Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Noch mehr Stars für "Borderlands": Ungewöhnlicher Cast für Videospielverfilmung von Eli Roth
    Von Björn Becher — 09.02.2021 um 16:10
    Aktualisiert am 12.02.2021 um 12:59
    facebook Tweet

    „Hostel“-Regisseur Eli Roth verfilmt das Kult-Videospiel „Borderlands“ und versammelt aktuell einen Cast, der mehr als ungewöhnlich für so ein Projekt ist, aber gerade deshalb neugierig macht.

    2K Games

    „Halloween“-Scream-Queen Jamie Lee Curtis und Komiker Jack Black sind die neuesten Stars, die den Cast der Videospielverfilmung „Borderlands“ ergänzen. Sie stoßen damit zu den bereits angekündigten Cate Blanchett und Kevin Hart und bildet daher mit der mehrfachen Oscarpreisträgerin und dem Comedian ein doch sehr ungewöhnliches Quartett für die Verfilmung des verrückten, bunten und eigenwilligen Action-Shooter-Videospiels.

    Der von Eli Roth inszenierte „Borderlands“-Kinofilm spielt in der fernen Zukunft. Vier unterschiedliche Schatzjäger*innen reisen zusammen auf den Planeten Pandora, wo mysteriöse Alien-Technologie versteckt sein soll.

    Jamie Lee Curtis als Dr. Patricia Tannis

    Curtis spielt die aus allen drei bisherigen „Borderlands“-Spielen bekannte Archäologin Dr. Patricia Tannis. Diese könnte der Schlüssel sein, um den Tresor mit der Alien-Technologie auf Pandora zu finden. Doch es gibt ein Problem: Tannis hat eine Vergangenheit mit Schatzjägerin Lilith und die ist nicht besonders gut. Das führt zu Konflikten.

    Leonine / 2K Games
    Jamie Lee Curtis (links in "Knives Out") spielt Dr. Patricia Tannis.

    Jene Lilith ist eine der Figuren, die man auch in den Videospielen selbst verkörpern kann. In ihre Haut wird im Kinofilm Cate Blanchett schlüpfen. Comedian Kevin Hart werden wir derweil als Waffenexperten Roland sehen.

    Jack Black als Roboter Claptrap

    Jack Black wird derweil nach „Das Haus der geheimnisvollen Uhren“ erneut mit dem Filmemacher arbeiteten. Und es kommt durch die Beteiligung von ihm und Kevin Hart auch zu einer „Jumanji“-Reunion. Allerdings sehen wir Black nicht vor der Kamera, sondern hören ihn nur in der Originalfassung.

    Der Komiker und selbst begeisterte Videospiel-Zocker mit eigenem YouTube-Kanal spricht Roboter und Fanliebling Claptrap. Den mechanischen Sidekick lieben Fans vor allem für seine humorvolle Seiten. So gibt Claptrap gerne mit seinen Verdiensten an, ist aber in entscheidenden Momenten dann doch eher feige...

    Jack Black spricht Claptrap.

    Die Rollen der zwei weiteren Schatzjäger im Team, wohl die aus dem Spiel bekannten Mordecai und Brick, sind noch zu besetzen.

    Aus der „Borderlands“-Reihe erschien zuletzt der gefeierte Shooter „Borderlands 3“, den die Experten von unserer Schwesternseite Gamestar in ihrer Kritik unter anderem als Teil mit der „spektakulärsten Action einer ohnehin schon fantastischen Serie“ adelten.

    » "Borderlands 3" bei Amazon*

    Nachdem zuletzt Autor Craig Mazin („Chernobyl“) ein neues Skript schrieb, soll der „Borderlands“-Kinofilm im Laufe des Jahres 2021 unter der Regie von Eli Roth in Produktion gehen. Mit einem Kinostart wäre somit 2022 zu rechnen.

    Jamie Lee Curtis sehen wir dagegen wohl schon deutlich früher wieder auf der großen Leinwand – in ihrer legendären Rolle als Laurie Strode. „Halloween Kills“, der neueste Teil der „Halloween“-Reihe, soll nämlich am 14. Oktober 2021 in die Kinos kommen.

    Hinweis: Die ursprüngliche News über Jamie Lee Curtis wurde am 12. Februar aktualisiert und mit der Verpflichtung von Jack Black ergänzt!

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top