekommen hat), kann dies noch eine Weile lang nachholen. „Die letzten Jedi“ ist erst am 14. Dezember 2017 – sehr erfolgreich – in den deutschen Kinos gestartet.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top