Mein Konto
    "Evil Dead 4" rückt näher: Bruce Campbell verrät Details zu den Dreharbeiten
    Von Benjamin Hecht — 10.03.2021 um 18:24

    Mit „Evil Dead“ bzw. „Tanz der Teufel“ geht eine der legendärsten Horror-Reihen in die vierte Runde. Jetzt hat Produzent Bruce Campbell verraten, das „Evil Dead Rise“ bereits dieses Jahr gefilmt werden soll – und der Drehort steht auch schon fest.

    Starz Entertainment

    Die „Tanz der Teufel“-Reihe (im Original: „Evil Dead“) ist eine der langlebigsten und zugleich beliebtesten Horror-Reihen überhaupt. Und wie die Dämonen, von denen sie handelt, ist sie nur schwer totzukriegen. Bruce Campbell, der Star der Filme und der Serie „Ash Vs Evil Dead“, arbeitet aktuell an einem vierten Teil (das Reboot von Fede Alvarez aus dem Jahr 2013 nicht einberechnet).

    Jetzt hat der Ash-Darsteller und Produzent der Fortsetzung in einem Interview verkündet, dass die Dreharbeiten zu „Evil Dead Rise“ noch dieses Jahr starten werden. Mit Neuseeland steht auch schon ein Drehort fest.

    Dass der vierte Teil der Reihe, deren dritter Ableger „Armee der Finsternis“ bereits 1993 erschien und so fast dreißig Jahre zurück liegt, in Neuseeland gefilmt werden soll, könnte mit der Lage dort zusammenhängen: Der Inselstaat hat relativ geringe Corona-Zahlen und daher lässt es sich hier wohl relativ sicher drehen.

    Es sind übrigens schon einige weitere Details zu „Evil Dead Rise“ bekannt, die allerdings nicht jedem Fan gefallen werden.

    Keinen Neustart verpassen: Der Kino- und Streaming-Newsletter von FILMSTARTS » Jetzt kostenfrei abonnieren!

    "Evil Dead Rise" unterscheidet sich grundlegend von seinen Vorgängern

    „Evil Dead Rise“ wird abgesehen vom Reboot der erste Teil der Reihe sein, der nicht vom „Tanz der Teufel“-Mastermind Sam Raimi inszeniert wird. Stattdessen dreht und schreibt Lee Cronin die Fortsetzung, Raimi ist nur als Produzent am Projekt beteiligt.

    Auch Bruce Campbell, der als Hauptdarsteller eigentlich kaum aus dem Franchise wegzudenken ist, ist nur als Produzent an Bord und macht Platz für eine neue Protagonistin. Ob Campbell wenigstens eine Nebenrolle oder einen Cameo-Auftritt hat, ist allerdings noch offen.

    Wie der Star im Interview mit Knoxville News auch nochmal bestätigt, wird der neueste Teil der Reihe ausnahmsweise mal nicht in einer einsamen Hütte im Wald (oder im Mittelalter) spielen. „Evil Dead Rise“ verlegt die Handlung zum ersten Mal in eine Großstadt.

    Wobei noch nicht bekannt ist, ob nur eine einzige Wohnung, ein Apartmentkomplex oder tatsächlich eine ganze Stadt von Dämonenhorden heimgesucht wird. Von klaustrophobischer Lockdown-Stimmung wie in „Rosemary's Baby“ bis Zombieflutwellen à la „World War Z“ scheint vieles möglich. 

    Trotz dieser Umbrüche können wir darauf hoffen, dass Sam Raimi und Bruce Campbell mit „Evil Dead Rise“ die richtigen Entscheidungen treffen. Immerhin hat uns die „Tanz der Teufel“-Reihe noch nie wirklich enttäuscht. Sowohl die drei Original-Filme und das Reboot als auch die zugehörige Serie haben überzeugt.

    Da wäre es eine Schande, würde der neueste Teil nach so vielen Jahrzehnten des Erfolgs nun auch in Sachen Qualität alles grundlegend anders machen.

    Neuauflage eines absoluten Kult-Horrorfilms: Der Trailer zum "Cube"-Remake

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top