Mein Konto
    "The Walking Dead": Diesen Auftritt eines Kultstars haben fast alle übersehen!
    Von Tobias Tißen — 20.11.2018 um 15:58

    In der neuesten „Walking Dead“-Episode „Stradivarius“ war auch 80er-Jahre-Kult-Schauspielers C. Thomas Howell dabei – doch kaum jemand hat ihn bemerkt. Oder erkannt...

    AMC

    In einer Szene der aktuellen „The Walking Dead“-Episode „Stradivarius“ trifft eine Gruppe um Michonne (Danai Gurira) und Siddiq (Avi Nash) auf zwei berittene Boten der Hilltop-Kolonie. Einer von ihnen trägt einen dichten, grauen Bart – und darunter verbirgt sich niemand Geringeres als 80er-Jahre-Star C. Thomas Howell!

    AMC
    C. Thomas Howell in "The Walking Dead"

    Zum ersten Mal auf sich aufmerksam machte Howell in „E.T. - Der Außerirdische“, wo er Tyler, einen leicht ungehobelten Kumpel von Michael (Robert McNaughton), dem Bruder des kleinen Elliot (Henry Thomas), verkörperte. Im Anschluss daran übernahm er große Rollen in weiteren Kultfilmen des Jahrzehnts, darunter „Die Outsider“ (1983), „Die rote Flut“ (1984) und „Hitcher, der Highway-Killer“ (1986). Nachdem seine Karriere ab den 1990er Jahren jedoch abflachte und Howell zwischenzeitlich in der Asylum-Hölle versank, wo er nicht nur Hauprollen spielte sonder Titel wie „Krieg der Welten 2“ und „Der Tag an dem die Erde stillstand 2“ auch als Regisseur herunterkurbelte, war er zuletzt regelmäßig in Serien wie „Marvel’s The Punisher“ oder „The Blacklist“ zu sehen. Und nun auch kurz in „The Walking Dead“.

    C. Thomas Howell (links) in "Die Outsider". Hier mit "Karate Kid" Ralph Macchio

    So kam es zu dem Auftritt

    Im Interview mit Fan Fest verriet Michael Cudlitz, der einige Zeit als Abraham Ford in „The Walking Dead“ zu sehen war und nun als Regisseur der siebten Episode der aktuellen Staffel sein Comeback feierte, wie es zu dem Cameo-Auftritt von C. Thomas Howell kam: „Tommy ist ein Freund von mir“, erzählt der rothaarige Hühne, „und wir brauchten jemanden, der ein Pferd reiten und schauspielern kann. Komischerweise ist so jemand nicht leicht zu finden […] Aber ich wusste, dass mein Kumpel gerade in der Stadt war, also sagte ich eigentlich nur aus Spaß: ‚Hey, ich hab da jemanden, der das machen könnte.‘

    Die Produzenten und Showrunnerin Angela Kang seien dann schnell überzeugt gewesen und auch Howell selbst habe nur eine einzige Bedingung gehabt, wie Cudlitz weiter verrät: „Er fragte: ‚Mikey […] werde ich sterben?‘ Ich verneinte das und er fragte weiter: ‚Also besteht die Chance, dass ich irgendwann nochmal zurückkehre, richtig?‘ ‚Yeah‘, sagte ich und er daraufhin: ‚Ich bin dabei!‘“

    Cutlitz hielt sein Versprechen, die Figur seines Freundes kam mit dem Leben davon. Es könnte also sein, dass wir den 80er-Jahre-Star nochmal in „The Walking Dead“ zu sehen bekommen. Haltet die Augen offen!

     

    Am kommenden Montag, den 26. November 2018, wird ab 21.00 Uhr auf dem FOX Channel das Midseason-Finale der neunten „Walking Dead“-Staffel ausgestrahlt. Im Anschluss steht die Folge auch bei Sky Go, Sky Ticket und Sky On Demand zum Abruf bereit.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top