Mein Konto
    Nach "Star Wars 9" könnte doch noch mehr von Skywalker kommen – und zwar mit einem jungen Luke
    Von Annemarie Havran — 02.01.2020 um 11:00

    Mit „Der Aufstieg Skywalkers“ soll die Skywalker-Saga beendet sein. Das bedeutet aber nicht, dass wir nicht mehr aus der Vergangenheit der bereits bekannten Figuren sehen könnten – zum Beispiel von Luke in der Obi-Wan-Kenobi-Serie für Disney+.

    2015 Lucasfilm Ltd. & ™, All Rights Reserved. / John Wilson

    2020 wird für den Disney-Streamingdienst Disney+ nach „The Mandalorian“ eine weitere „Star Wars“-Serie in Produktion gehen, in der Obi-Wan Kenobi im Mittelpunkt stehen wird. Und unter anderem That Hashtag Show berichtet nun, dass für diese noch unbetitelte Serie nach einem Darsteller für den (sehr) jungen Luke Skywalker gesucht wird.

    Das ergibt durchaus Sinn, schließlich ist bereits bekannt, dass die Serie circa acht Jahre nach den Ereignissen aus „Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith“ spielen wird, in einer Zeit also, in der Obi-Wan sich als Einsiedler Ben ausgibt und über das Heranwachsen des kleinen Luke wacht, der bei Onkel Owen und Tante Beru lebt, während seine Zwillingsschwester Leia in die Obhut der Familie Organa gegeben wurde.

    3 Darsteller gesucht: Luke, Owen und Beru?

    That Hashtag Show nimmt Bezug auf Informationen von „Star Wars“-Insider Daniel Richtman, wonach aktuell vier Rollen für die neue Star-Wars-Serie besetzt werden. Die erste ist natürlich die des Obi-Wan und hier ist auch schon der Darsteller bekannt: Ewan McGregor wird in die Rolle schlüpfen, die er auch schon in den Kinofilmen der Prequel-Trilogie innehatte.

    Für die anderen drei Rollen werden die Darsteller noch gesucht und eine davon soll die des jungen Luke sein, dessen Darsteller zwischen acht und zehn Jahren alt sein sollte. Es soll sich um eine Nebenrolle handeln, die verbleibenden zwei Rollen aber sind Hauptrollen: Ein Mann und eine Frau, beide zwischen 20 und 30 Jahre alt. Und hier liegt die Vermutung nahe, dass dies Owen und Beru sein könnten, die wir bislang nur als Farmer auf Tatooine kennen und wenig über ihr tatsächliches Leben mit dem Sohn von Anakin Skywalker wissen.

    Wann startet die Obi-Wan-Kenobi-Serie?

    Bei den Casting-Aufrufen handelt es sich bislang nur um Gerüchte, fest steht allerdings, dass McGregor die Hauptrolle übernehmen und Deborah Chow die sechs Episoden umfassende erste Staffel inszenieren wird. Sie führte auch schon bei zwei Folgen von „The Mandalorian“ Regie. Als Drehbuchautor ist Hossein Amini an Bord, der bislang unter anderem die Serie „The Alienist - Die Einkreisung“ schrieb.

    Produziert wird die Serie 2020, der Starttermin auf Disney+ ist allerdings noch nicht bekannt. Gut möglich, dass die Serie erst 2021 anlaufen wird, im Herbst 2020 erwartet uns erst einmal die zweite Staffel von „The Mandalorian“, mit der man sich bestimmt nicht ins Gehege kommen will. Zudem befindet sich aktuell auch noch eine „Star Wars“-Serie über „Rogue One“-Rebell Cassian Andor (Diego Luna) in der Entwicklung, bei der aber ebenfalls noch nicht bekannt ist, wann sie erscheinen soll.

    FILMSTARTS-Podcast Leinwandliebe

    Wenn ihr wissen wollt, was wir zu „Star Wars 9“ zu sagen haben, dann hört doch einfach in unseren Podcast rein. Wöchentlich spricht Sebastian Gerdshikow mit FILMSTARTS-Redakteuren über den großen Kinofilm der Woche und ein wichtiges Newsthema. Abonniert uns gerne in eurer Podcast-App. Falls wir euch gefallen, gebt uns Sterne und erzählt anderen von der Leinwandliebe. Feedback werdet ihr am besten unter leinwandliebe@filmstarts.de los.

    Leinwandliebe auf Spotify
    Leinwandliebe auf Deezer
    Leinwandliebe bei Apple
    Leinwandliebe zum Runterladen

    Leinwandliebe zum gleich Anhören:

    "Star Wars 9"-Autor kritisiert eigenen Film (indirekt)

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top