Mein Konto
    Fantasy-Kultfilm "Willow" wird beim Netflix-Konkurrenten als Serie fortgesetzt
    Von Nina Becker — 02.05.2019 um 11:32

    Über ein Sequel zu seinem Klassiker „Willow“ von 1988 denkt Regisseur Ron Howard schon länger nach. Jetzt werden die Pläne konkreter und der Fantasy-Film könnte nun als Serie auf der neuen Streaming-Plattform Disney+ fortgesetzt werden.

    Lucasfilm

    Am 12. November 2019 geht der neue Streaming-Dienst Disney+ in den USA an den Start und will Netflix, Amazon Prime Video und Co. Konkurrenz machen. Um die Plattform für neue Kunden attraktiv zu machen, lässt sich der Mäusekonzern einiges einfallen. Wie der Dienst aussehen wird, steht schon fest und auch das angebotene Programm wird immer konkreter. Neben Klassikern soll es auch zahlreiche neue Formate geben und diese werden jetzt nach und nach vorgestellt. „Solo: A Star Wars Story“-Regisseur Ron Howard könnte nun Teil der neuen Disney+-Familie werden.

    Willow als Erwachsener

    1988 inszenierte Ron Howard zusammen mit Lucasfilm den Fantasy-Film „Willow“ und lockte damit zahlreiche Zuschauer in die Kinos. Heute gilt das Abenteuer mit Warwick Davis („Harry Potter und der Stein der Weisen“), Val Kilmer („Top Gun“) und Billy Barty („Das Leben stinkt“) als Kult. Howard, der während seiner Arbeit an „Solo“ immer wieder an „Willow“ erinnert wurde – schließlich spielt Davis in beiden Filmen eine Rolle – verkündete bereits im Sommer 2018, dass er über ein Sequel nachdenkt. Im Interview mit dem Happy Sad Confused Podcast (via TheWrap) erklärt der Regisseur jetzt, dass er „Willow“ im Form einer Serie auf Disney+ fortsetzen will.

    Warwick ist so ein cooler und so ein guter Schauspieler, dass ich wirklich hoffe, dass wir die Chance bekommen, ihn als erwachsenen Willow in Aktion zu erleben“, schwärmt Howard im Podcast. Das Drehbuch zur Serie soll von Howard selbst und dem „Solo“-Autor Jonathan Kasdan geschrieben werden.

    Darum geht es in "Willow" von 1988

    Willow (Warwick Davis) ist ein Zwerg, der Farmer ist, aber lieber ein Zauberer wäre. Eines Tages rettet er das Findelkind Elora, welches von der bösen Königin Baymorda (Jean Marsh) fieberhaft gesucht wird. Der Königin wurde prophezeit, dass ein kleines Mädchen mit Geburtsmal sie zu Fall bringen wird. Genau so ein Mal hat die kleine Elora. Willow stellt sich der Gefahr und kämpft nicht nur gegen Baymorda, sondern auch gegen zahlreiche Geister und Monster.

    Wann die erste Klappe der „Willow“-Serie fallen könnte und zu welchem Zeitpunkt die Fortsetzung dann auf Disney+ landen wird, steht bisher noch nicht fest.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top