Mein Konto
    Trailer zu "Corona": Covid-19-Thriller soll via Streaming veröffentlicht werden
    Von Nina Becker — 31.03.2020 um 14:11

    Erst kürzlich haben wir über den Trailer zum Horrorfilm „Corona Zombies“ berichtet und uns gefragt, ob solche Produktionen aktuell wirklich sein müssen. Jetzt steht mit „Corona“ der nächste Film mit Virus-Content in den Startlöchern...

    Grand Muse

    Auch wenn vermutlich kein Mensch wirklich vorhersehen kann, was in den nächsten Pandemie-Monaten geschieht, ist eine Sache ziemlich sicher: Wenn das Corona-Virus Geschichte ist, werden die aktuellen Geschehnisse in einigen Büchern und Filmen verarbeitet werden. Und die ersten Corona-Filme stehen auch schon in den Startlöchern!

    Den Trailer zur Horror-Komödie „Corona Zombies“ hat sich FILMSTARTS bereits genauer angesehen und sich auch gefragt, ob es nicht ziemlich pietätlos ist, sich über etwas lustig zu machen, woran aktuell zahlreiche Menschen sterben. Bei dem Trash-Film der Kult-Schmiede Full Moon Features („Puppet Masters“) handelt es sich schließlich um eine Komödie.

    Trailer zu "Corona Zombies": Horror-Spaß oder geschmackloser Schwachsinn?

    Eine Antwort haben wir darauf bisher noch nicht gefunden. Der nächste Film mit ernsterem Virus-Content kommt in Form eines Thrillers...

    Wie The Hollywood Reporter berichtet, bietet der kanadische Regisseur Mostafa Keshvari („Unmasked“) aktuell seinen Indie-Film „Corona“ verschiedenen Streaming-Diensten an und wirbt damit, dass er den ersten Film zur aktuellen Covid-19-Pandemie gedreht hat.

    Darum geht es in "Corona" von Mostafa Keshvari

    Bei Keshvaris Film handelt es sich allerdings nicht um eine Komödie, sondern um einen Thriller. Tatsächlich hat der Regisseur mit der Arbeit an „Corona“ in der ersten Woche der Pandemie angefangen, war aber zunächst nicht in erster Linie an dem Virus an sich interessiert, sondern vor allem an den gesellschaftlichen Auswirkungen.

    Im Interview mit THR verriet Keshvari: „Ich kam auf die Idee als ich in einem Fahrstuhl über einen chinesischen Touristen gelesen habe, der angegriffen wurde. Da habe ich beschlossen, ich mache einen Film, der in einem Fahrstuhl spielt“. Daraus entwickelte er das Szenario, um das es nun in seinem fertigen Thriller geht.

     

    In „Corona“ wird die Geschichte von sechs Hausbewohnern erzählt, die zusammen in einem Fahrstuhl zu ihren Wohnungen fahren wollen und stecken bleiben. In der Welt wütet seit wenigen Tagen Covid-19 und verunsichert die Menschen zusehends. Bevor die Gemeinschaft stecken bleibt, steigt eine neue Mieterin (Traei Tsai) ein, die ursprünglich aus China nach Kanada zog. Sofort gehen ihre Nachbarn davon aus, dass sie mit dem Virus infiziert sein könnte und reagieren mit Wut...

    Ob „Corona“ letztlich bei Netflix, Amazon Prime oder doch ganz wo anders landet, bleibt abzuwarten. Aktuell versucht Mostafa Keshvari die Rechte an seinem Film zu verkaufen.

    "Contagion" ist auf DVD & Blu-ray gerade noch wertvoller als Klopapier

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top