Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Ghostbusters 3": Der erste Trailer enthüllt Verbindung zu den Original-Filmen!
    Von Dennis Meischen — 09.12.2019 um 15:10

    Der erste Trailer zum neuen „Ghostbusters“ von Regisseur Jason Reitman ist da und verrät nun auch, dass die direkte Fortsetzung zu „Ghostbusters“ (1984) und „Ghostbusters 2“ (1989) im „Deutschen“ den Titel „Ghostbusters: Legacy“ tragen wird.

    Einen Spagat aus Fanservice für die etwas Älteren und einer frischen Brise durch eine neue Generation Geisterjäger für die neuen Zuschauer – das ist es, was der dritte Teil der „Ghostbusters“-Reihe laut Regisseur Jason Reitman („Tully“) liefern soll.

    Der Film trägt nun den passenden „deutschen“ Titel „Ghostbusters: Legacy“ (im Original „Ghostbusters: Afterlife“). Obwohl darin auch die originalen Geisterjäger um Peter Venkman (Bill Murray) für Gastauftritte vorbeischauen wollen, sehen wir in der ersten Vorschau nun aber zunächst nur die neuen Figuren.

    Alte und neue Gesichter in "Ghostbusters: Afterlife"

    Reitman, dem Sohn des Regisseurs der beiden Originalfilme „Ghostbusters“ und „Ghostbusters II“, Ivan Reitman, ist dabei das gelungen, worauf Fans schon seit 30 Jahren gewartet haben: Er konnte die noch lebende Geisterjäger-Originalcrew um Bill Murray („Lost In Translation“), Sigourney Weaver („Alien“), Dan Aykroyd („Blues Brothers“), Ernie Hudson („The Crow“) und Annie Potts („Toy Story“) zur Rückkehr in ihre Rollen bewegen.

    Der Trailer legt nun allerdings nahe, dass diese nur kleine Rollen übernehmen werden und stattdessen die nächste Geisterjäger-Generation klar im Fokus steht. Für die neuen Figuren engagierte Reitman mit Carrie Coon („Gone Girl“), Finn Wolfhard („Stephen Kings Es“), Mckenna Grace („Annabelle 3“) und „Avengers 4“-Star Paul Rudd eine ebenfalls illustre Riege.

    Darum geht es in "Ghostbusters 3"

    In „Ghostbusters: Afterlife“ geht es um eine Familie, die in verwandtschaftlicher Beziehung zum alten Ghostbusters-Team steht (genauer gesagt zum vom verstorbenen Harold Ramis verkörperten Egon Spengler) und zurück in ihre kleine Heimatstadt zieht. Dort lernt sie nach und nach mehr über ihre eigene mysteriöse Vergangenheit und ebenso die mystischen Geheimnisse des Ortes.

    „Ghostbusters: Legacy“ dient als direkte Fortsetzung zu „Ghostbsuters II“ und ignoriert damit das „Ghostbusters“-Reboot aus dem Jahr 2016. Das Reboot von Paul Feig („Last Christmas“) drehte sich um ein rein weibliches Geisterjäger-Team und wurde innerhalb der Fangemeinde äußerst kontrovers aufgenommen.

    „Ghostbusters: Legacy“ startet am 13. August 2020 in den deutschen Kinos. Den ersten Trailer könnt ihr euch nachfolgend auch nochmal im englischen Original anschauen:

     

    Die besten Filme 2020: Die große Vorschau auf die Highlights im Kino
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top