Mein Konto
    "Sonic The Hedgehog": Jim Carrey wird zu Bösewicht Dr. Eggman
    Von Julius Vietzen — 30.06.2018 um 10:05

    Doctor Robotnik alias Doctor Eggman ist der Oberbösewicht, gegen den Sonic in den Spielen des Öfteren antreten muss. Und auch in seinem Auftritt auf der großen Leinwand bekommt es der blitzschnelle Igel mit dem schurkischen Wissenschaftler zu tun.

    Sega / United International Pictures (UIP)

    In letzter Zeit ist es etwas still geworden um Jim Carrey. Seine beiden letzten Filme („The Bad Batch“ und „True Crime“) liegen bereits zwei Jahre zurück, zuletzt sah man ihn in der Netflix-Dokumentation „Jim & Andy: The Great Beyond“. Doch für 2018 hat er nicht nur eine neue Serie in petto (in der Showtime-Produktion „Kidding“ spielt er einen Kinderfernseh-Star, der eine Krise durchmacht). Carrey wird offenbar auch Ende 2019 wieder auf der großen Leinwand zu sehen oder zumindest zu hören sein: Denn wie Deadline berichtet, verhandelt der kanadische Komiker aktuell über die Rolle des Dr. Eggman in „Sonic The Hedgehog“.

    Dr. Eggman heißt mit bürgerlichem Namen Dr. Ivo Robotnik und ist, wie Kenner der Videospiele wissen, Sonics Hauptwidersacher. Er ist äußert intelligent und versteht sich darauf, Roboter aller Art zu erschaffen, gegen die der blaue Igel dann ankämpfen muss. Auch in „Sonic The Hedghog“ wird die blitzschnelle Titelfigur den schurkischen Wissenschaftler laut Informationen von Deadline davon abhalten müssen, die Weltherrschaft an sich zu reißen.

    „Sonic The Hedgehog“ startet am 12. Dezember 2019 in den deutschen Kinos und soll eine Mischung aus Realfilm und Animationsfilm werden. Da Dr. Eggman in den Spielen trotz seines eiförmigen Oberkörpers ein Mensch ist, könnte es also sein, dass Carrey der Figur nicht nur seine Stimme leiht, sondern sie tatsächlich auch spielt.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top