Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Vertrag unterzeichnet! Vin Diesel wird "Bloodshot"
    Von Robert Laubenthal — 09.03.2018 um 14:10
    facebook Tweet

    Superstar Vin Diesel lässt wieder die Muskeln spielen: In der Comic-Verfilmung „Bloodshot“ wird der „Fast And Furious“-Star zur unaufhaltsamen Killermaschine. Regie führt Dave Wilson von der Effekt-Schmiede Blur Studio.

    Universal Pictures

    Actionstar Vin Diesel hat bei Sony für den kommenden Sci-Fi-Comic-Actioner „Bloodshot“ unterschrieben und wird den titelgebenden Supersoldaten verkörpern (via Deadline). Bei der Kinoadaption der Valiant-Comics-Figur wird Dave Wilson, ein langjähriger Kollege von „Deadpool“-Regisseur Tim Miller bei den Blur Studios, sein Spielfilm-Regiedebüt geben. Das Drehbuch verfasst der für Denis Villeneuves „Arrival“ oscarnominierte Eric Heisserer.

    In den Comics ist Protagonist Angelo Mortalli/Bloodshot ein ehemaliger Mafiakiller, der ins Zeugenschutzprogramm gegangen ist, nur um dort vom FBI gegen seinen Willen Nanoroboter ins Blut gespritzt zu bekommen. Als Kampfmaschine ohne Erinnerung verfügt Mortalli dank der kleinen Helfer in seiner Blutbahn über Superkräfte, und kann als Hacker auch die Kontrolle über Technologie und Computer erlangen…

    "Terminator 6": "Blade Runner 2049"-Star Mackenzie Davis übernimmt Hauptrolle

    Der kommende „Bloodshot“ soll sich an der Härte neuerer Comic-Verfilmungen wie „Logan - The Wolverine“ oder „Deadpool“ orientieren, visuell soll es Insidern zufolge in die Richtung von Sci-Fi-Klassikern wie „RoboCop“, „Terminator“ oder „Total Recall“ gehen.

    Aktuell hat die Comic-Verfilmung noch keinen Kinostarttermin, gleichwohl könnte bei entsprechendem Erfolg auch ein ganzes Franchise aus „Bloodshot“ werden.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top