Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Systemsprenger"-Regisseurin goes Netflix: Das ist der beeindruckende Hollywood-Cast ihres Thrillers
    Von Annemarie Havran — 06.02.2020 um 16:30

    „Mission: Impossible“-Regisseur und -Autor Christopher McQuarrie schreibt das Drehbuch, „Systemsprenger“-Regisseurin Nora Fingscheidt inszeniert: Der Netflix-Thriller wurde bereits vor einer Weile angekündigt, nun steht die Besetzung.

    Yunus Roy Imer / Port au Prince Pictures

    Noch unter dem Titel „Unforgiven“ wurde im November 2019 angekündigt, dass Sandra Bullock für die deutsche „Systemsprenger“-Regisseurin Nora Fingscheidt vor der Kamera stehen wird. Inzwischen hat der von Netflix in Auftrag gegebene Thriller zwar seinen Arbeitstitel verloren, dafür aber eine ganze Reihe Hollywood-Größen für die Hauptrollen gewonnen.

    Wie Variety berichtet, werden neben Sandra Bullock unter anderem Viola Davis („The Help“), Vincent D’Onofrio („Marvel's Daredevil“) und Jon Bernthal („Le Mans 66“) für den noch unbetitelten Netflix-Thriller vor der Kamera stehen. Außerdem sind auch noch Emma NelsonRichard Thomas und Linda Emond an Bord.

    Basierend auf der Serie "Unforgiven"

    Dass der Film zunächst unter dem Titel „Unforgiven“ firmierte, liegt daran, dass er auf der gleichnamigen Mini-Serie basiert. Christopher McQuarrie, der für sein Drehbuch zu „Die üblichen Verdächtigen“ einen Oscar gewann und zuletzt mit seinen Drehbüchern zur „Mission: Impossible“-Filmreihe für fulminante Action auf der Leinwand sorgte, adaptierte die britische Serie „Unforgiven“ von 2009 als Spielfilm-Skript.

    Im Netflix-Film übernimmt Sandra Bullock die Hauptrolle der Ruth Slater, die als Teenager des Mordes an zwei Polizisten für schuldig befunden und zu mehreren Jahren Haft verurteilt wird. Nach ihrer Freilassung hat sie mit der Rückkehr in ein geregeltes Leben zu kämpfen, stößt bei ihren früheren Freunden und Bekannten auf Ablehnung. Sie setzt alles daran, ihre jüngere Schwester zu finden, die nach ihrer Inhaftierung zur Adoption freigegeben wurde.

    2. Netflix-Film für Sandra Bullock nach "Bird Box"

    Sandra Bullock stand bereits für den enorm erfolgreichen Netflix-Film „Bird Box“ vor der Kamera. Für Nora Fingscheidt, deren Arthouse-Hit „Systemsprenger“ als deutscher Beitrag für die Oscars 2020 eingereicht, allerdings nicht nominiert wurde, wird die „Unforgiven“-Adaption die erste US-Produktion.

    Die Dreharbeiten haben bereits begonnen, wir rechnen mit einem Netflix-Start 2021.

    Neu bei Netflix im Februar 2020: Diese Filme und Serien erwarten uns!

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top