Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Mord im Orient-Express 2": Das erwartet euch in der starbesetzten Fortsetzung "Tod auf dem Nil"
    Von Annemarie Havran — 14.03.2021 um 13:36

    Nach der Agatha-Christie-Verfilmung „Mord im Orient-Express“ erwartet auch noch mehr Krimi-Vergnügen mit Hercule Poirot: Die Fortsetzung heißt „Tod auf dem Nil“ und kommt nach vielen Verzögerungen demnächst endlich ins Kino.

    2017 Twentieth Century Fox

    Wer heute (14. März) um 20.15 Uhr Sat.1 einschaltet, den erwartet ein opulent ausgestatteter Krimi-Spaß mit einem glänzend aufgelegten Kenneth Branagh als Hercule Poirot. In der berühmten Geschichte „Mord im Orient-Express“ von Agatha Christie, Grande Dame der Kriminalliteratur, löst der Meisterdetektiv einen kniffligen Mordfall in einem liegengebliebenen Zug.

    Wer den Film im Kino oder Fernsehen verpasst hat, kann natürlich auch zu Blu-ray oder DVD greifen.

    ›› "Mord im Orient-Express" bei Amazon*

    Mord im Orient-Express“, bei dem Branagh nicht nur die Hauptrolle spielte, sondern auch Regie führte, spülte 2017 rund 350 Millionen US-Dollar in die Kinokassen – bei einem Produktionsbudget von 55 Millionen ist das ein großer Erfolg. Also überraschte es kaum, dass sich Branagh sogleich den nächsten Christie-Krimi für eine Verfilmung vorknöpfte: „Tod auf dem Nil“.

    Dass Branagh „Tod auf dem Nil“ schon von Anfang an als Fortsetzung seines „Mord im Orient-Express“ im Sinne hatte, wird im Finale des ersten Films deutlich: Am Bahnhof wird Hercule Poirot eine Nachricht zugestellt, mit der er zu seinem nächsten Fall beordert wird – einem Mord, der sich auf dem Nil ereignet hat.

    Der neue Poirot-Film heißt dann „Tod auf dem Nil“, weil es halt um diesen Fall geht, und nicht „Mord im Orient-Express 2“, aber es handelt sich eben um das direkte Sequel. Poirot wird keine Verschnaufpause zwischen den beiden Ermittlungen gegönnt – wobei er ja eigentlich nicht mal vorhatte, im Orient-Express zu arbeiten. Diesen Fall löste er vielmehr nebenher in seiner Freizeit, weil man als Meisterdetektiv eben nicht aus seiner Haut kann.

    "Tod auf dem Nil": Kinostart und Star-Aufgebot

    Während es für Poirot selbst mit seinen Fällen also zack, zack geht, müssen wir uns als Publikum aber doch ziemlich gedulden, bis wir endlich „Tod auf dem Nil“ zu Gesicht bekommen. Schuld ist natürlich die Corona-Pandemie – und die sorgte bei dem ursprünglich für Anfang 2020 geplanten Historien-Krimi für so viele Verschiebungen, dass „Tod auf dem Nil“ nun erst am 16. September 2021 ins Kino kommt.

    UPDATE vom 24. März 2021: Der US-Starrtermin von „Tod auf dem Nil“ wurde gerade verschoben, so dass es nun ganz danach aussieht, dass der Krimi in Deutschland erst am 10. Februar 2022 starten wird.

    Belohnt werden wir dann aber mit einem großen Aufgebot an Hollywood-Stars, wie es auch schon bei „Mord im Orient-Express“ zu bewundern war – und sicherlich zum großen Erfolg an den Kinokassen beigetragen hat.

    In „Tod auf dem Nil“ könnt ihr euch neben Kenneth Branagh auf folgende Stars freuen: Gal Gadot aus „Wonder Woman 1984“, Annette Bening aus „American Beauty“, Rose Leslie aus „Game Of Thrones“, Letitia Wright aus „Black Panther“, Armie Hammer aus „Call Me By Your Name“, Tom Bateman aus „Da Vinci's Demons“, Russell Brand aus „Rock Of Ages“ und viele mehr.

    Darum geht’s in "Tod auf dem Nil"

    Auf einem luxuriösen Dampfer auf dem Nil ist innerhalb einer Reisegruppe ein Mord geschehen: Die reiche und schöne Linnet Doyle wird tot aufgefunden. Hauptverdächtige ist Jacqueline de Bellefort, der Linnet ihren Verlobten ausgespannt hat. Doch Jacqueline hat für die Tatzeit ein Alibi.

    Nun muss Hercule Poirot alle Gäste auf dem Schiff befragen, um mit seinem unnachahmlichen Gespür rauszufinden, wer lügt und wer die Wahrheit sagt. Er nimmt unter anderem Linnets Dienstmädchen, ihren Treuhänder und die berühmte Mitreisende Marie Van Schuyler ins Kreuzverhör – und kommt der Lösung des Rätsels Schritt für Schritt näher.

    „Mord im Orient-Express“ läuft am Sonntag, den 14. März 2021 um 20.15 Uhr auf Sat.1.

    Heißerwarteter Kino-Blockbuster auf Mai 2021 vorgezogen – im Juli dann schon Start beim Netflix-Konkurrenten

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top