Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Gerücht: Gleich vier (!) neue "Star Wars"-Serien über beliebte Figuren in Arbeit
    Von Julius Vietzen — 18.02.2019 um 10:11
    facebook Tweet

    Gleich vier Figuren, die wir aus den „Star Wars“-Filmen kennen, sollen laut neuesten Gerüchten ihre eigenen Serien bekommen: Poe Dameron, Finn, Lando Calrissian und Qi’Ra.

    Disney

    Mit seinem noch 2019 startenden Streaming-Dienst Disney+ hat Disney Großes vor: Denn mit starken Marken wie Pixar, Marvel und Star Wars im Rücken will man ein großes Stück vom immer umkämpfteren Streaming-Markt erobern, doch dafür braucht es neben einer großen Bibliothek an exklusiven, begehrten Filmen auch einige aufsehenerregende Eigenproduktionen. Im Bereich „Star Wars“ sind bislang zweieinhalb neue Serien für Disney+ bestätigt: Neben „The Mandalorian“ und der „Rogue One“-Prequel-Serie wird es nämlich auch die siebte Staffel „The Clone Wars“ exklusiv dort zu sehen sein.

    Doch nun wollen die Kollegen von We Got This Covered von ihren Quellen erfahren haben, dass daneben noch vier weitere „Star Wars“-Serien für Disney+ in Arbeit sind: Die bekannten Figuren Poe Dameron, Finn, Lando Calrissian und Qi’Ra sollen jeweils eine eigene Spin-off-Serie bekommen.

    Frühes Entwicklungsstadium

    Alle vier Serien befinden sich laut We Got This Covered in einem sehr frühen Entwicklungsstadium, sodass die Kollegen auch noch keine aussagekräftigen Informationen dazu hat. Ob die angeblich geplanten Serien also animiert oder mit echten Schauspielern gedreht werden und ob die bekannten Darsteller Oscar Isaac, John BoyegaDonald Glover und Emilia Clarke erneut in ihre Rollen schlüpfen werden, ist nicht bekannt.

    Isaac, Boyega, Glover und Clarke sind natürlich allesamt große Namen und auch sehr beschäftigt, doch denkbar wäre es sicherlich: Für die „Rogue One“-Prequel-Serie wird nämlich auch Diego Luna erneut als Cassian Andor vor der Kamera stehen.

    Achtung, Gerücht

    Wie immer bei solchen Gerüchten gilt zudem: Vorerst sollte man die Meldung mit Vorsicht genießen. We Got This Covered hat sich zwar bereits mit einigen exklusiven Informationen hervortun können, hat gleichzeitig aber auch nicht den hundertprozentig verlässlichen Status großer Branchenmagazine wie Variety oder Deadline. Hinzu kommt: Selbst wenn diese Serien tatsächlich in Entwicklung sein sollten, muss das nicht unbedingt heißen, dass sie jemals gedreht und veröffentlicht werden. Möglicherweise merken die Disney-Verantwortlichen nämlich irgendwann, dass sich die Projekte nicht so entwickeln wie gedacht, und stampfen eine oder sogar alle Serien wieder ein.

    Bei allen vier Figuren scheint ein Serien-Spin-off jedoch zumindest denkbar. Poe und Finn gehören fraglos zu den beliebtesten Figuren aus den neuen „Star Wars“-Filmen und es gäbe genug, was man über sie erzählen könnte: Was hat Poe in seiner Zeit beim Widerstand vor „Das Erwachen der Macht“ alles erlebt? Und wie sah es bei Finn auf der Seite der Neuen Ordnung aus? Und Donald Clovers Lando gilt für viele als eines der wenigen echten Highlights aus „Solo: A Star Wars Story, zudem gibt es über die Figur zahllose Geschichten zu erzählen. Und auch wie es Qi’Ra weitergeht, dürfte viele Fans interessieren, schließlich stellt sich am Schluss von „Solo“ heraus, dass sie für Fanliebling Darth Maul gearbeitet hat.

    Marvel, Star Wars, Pixar: Das bietet Disney+ zum Start

    Wann diese vier Serien auf Disney+ erscheinen sollen (wenn überhaupt), ist bislang ebenfalls unbekannt. Angesichts des frühen Entwicklungsstadiums scheint eine Veröffentlichung vor 2021 allerdings ausgeschlossen.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top