Mein FILMSTARTS
    Survival-Horror: Die nächste Stephen-King-Verfilmung kommt!
    Von Annemarie Havran — 01.05.2020 um 13:30

    Stephen King gilt als Meister des Horrors und hat unter anderem die Meisterwerke „Es“ und „The Stand“ geschrieben. Nun wird mit „Das Mädchen“ (im Original: „The Girl Who Loved Tom Gordon“) ein weiteres seiner Bücher verfilmt.

    Sony Pictures Releasing - Bild aus "Carrie"

    Derzeit vergeht gefühlt kaum eine Woche, ohne dass eine weitere Stephen-King-Adaption angekündigt wird. Von einigen dieser Projekte hört man danach erst einmal lange Zeit nichts – zum Beispiel von den Verfilmungen „Joyland“, „Sleeping Beauties“ (als Serie geplant) und „Revival“. Doch es erblicken auch genügend Adaptionen das Licht der Welt, zuletzt unter anderem „ES“ und „ES Kapitel 2“, „Doctor Sleeps Erwachen“ und der Netflix-Film „Im hohen Gras“.

    Nun berichtet Deadline, dass die nächste Adaption eines King-Bestsellers in Arbeit ist:

    Der Psycho-Horror „Das Mädchen“ (der Originaltitel lautet ganz anders: „The Girl Who Loved Tom Gordon“) soll verfilmt werden.

    Wir sind gespannt, wie es dieser geplanten Verfilmung eines Stephen-King-Romans ergehen wird, die übrigens schon einmal in Angriff genommen werden sollte – kommt die Produktion schnell in die Gänge oder bleibt es erst einmal lange nur bei Plänen?

    "Das Mädchen" kämpft ums Überleben

    In „Das Mädchen“ erzählt Stephen King eine Survival-Horror-Geschichte der etwas anderen Art. Tatsächlich steht im Mittelpunkt ein Mädchen, das allein im Wald ums Überleben kämpft und bedroht wird – doch wie so oft bei King ist die Bedrohung nicht unbedingt (nur) physischer Art…

    Die neunjährige Patricia, die von allen nur Trisha genannt wird, verirrt sich während einer Wanderung mit ihrer Familie allein in der Wildnis Neuenglands. Mit nur wenigen Vorräten in ihrem Rucksack sucht sie tagelang nach einem Weg aus den Wäldern, wird immer schwächer und hoffnungsloser.

    Im Geiste führt sie Gespräche mit ihrem Idol Tom Gordon (daher der Originaltitel des Buches), einem Spieler der Boston Red Sox, um nicht den Verstand zu verlieren. Doch um eben diesen ist es immer schlechter bestellt. Trisha glaubt zunehmend, dass sie beobachtet und verfolgt wird. Doch ist das real oder nur Einbildung?

    "I Am Not Okay With This"-Schöpferin schreibt Drehbuch

    Christy Hall, Co-Schöpferin und Produzentin der Netflix-Serie „I Am Not Okay With This” (in der übrigens mit Sophia Lillis und Wyatt Oleff zwei Stars aus „ES“ mitspielen), soll das Drehbuch zu „The Girl Who Loved Tom Gordon“ schreiben. Noch ist kein deutscher Titel für das Projekt bekannt, womöglich könnte der Film hierzulande dann aber „Das Mädchen” heißen, damit er mit dem Roman in Verbindung gebracht wird.

    Wann „The Girl Who Loved Tom Gordon” in die Kinos kommen könnte oder ob der Film vielleicht auf einem Streamingdienst veröffentlich wird, ist noch nicht bekannt.

    Darum braucht ihr euch "ES" auf ProSieben heute Abend nicht anzuschauen

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top